Darkglass ADAM (Aggressively Distorting Advanced Machine)


alex_de_luxe
alex_de_luxe
www.groovedruids.ch
Beiträge
5.925
Lösungen
5
Ort
CH
Bassix
ß39.437
Naja, das empfinde ich jetzt nicht als positiv hervorzuhebenden Pluspunkt. Aufnehmen kann praktisch jedes Teil auch clean und fast jedes Interface hat mehr als einen Eingang.
Wozu die ganze MIDI Geschichte wenn alles gleich klingt? Ich kapiers nicht.
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.242
Ort
H
Bassix
ß96.554
ADAM II heißt wohl Alpha Omega Photon und 50,- mehr reichen bestimmt nicht. :D


Dafür, dass der scheinbar weniger kann (kein pre-filtern der Zerre z.B.) wäre mehr Kohle frech.

Laut Handbuch ist die Kiste auch voll digital, hätte man also auch als Update zum Adam rausbringen können... Vielleicht kommt dann das A&O auch mal als Update ins QC.
 
amoc
amoc
Active Member
Beiträge
271
Bassix
ß26.294
Der ADAM ist ja eher für die Higain Heavy Fraktion. Out of the box kann das Gerät ja nicht wirklich Low Gain. Lässt sich das Biest mit dem Editor auch zähmen? Benötige zwar für eine Handvoll Songs schon mehr Verzerrung, was die Kiste ja auch bietet, aber Low Gain müsste das Gerät schon auch können. Mit dem onboard comp + Tuner wäre ich eigentlich zum größten Teil zufrieden.

Danke für eure Erfahrungen mit dem Gerät
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.242
Ort
H
Bassix
ß96.554
Nicht wirklich. Entweder clean oder direkt mid-gain. Leicht anzerren geht nur über das wet/dry Verhältnis.


Das Photon ist da breiter aufgestellt, wobei da die unterschiedlichen Zerrmodi noch ähnlicher zueinander sind als beim Adam.
 
touchdown
touchdown
Well-Known Member
Beiträge
992
Ort
DE
Bassix
ß21.279
Ich warte lieber, bis es das Format inklusiv mit Microtubes, B3 und AO Charakteristik gibt.
"Weil digital" sollte es doch technisch ohne Weiteres möglich ein für DG, oder?

Aber aufgrund derer Produkt- und Preispolitik werden sie das nicht machen. Also kaufe ich es nicht.

Oder warte, bis einem die Einzelteile auf dem Gebrauchtmarkt zu akzeptablen Preisen angeboten werden.Schade eigentlich.
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.242
Ort
H
Bassix
ß96.554
Ich warte lieber, bis es das Format inklusiv mit Microtubes, B3 und AO Charakteristik gibt.
"Weil digital" sollte es doch technisch ohne Weiteres möglich ein für DG, oder?

Aber aufgrund derer Produkt- und Preispolitik werden sie das nicht machen. Also kaufe ich es nicht.

Oder warte, bis einem die Einzelteile auf dem Gebrauchtmarkt zu akzeptablen Preisen angeboten werden.Schade eigentlich.
Der e500 wäre da vllt was, wenn einem 500W ausreichen. Bedienung und Sound an dem Ding sind wirklich gut, habe den gerade hier.
 

stephan
stephan
Well-Known Member
Beiträge
1.577
Lösungen
1
Ort
Berlin
Bassix
ß53.953
Der e500 wäre da vllt was, wenn einem 500W ausreichen. Bedienung und Sound an dem Ding sind wirklich gut, habe den gerade hier.
Was Gear angeht, bist du ähnlich verrückt wie ich, was? :D

Dem e500 konnte ich bislang widerstehen. Allerdings reizt der mich von allen DG-Produkten bislang am meisten. Ich mag nur nicht, dass der so krass vom Smartphone abhängig ist.
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.242
Ort
H
Bassix
ß96.554
Was Gear angeht, bist du ähnlich verrückt wie ich, was? :D
Berufskrankheit :D

Dem e500 konnte ich bislang widerstehen. Allerdings reizt der mich von allen DG-Produkten bislang am meisten. Ich mag nur nicht, dass der so krass vom Smartphone abhängig ist.
Eig nur für die Ersteinrichtung. Die Knöppe an der Frontseite lassen sich mit beliebigen Parametern belegen und es gibt einen Taster mit dem zwischen mehreren Presets und einem globalen Bypass durchgeschaltet werden kann. Da der Amp im Bypass aber nicht einmal einen EQ hat, sollte man sich auch ein Preset mit einem oder mehreren der EQ (gibt mehrere zur Auswahl) zurechtlegen. Man kann sich den also schon so einstellen, dass man ohne Smartphone/Tablet gut zurechtkommt.

EQ, Gate, Comp und Zerre aus dem Ding sind wirklich sehr gut. Der Rest ist auch nicht schlecht aber derzeit (lässt sich ja alles per Update erweitern in Zukunft) eher noch auf der funktionalen bzw. nice to have Seite. 'n Digi Delay ist natürlich nicht schlecht aber ohne angeschlossenen Tap Tempo oder ne Midi Clock (habe noch gar nicht getestet ob der darauf überhaupt anspricht) noch nicht so 100% gig tauglich.
 
stephan
stephan
Well-Known Member
Beiträge
1.577
Lösungen
1
Ort
Berlin
Bassix
ß53.953
Berufskrankheit :D


Eig nur für die Ersteinrichtung. Die Knöppe an der Frontseite lassen sich mit beliebigen Parametern belegen und es gibt einen Taster mit dem zwischen mehreren Presets und einem globalen Bypass durchgeschaltet werden kann. Da der Amp im Bypass aber nicht einmal einen EQ hat, sollte man sich auch ein Preset mit einem oder mehreren der EQ (gibt mehrere zur Auswahl) zurechtlegen. Man kann sich den also schon so einstellen, dass man ohne Smartphone/Tablet gut zurechtkommt.

EQ, Gate, Comp und Zerre aus dem Ding sind wirklich sehr gut. Der Rest ist auch nicht schlecht aber derzeit (lässt sich ja alles per Update erweitern in Zukunft) eher noch auf der funktionalen bzw. nice to have Seite. 'n Digi Delay ist natürlich nicht schlecht aber ohne angeschlossenen Tap Tempo oder ne Midi Clock (habe noch gar nicht getestet ob der darauf überhaupt anspricht) noch nicht so 100% gig tauglich.
Mich irritiert, dass sie anscheinend nicht ihre eigene Endstufe verwenden. Jedenfalls ist kein Wort davon zu lesen und der e500 hat wieder 4 Ohm minimum Load. Weißt du etwas darüber? Die 500er aus eigener Herstellung gefiel mir gut!
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.242
Ort
H
Bassix
ß96.554
Mich irritiert, dass sie anscheinend nicht ihre eigene Endstufe verwenden. Jedenfalls ist kein Wort davon zu lesen und der e500 hat wieder 4 Ohm minimum Load. Weißt du etwas darüber? Die 500er aus eigener Herstellung gefiel mir gut!
Kenne deren eigene 500er leider nicht. Hier ist ne Standard ICE verbaut. An ner 8Ohm musste ich den Amp am Limit fahren. Mit 4Ohm sollte das eig für das meiste reichen, insbesondere wenn man genug Membranfläche zur Verfügung hat.

F504DD59-0B40-4DCE-AF3E-5ECAE5B3BB88.jpeg
8520D62A-9146-4998-B3DE-93B1F3E7AE62.jpeg
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.242
Ort
H
Bassix
ß96.554
@Ratterbass : Wie tut denn der Lüfter vom e500? Temperaturgesteuert? Leise? (Wohnzimmer-/Studio-tauglich?)
Habe den jetzt ne halbe Stunde bei 250W an 8 Ohm laufen lassen und der Lüfter macht sich nur durch ein leises Rasseln der Lager bemerkbar. Ist ein standard Sunon Lüfter. Läuft allerdings permanent, komplett aus geht er nicht. Hörbar ist das allerdings nur in Spielpausen.
 
stephan
stephan
Well-Known Member
Beiträge
1.577
Lösungen
1
Ort
Berlin
Bassix
ß53.953
Ich tippe auf Proof of Concept. Erstmal schauen, wie groß das Interesse dafür ist dann in Version 2 alle Kinderkrankheiten und Wünsche der Kunden berücksichtigen und abliefern.
 

Oben Unten