Der singende Bassist...Stimmveredelung für den geneigten Vokalisten. Ein Thread zu Gesangseffekten.


D
DeusVult
Well-Known Member
Beiträge
366
Bassix
ß8.631
Ich empfinde, dass das richtige Mikro und ein passender Preamp viel ausmachen.
Effektmässig mal überlegen... EQ, Kompressor, De-esser, Reverb und Delay...
Bisher aber eher inside DAW. Für Live habe ich mir noch kein Effektboard zugelegt. Da regle ich halt bloß die Klangregelung etwas am Pult zurecht und hau etwas Hall drauf.
Aber die Frage ist auch immer wofür und in welchem Kontext braucht man diese oder jene Effekte.
Stilmässig passts bei mir stimmlich ohnehin nicht für alles und bin daher eher Nischenmässig unterwegs. Die Effektkette daher individuell an meinen Stil angepasst. In der Liveband unter Minimalbedingungen mach ich eh nur Background. Würde mir aber auch nicht mehr drauflegen, wie ich es aktuell digital für mich tue. Weil ich auch nicht wüsste was noch und auch nicht den Überblick verlieren möchte.
Wahrscheinlich kann man da aber generell in beiden Fällen noch viel mehr machen....
Und Profis kommen wahrscheinlich auch mit noch weniger gut aus.

Wie machen das eigentlich Top40 Cover Sänger/innen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Des Rutschmeisters Reise.
Beiträge
6.316
Bassix
ß173.449
Da regle ich halt bloß die Klangregelung etwas am Pult zurecht und hau etwas Hall drauf.
So mach ich das auch. Ich muss allerdings sagen, dass die Situationen, wo mein Gesangs-Sound live (für mich) schwierig war, nicht so ganz selten waren - vor allem in kleineren Locations ohne Mischer. Daher frage ich mich, ob man über so ein Pedal nicht die Chancen erhöhen könnte, unabhängig von der vorhandenen PA einen guten Sound zu erzielen.
 
D
DeusVult
Well-Known Member
Beiträge
366
Bassix
ß8.631
vor allem in kleineren Locations ohne Mischer. Daher frage ich mich, ob man über so ein Pedal nicht die Chancen erhöhen könnte, unabhängig von der vorhandenen PA einen guten Sound zu erzielen.
Zumindest komfortabler, schätze ich mal. Wobei ich erst letzte Woche so ein Digitech Multi für vocals in der Hand hatte. Das Teil empfand ich schon etwas zu filming für mich. Also solch Geräte machen dann auch nicht unbedingt jedem das Leben leichter, oder?
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Des Rutschmeisters Reise.
Beiträge
6.316
Bassix
ß173.449
Keine Ahnung. Ich hab mich ja noch nicht an die konkrete Umsetzung des Themas „Gesangspedal“ getraut. ;-)
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.557
Ort
DE
Bassix
ß6.569
Ist der Autotune eigentlich fix?
Ich spiele in zwei Orchestern jeweils auf 442Hz und kenne welche, die noch höher gehen...
Im instrumentalen Bereich sind diese 2Hz schon hörbar... Da wäre so was ja tödlich.😳
 
uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Beiträge
11.763
Ort
DE
Bassix
ß205.028
Wie wird so ein TC Helicon XY eigentlich angeschlossen? Kurzes XLR vom Mikro auf's board und von da weiter in die PA?
 
TieftonTom
TieftonTom
Well-Known Member
Beiträge
431
Lösungen
2
Ort
Palz
Bassix
ß13.678
Ist der Autotune eigentlich fix?
Ich spiele in zwei Orchestern jeweils auf 442Hz und kenne welche, die noch höher gehen...
Im instrumentalen Bereich sind diese 2Hz schon hörbar... Da wäre so was ja tödlich.😳
Bim TC-Helicon VoiceLive Play lässt sich der Referenzton A in 0,5 hz Schritten nach unten und oben verstellen. Geht wahrscheinlich bei den meißten Vocal-Effekts mit Autotune uund Hamonizer.
Anpassung vom Autotune sollte für z.B.442 Hz also möglich sein.

Wie wird so ein TC Helicon XY eigentlich angeschlossen? Kurzes XLR vom Mikro auf's board und von da weiter in die PA?
So.
Genau genommen vom Board in den Mixer und von dort in die PA. 😉
 
Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.775
Ort
DE
Bassix
ß71.179
1660504098064.png
 

Oben Unten