Eingangspegel automatisch einstellen per Stompbox ?


Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.260
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß160.722
Der OLP ist doch ne passive Stingray-Copy. Warum da nicht einfach den Pickup nen Stück runterschrauben? Dann wird er auch etwas leiser . Klar, Volume-Poti runterdrehen ist eine Möglichkeit, aber wer hat in der Eile des Gefechts schon die Zeit, den Bass immer wieder auf einen vormarkierten Wert zu stellen. Dann schon lieber einen Trimmer vor das Volume-Poti setzen, damait man es ganz aufdrehen kann. Sowas macht Sinn, wenn man beide Bässe z.B. an einem Funksender betreiben will.
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.317
Ort
DE
Bassix
ß2.785
Ich bin da eher der Pragmatiker:
Ich würde mit einem Stift (der mit Spiritus wieder ab geht) eine oder mehrere Markierungen am Gain-Regler machen.
 
honkymeyer
honkymeyer
Well-Known Member
Beiträge
989
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß11.118
Wenn der Gain automatisch eingestellt würde, wäre jede Dynamik erstickt. Je nachdem, wie schnell der Gain korrigiert wird. Das würde mit extremer Compressoreinstellung auch gehen. Ein „Eichen“ der outputschwachen Intrumente würde auch nicht richtig gut funktionieren, da man das Basssignal ja auch dynamisch erzeugen kann (Plektrum, slapp, gestreichelt, trocken kräftig; und alles auf unterschiedlichen Positionen). Beides würde einen speziellen Sound erzeugen. Bleibt nur, den Gain am Amp entsprechend einstellen oder ein Multibodentreter mit speicherbaren Gaineinstellungen.
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
9.733
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß241.041
DD827404-DF9E-4827-9A65-8BF95F883856.jpeg

0FF33FAA-32D7-4B07-8E84-523669E4ECDD.jpeg
 
 

Oben Unten