Combo als Box betreiben

Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Hallo,

Ich bin im Besitz von 2 Bassic/Basic-Black-Combos. Meistens nutze ich diese als Combo oder als Akivboxen (mit einem anderen Preamp).

Ich möchte die Combos aber auch als reine Lautsprecherboxen nutzen können. Beide zusammen dürfen die 4Ohm (8Ohm pro Box) nicht unterschreiten. Einen Schalter, der die internen Lautsprecher vom Verstärker trennt habe ich eingebaut. Mit einem (günstigen) Meßgerät habe ich nun folgendes gemessen:
-Bassic Black - 4Ohm
-Basic Black - 5Ohm
(zum Vergleich, meine 8Ohm-Ampegboxen zeigen 6Ohm an)
Die Gebrauchsanweisung (Basic-Black) sagt 8Ohm...

Meine Fragen:
Welche Impedanz haben die Combo-Lautsprecher tatsächlich und kann ich beide zusammen gefahrlos an einem 4Ohm-Verstärker betreiben? Falls nicht, kann ich die Verkabelung soweit modifizieren, das ich den 4Ohm-Amp betreiben kann?

Viele Grüße, Basspekoe
 
Rockbass777

Rockbass777

Member
Bassix
ß415
Bei welcher frequenz misst das messgerät?

widerstände bei lautsprechern sind Frequenzabhängig
 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
...keine Ahnung. Ist'n billiges Multi-Meßgerät (Baumarkt oder so) und Unterlagen darüber gibt's nicht mehr. Gibt's eine bessere/sichere Methode zum messen?

...es sind übrigens SWR Bassic/Basic Black Combos (1 x 15" + Horn)
 
Zuletzt bearbeitet:
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Das ist mittlerweile klar. Wie kann ich die wahre Impedanz ermitteln? Der Vergleich mit anderen Boxen bringt ja nix... :-)
(P.S.: der deutsche SWR-Vertrieb (also Fender) hat mir mittlerweile grünes Licht gegeben. Trotzdem würde ich gerne für die Zukunft mehr über das richtige messen von Impedanzen wissen...)
 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
...ok, das richtige messen ist nicht durchführbar, laut Google. Was kann man zum "schätzen" machen?
Weiß einer was???
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Wenn du beide Boxen parallel anschließt, hast Du 2Ohm, wenn Du sie in Reihe schaltest, hast Du 8Ohm (gehen wir mal davon aus, daß es 4Ohm Speaker sind). Wenn Dein Amp das mitmacht, daß Du auf 2Ohm runtergehst (manche Ampegs können das iirc) dann gibts keine Probleme, wenn Du nur 4Ohm oder 8Ohm betreiben kannst, mußt Du Sie in Reihe schalten oder kannst nur eine Box davon benutzen....

Zumindest hab ich das so verstanden [;-)]

Gleiches hatte ich auch mal vor, habe es dann aber gelassen, weil der Aufwand der Reihenschaltung zu gross geworden wäre....
 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
@Hozzy:
Die Lautsprecher im Bassic Black müssten 8Ohm haben (beide parallel an 4Ohm geht dann), das ist ja der Witz. Das einfache messen mit einem Multimeßgerät zeigt zu wenig an. Nur wusste ich nicht, das es bei verschiedenen 8Ohm-Speaker auch verschiedene Ergebnisse gibt. Also bringt diese Messung eigentlich einen Scheißdreck und man kann sich nicht 100% drauf verlassen.
Bei meinem 2Ohm-fähigen Amp ist's ja auch egal, aber der 4Ohm-Amp mag das auf die Dauer gar nicht. Deshalb das ganze...
Laut Gebrauchtsanweisung (SWR-Seite) und Vertrieb sind's aber 8Ohm-Sprecher... Also werd ich mal drauf vertrauen...

Eine einfache/praktikable und aussagekräftigere Meßmethode wäre aber für die Zukunft eine feine Sache. Gibt's aber wohl nicht... :-(
 
Kong

Kong

R.I.P., Mikki
Laut dem "Musikinstrumentehändler meines Vertrauens" zeigt ein Multimeter beim Widerstand-Messen bei einer Impedanz von 8 Ohm zwischen 5 und 6,8 Ohm an. Eine Impedanz von 4 Ohm wird aber mit 4 Ohm Widerstand und weniger angezeigt.

Warum das so ist? Keine Ahnung. Stimmt das so? Bei allen Boxen, die ich gemessen habe (und dann doch aufgemacht habe, um mit einem Blick auf die Speaker einfach sicher zu sei), haut das hin.
 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Auf der Seite von PAS, die die SWR-Speaker liefern, gibt's auch 15"er, die alle 8Ohm Impedanz haben aber einen elektrischen Widerstand Re von 4,6Ohm - 6,0Ohm. (http://www.pas-toc.com/pdf/transducers.pdf)
Ich habe den Widerstand nochmal direkt am Speaker mit einen etwas besseren,bzw genaueren (aber immer noch billigen) Meßgerät gemessen und kam auf 4,3Ohm.
Mal sehen, was PAS und SWR-USA auf meine Mail antworteten. Ich denke aber, es wird schon passen...
Und wenn mir mein 4Ohm-Amp abrauchen sollte, kann ich die Combos immer noch mit den eingebauten Amps weiterfahren... (und mir anschließend einen neuen Amp kaufen mit neuen Boxen, die dann mit Sicherheit die 8Ohm/Box haben...*smile*)

...Warum haben die bei PAS oder SWR nicht einfach die Daten der Speaker auf den Magneten gedruckt wie sich das gehört? Zumindest einfach mit einem Scheiß-Edding draufgeschrieben? Das Leben könnte soooo einfach sein......... *gggrrmmmpfff*
 
 

Oben Unten