Ein paar LivePics

hui

diving for pearls
Bassix
ß36.688
heute abend erstes konzert mit der neuen band "why not" und mit meinen zwei eigenkreationen, darunter der retrofuturistische EUFB.
ein guter abend mit einigen luziden momenten - aber natürlich auch der erneuten erkenntnis, dass aus mir nie ein richtig guter bassist wird. es tönt aber ziemlich geil, dieses teil - und wenn man damit "sweet home chicago" (zum guten glück ein stück, bei dem man sich ziemlich viel mühe geben müsste, wenn man es komplett versauen möchte) mit diesem outfit und diesem instrument spielt, fühlt es sich doch irgendwie authentisch und zugleich original an....8D


IMG-20180427-WA0001.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Reddy

Labbeduddl
heute abend erstes konzert mit der neuen band "why not" und mit meinen zwei eigenkreationen, darunter der retrofuturistische EUFB.
ein guter abend mit einigen luziden momenten - aber natürlich auch der erneuten erkenntnis, dass aus mir nie ein richtig guter bassist wird. es tönt aber ziemlich geil, dieses teil - und wenn man damit "sweet home chicago" (zum guten glück ein stück, bei dem man sich ziemlich viel mühe geben müsste, wenn man es komplett versauen möchte) mit diesem outfit und diesem instrument spielt, fühlt es sich doch irgendwie authentisch und zugleich original an....8D


Anhang anzeigen 211051
Aber die Farbe des Sakko....wirkt.....ähm.....ja.....also......unglücklich :D
 

hui

diving for pearls
Bassix
ß36.688
Aber die Farbe des Sakko....wirkt.....ähm.....ja.....also......unglücklich :D
betreffend bühnenoutfit finde ich halt immer: besser schrullig als 08_15. - und was du auf dem schlechten handybild nicht siehst: auch auf den hosen hat es kleine rosarote punkte. ebenso sind die schuhe pink - kein schlechter komplementärkontrast zum metallic-seafoam-farbigen EUB und dem türkisfarbenen e-bass.
- ...und das outfit muss auch zur mukke passen, was in diesem fall gegeben war. wir spielen kein vintage-retro-blues-rock-programm, sondern eine mehr oder weniger mehrheitsfähige mischung aus populären jazz- pop- und blues-klassikern. wenn wir etwas besser spielen würden, könnten wir auch in einer happy-hour-bar auftreten....
nach dem zweiten stück musste das sakko eh fallen und dem "dark side of the moon - pink floyd" t-shirt weichen. es war heiss, an diesem abend...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten