Combo Amp kaufberatung

pomaroli

New Member
Bassix
ß0
Hallo,
was für ein combo verstärker würdet Ihr einem anfänger empfehlen in der preisklasse bis 400.-.
Das Ding soll zuhause zum üben Dienen und im duet mit einem 120W Marshall nicht gleich untergehen.

 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
In der Preisklasse bis 400,- EURO gibt es keine Basscombo, die dem Leistungsvergleich mit einem 120 Watt Marshall stand hält, es sei denn, der Gitarrist hält sich sehr zurück.
 

pomaroli

New Member
Bassix
ß0
Laney Hardcore max HCM65B, 65W Leistung, hab dafür 470CHF/310 Euro bezahlt im Fachgeschäft.
Wie geschrieben, es lohnt sich das ding mal beim Händler des vertrauens zu testen.
Meiner meinung nach ein sehr gutes Preis/leistungs verhältnis.
 

down_under

New Member
Bassix
ß200
Hi Pomaroli!

Zuerst muss Dir klar sein, dass Du wattmäßig leider etwas mehr als euer Gitarrist auffahren musst - weil ja tiefere Frequenzen vom Ohr bei gleichem Schalldruck leiser als mittlere Frequenzen(wie die von der Gitarre) wahrgenommen werden. Also: Wenn Dein Gitarrist sich nicht zuückhält, musst Du ungefähr so das Dreifache (!) auffahren. Bitter.
Kommt natürlich trotzdem der Warwick Sweet 15 in Frage (auch wenn er mit 150Watt eher zu den "kleinen" gehört), allerdings auch nur, wenn Dein Gitarrist sich zurückhalten kann und ihr bei Gigs eher über eine Gesangsanlage spielen könnt.
Die andere Möglichkeit wäre dann natürlich noch folgende:
In einigen anderen Foren hier wird genau das gleicht Problem geklärt. Hier eine andere Möglichkeit:

http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3266060&sid=!18121995&quelle=volltext

Das ist ein 300 Watt-Combo von Ashdown. Den hat irgendwie noch keiner hier wirklich gespielt, aber allein von den Daten her sieht er nicht schlecht aus.
Er liegt natürlich preislich nochmal 100 Ocken über deiner Obergrenze, aber so brauchst Du Dir nicht sofort nach nem halben Jahr wieder einen neuen kaufen.
Geh doch einmal zum Riesenmusikladen Deines Vertrauens und teste das Teil!
 

pomaroli

New Member
Bassix
ß0
Ok , ich versteh schon.
Mein Laney kanns nicht aufnehmen gegen den Marshall Leistungsmässig, trotzdem hat er einen sehr Druckvollen klang.
Zudem soll der verstärker ja auch zum üben taugen, daher bin ich noch zufrieden damit.
 

down_under

New Member
Bassix
ß200
Klar.
Der Ashdown klingt dann erst gut, wenn er schon zu laut ist.
Also nichts für zu Hause.
Ich hab zur Zeit noch ne 4x10 hier im Zimmer, die muss aber raus. Dem Frieden mit meinem Mitbewohner und meinen Vermietern wegen...
 

Oben Unten