Echolette ET 500 - Kann jemand etwas zu dieser Box sagen?


mucbass56
mucbass56
nie ohne Röhre
Beiträge
700
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß12.253
Hallo,
Da würde ich erstmal schauen, ob da noch die Originalspeaker drin sind.
Das waren möglicherweise noch Isophon.
Kennt man idR am Magneten, der Bauform und meist am Typenschild.

Leistungsmässig würde ich wirklich aufpassen, denn in meiner Altherrenbigband hat einer der Speaker vor 20J sogar einen Echolette Bassmaster 100 nicht überlebt, obwohl der nur mit moderaten 70W spezifiziert ist mit 4 x EL34.
Hat aber, gut eingestellt, ein bisschen mehr. Dürfte aber nicht relevant sein.
Die Herren betrieben vernünftige Musik.
Der Wirkungsgrad ist auch nicht so wirklich hoch.

Beim BS40 keine Gefahr.
BS40 und ET500 sind halt als Kombi auch optisch ein Genuss.
Wenn Du den BS40 mal mit einem 15L betreibst geht die Sonne auf
 
mucbass56
mucbass56
nie ohne Röhre
Beiträge
700
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß12.253
Sorry
Nachtrag: Bilder zu spät gesehen.
Das sind die originalen.
Die Box sieht ja fast neu aus. Sieht man wirklich nicht mehr oft
 
cfortner
cfortner
Well-Known Member
Beiträge
2.746
Ort
Hamburg
Bassix
ß202.122
Trotzdem muss man die ausprobieren, in der damaligen Zeit gab es abseits von JBL und Electro Voice nur sehr wenige gut klingende Bassboxen.
Gerade die Isophon klangen nicht so dolle und konnten nicht viel ab.
 
jaco1972
jaco1972
electric bass
Beiträge
1.264
Ort
Wismar
Bassix
ß37.220
Gerade die Isophon klangen nicht so dolle und konnten nicht viel ab.
Langlebig waren die Dinger schon.
Mein Vater hatte zwei ET 500 in Verbindung mit Imperator oder auch Bassking T von 1971 bis 1986 im täglichen Profieinsatz gehabt.
Ich selber eine ET 500 und den Bassking noch bis 1990. Habe die ET 500 dann verschenkt...

JBL mit dem K 140 war dagegen natürlich eine ganz andere Welt.

Die Isophon waren in beiden Boxen mit ITT gelabelt, hatte darüber schon mal mit Beate diskutiert.
 

mucbass56
mucbass56
nie ohne Röhre
Beiträge
700
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß12.253
wie bekomme ich denn heraus ob das dann Isophon dinger sind?
Sieht man.
Das ist die typische Form der Körbe. Schau Dir die alten Isophon-Kataloge an.
Ich kann es Dir versprechen.
Stamme selbst aus dieser Generation.

Weil Du fragtest: wenn Du Platz hast für zu Hause eine optisch schöne Kombi, die auch locker reicht.
Für kleine Bar-Sessions im Trio reichts auch, v.a. passiert ihr mit dem BS40 nix.

Wenn Du dessen Potential ausschöpfen möchtest empfehle ich eine Box ähnlich wie mit 15L.

Modernere Boxen mögen auch gut klingen, haben aber evtl. nicht ganz den Wirkungsgrad, weil, Leistung ampseitig nix mehr kostet ( Vermutung, bzw angelesen, gilt zumindest im PA Bereich)
 
rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Beiträge
3.656
Ort
Obernkirchen
Bassix
ß312.044
Ich selbst stehe auch auf die Optik der alten Boxen, aber ich verbaue eigentlich immer moderne Speaker, die um Welten besser als die originalen sind und die originalen werden gut verpackt eingelagert.
Mit modernen Speakern kann man noch einiges rausholen aus den oft gut gemachten Gehäusen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr.Mingus
Mr.Mingus
Well-Known Member
Beiträge
2.280
Ort
DE
Bassix
ß39.480
versteh ich ....
aber jetzt 200€ zahlen und mich dann nochmal auf die suche nach speakern zu machen, ich weiss nicht.
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Beiträge
1.152
Bassix
ß24.303
Ich sehe es eigentlich genau so.

An deiner Stelle würde ich versuchen ein Leergehäuse aufzutreiben, idealerweise eines für 15 Zöller.
Dort würde ich einen guten Speaker einbauen der mir den `Vintagesound` liefert.
Mein Favorit wäre entweder ein K 140, oder wenn es mehr Vintage sein soll ein K 145.
Der liefert weniger Höhen, aber dafür einen schönen Vintage Ton.
Smooth und doch mit ausreichend Höhen, schön rund halt.
Ausserdem vertragen die auch etwas mehr und liefern einen besseren Wirkungsgrad.
Zumindest einen wesentlich besseren als alte Isophon Speaker. Die kannst du m.M.n. vergleichsweise vergessen.

`Billig` sind sie aber nicht, aber dafür hättest du auch Nägel mit Köpfen gemacht.
Du hättest die gewünschte Optik und auch den passenden Sound.

Moderne Speaker können m.M.n. in der Regel keinen Vintage Sound.
Es klingt halt mehr oder weniger modern und ich vermute dass du genau das eben nicht möchtest?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr.Mingus
Mr.Mingus
Well-Known Member
Beiträge
2.280
Ort
DE
Bassix
ß39.480
Hmmmmm…. Mit so leergehäusen kenne ich mich null aus. Hab auch noch nie nen speaker ein oder ausgebaut. Muss ich so ein Gehäuse innen dann noch dämmen usw ?
 
rawlikefishrob
rawlikefishrob
Japan Vintage Enthusiast
Beiträge
3.656
Ort
Obernkirchen
Bassix
ß312.044
Da aber du, @deeptone, aus dem geschlossen, was man hier so liest, dich am Ziel orientierst und nicht an den Kosten ist die Aussage zu "200 für die Box und dann noch oben drauf was für Speaker schon" etwas lustig zu lesen. Zumal man aus D betrachtet auch für die Amps , die du reinstellst in D nicht soviel bekommen kann bzw aufwenden muss. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gute Leerboxen eher selten sind und deshalb bin ich ja auch 6 Stunden in D rumgefahren um ne JBL mit 2 D130 zu bekommen.
 
 

Oben Unten