Ein Loblied auf FMC und Hans Struck!

BassMann

Well-Known Member
Ich kann bei den ĂŒblichen GAS Attacken hier im Forum halt nicht mitreden :D
Wobei es mir da mit meinen BĂ€ssen da Ă€hnlich geht... Ein neuer Kontrabass wĂ€re schon fein, aber das geht dann gleich 5000+ € ab :eek:
Ich hab gerade angefangen meine Alte Jackson E-Gitte auseinanderzubauen um aus dem Body eine Frankenstrat zusammenzustellen, weil ich gerade keine vernĂŒnftige E-Gitarre hab, aber das interessiert hier glaube im Forum keinen und zu den Gitarristen will ich nicht ins Forum :D
:govampire:
 

StoneH

Member
Dem Ganzen kann ich nur beipflichten!
Meine FMC 8x10 hat bisher jedem anderen KĂŒhlschrank richtig in den Ar*** getreten. Und das ohne Dröhn, mit mĂ€chtig Druck und Definition auch auf selbst gezimmerten HolzbĂŒhen👍
.... Und das ganze in 43 kg leicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

yhawks

Member
und zu den Gitarristen will ich nicht ins Forum
Ist schon eigenartig, dass im Gitarren (darf man das Wort hier so schreiben?) Forum das Niveau wirklich grottig ist.
Ich hatte ein paar Jahre, in denen ich den Bass etwas vernachlÀssigt hatte und Gitarren gebastelt und gespielt hab. Aber in die Foren hat's mich da nie gebracht.
Bin wohl doch Basser, dass ich hier hÀngen geblieben bin.
 

fuzzer

Active Member
Kehtarre heißt das bei Bassic, das pöhse G-Wort geht gar nich! [©)]
Sind wir hier in TĂŒhringen oder Hessen, wo gerne "g" und "k", "d" und "t" sowie "p" und "b" in der Aussprache verwechselt werden? ;-)

Zum Tread-Thema: bin selber sehr glĂŒcklich mit meiner Retro 410. Habe davor eine alte 4x10"er Bassreflex-Box von Peavey gespielt ("assembled in UK", vmtl. aus 80ern oder frĂŒhen 90ern) sowie ne Combo mit 15"er, aber mit der FMC-Box war ich echt positiv ĂŒberrascht, wie sehr besser es damit klingt.
 

Mitglieder jetzt online

Oben