Effektverwaltung Pedalboard

K-Cologne

K-Cologne

Member
Bassix
ß827
Hallo,
gibt es einen schlauen Effekt-Switcher für 5 bis 6 Effekte ähnlich wie beim "Boss MS-3 Multi-Effekt-Switcher"? Aber ohne eigene interne Effekte!!!
Ich feue mich über eure Vorschläge und Ideen.
Besten Dank
Kurt
 
Ratterbass

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß43.626
Ja, gibt es.

Ich mag die Geräte von Musicom sehr. EFX MKV oder EFX LE zum Beispiel.

Alternativ was Ähnliches auch dem Hause Roland: Boss ES-5 bzw ES-8

Das Gigrig gibt's auch noch und einige andere, aber die sind imho technisch von der Konkurrenz überholt worden....
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß5.800
Musicom EFX LE II 👍

Qualitativ das beste sind die Switcher von The GigRig. Achte auch immer auf gute Stromversorgung, auch da isg The GigRig sehr gut und modular aufgebaut.
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß5.800
Woran machst du das fest?
Rückmeldungen von Kunden, keine Garantiefälle erlebt bisher, quasi keine Rücksendungen. Irgendwo gibt es ein Video wo der Techniker von GigRig ein Pedal aufmacht das komplett nass geworden ist. Funktioniert trotzdem noch...

Ja, ist noch nicht lieferbar, der Preis ist drin damit es (noch) niemand bestellt...
img_20200917_004154-jpg.415625

GigRig, nicht Musicom!
Probier ein System inkl. Strom von GigRig aus und zeig mir dann was besseres 😉 Mein Chef ist ein Vollnerd was Looper/Switcher anbelangt und für ihn ist das das Nonplusultra.
Er hat früher für internationale Acts Pedalboards gebaut, der weiß schon was er tut. Er schwört auf The GigRig.
Alternativen hätten wir alleine bei uns im Shop wahrhaft genug!
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß5.800
Das Gigrig gibt's auch noch und einige andere, aber die sind imho technisch von der Konkurrenz überholt worden....
ist ein bisschen fies so einen Kommentar im Edit einzufügen, findest du nicht? Das verändert die Diskussion doch schon ziemlich 😕
Versteh mich nicht falsch, ich gönn jedem seine Meinung, aber ein Kommentar weiter unten hätte es auch getan.
 
Ratterbass

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß43.626
Ich bin bei Leuten, die einem von Systemen abraten, weil es "Perlen vor die Säue" sei, wenn ein Multifx in einem Loop betrieben werden soll SEHR skeptisch.

Das HX Effects würde angeblich die klangliche Qualität der ganzen Switcher Geschichte zunichte machen.


Insofern....


Die Gigrig Sachen funktionieren und sind qualitativ gut, das bestreitet niemand. Aber gerade was Ausstattung angeht sind Musicom/Boss imho einfach weiter. Und was die Qualität angeht: habe auch noch von keinen Ausfällen bei den anderen gehört... Und zumindest die Musicom kenne ich inzwischen recht gut und erlaube mir da das Urteil, dass man sich keine Sorgen machen braucht.



Und was das Stromsystem von Gigrig angeht: Voodoo Labs und Cioks bieten inzwischen die gleiche Ausgangsleistung und Flexibilität der Anschlüsse. Und das ohne drölf Adapter dazu zu benötigen..


So, genug des Rantes, es geht um Switcher ;-)
 
subsonic777

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß45.852
GigRig, nicht Musicom!
Probier ein System inkl. Strom von GigRig aus und zeig mir dann was besseres 😉 Mein Chef ist ein Vollnerd was Looper/Switcher anbelangt und für ihn ist das das Nonplusultra.
Er hat früher für internationale Acts Pedalboards gebaut, der weiß schon was er tut. Er schwört auf The GigRig.
Alternativen hätten wir alleine bei uns im Shop wahrhaft genug!
Ich habe schon verstanden, dass du das GigRig meintest. Das ist aber Blödsinn, es gibt eine Menge sehr guter Switching-Systeme. Ich kreise z.B. seit Jahren um ein SoundSculpture Switchblade 8F. Das war schon vor 10 Jahren auf einem ähnlichem Niveau wie z.B. das GigRig G2. Warum kann man nicht auf dem Teppich bleiben und vorsichtig empfehlen. Zumal der Markt so voll ist, dass man eh nie alles kennen kann. Das G2 kenne ich allerdings. Gutes Teil.
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß5.800
Ich habe schon verstanden, dass du das GigRig meintest. Das ist aber Blödsinn, es gibt eine Menge sehr guter Switching-Systeme. Ich kreise z.B. seit Jahren um ein SoundSculpture Switchblade 8F. Das war schon vor 10 Jahren auf einem ähnlichem Niveau wie z.B. das GigRig G2. Warum kann man nicht auf dem Teppich bleiben und vorsichtig empfehlen. Zumal der Markt so voll ist, dass man eh nie alles kennen kann. Das G2 kenne ich allerdings. Gutes Teil.
Haben wir ja alle vor Ort, SoundSculpture, Disaster Area (auch sehr geil!) Musicom, Morningstar und wie sie alle heißen.
Es geht um qualitativ hochwertige Buffer, Dynamik, Roadtauglichkeit. Klar, ich hätte mich etwas weniger aus dem Fenster lehnen können, stimmt schon. Sorry for that!
 
Ratterbass

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß43.626
Es geht um qualitativ hochwertige Buffer, Dynamik
Ach komm schon.... In den ganzen Dingern sitzen eh nur die Standard 0815 OPAmps der 70er Jahre. Und die reichen für Audioanwendungen massig aus.


Das ist Marketinggefasel, sorry.

Und bei den Loops selber arbeiten eh nur Relais, also Schalter. Die Signalqualität ist dort überall die gleiche.

Dieses unübersichtliche LED geblinke am Gigrig ist einfach nicht mehr zeitgemäß imho. Gerade, wenn es daran geht, die Reihenfolge der Loops zu ändern. Da muss man erst ne extra Taste drücken, um dann versuchen zu können, aus den Morsecodes der LED die Reihenfolge auslesen zu können Prost Mahlzeit.

Bei Musicom und Boss z.B. hat man einfach schön auf dem Display die Reihenfolge dargestellt und fertig...



Die Gigrigs funktionieren und sind gut. Aber nicht besser als anderes und meines Erachtens nach einfach altbacken. Da darf natürlich jeder anderer Meinung sein.
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß5.800
Bei Musicom und Boss z.B. hat man einfach schön auf dem Display die Reihenfolge dargestellt und fertig...
Du glaubst gar nicht wieviele Probleme wir mit kaputten Displays haben. Nicht jetzt unbedingt bei Musicom, aber generell ist das ein neuralgischer Punkt.
Und dann besorg mal 2 Produktgenerationen später das Ersatzdisplay...
 
Ratterbass

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß43.626
Nicht jetzt unbedingt bei Musicom
Na siehste ;-)

Und dann besorg mal 2 Produktgenerationen später das Ersatzdisplay...
Bei Musicom sind das Standard LCD Panels, die du je nach Variante Plug&Play austauschen kannst. Gibt's bei Conrad, Reichelt, AliExpress (gut, was gibt's da nicht) etc etc


Wir reden hier ja nicht von Custom Smartphone Displays, sondern 0815 LCD Matrizen, wie sie jeder Arduinobastler in der Grabbelkiste hat.
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß5.800
Nicht jetzt unbedingt bei Musicom
;-)

Ich will das jetzt aber nicht endlos ausdiskutieren. Irgendwann muss man Meinungen halt mal stehen lassen. Ich privat würde mir, sollte ich ein gutes Looper/Switcher System kaufen wollen wohl das QMX 4 zulegen (reicht mir persönlich völlig und ich weiß dass es auf jahrzehntelange Nutzung ausgelegt ist). Bei der Stromversorgung bin ich persönlich eher bei Akkus, da bin ich übrigens anderer Meinung als mein Chef, allerdings bin ich auch niemand der die Flöhe husten hört. Wirklich wichtig ist es aber imho darauf zu achten dass jedes Pedal seine einzelgalvanisch getrennte Stromversorgung bekommt, insbesondere bei Modulations- und digitalen Effekten.

Edit: Ergänzung hinterm Smiley
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten