Einschaltknacks beim Peavey MK4


allerbässt
allerbässt
Tut nichts zur Sache!
Moin Leute,
mal zwei Fragen an die ExpertInnen. Wenn ich meinen MK4 einschalte gibts immer ein unschönes Knacken über die Speaker. Übrigens auch, wenn Input und Master zugedreht sind. Frage: Ist das für die Speaker schädlich? Kann man dagegen was machen ("Einschaltverzögerung"?).
Vielen lieben Dank für die Antworten.
:-)
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Moin Leute,
mal zwei Fragen an die ExpertInnen. Wenn ich meinen MK4 einschalte gibts immer ein unschönes Knacken über die Speaker. Übrigens auch, wenn Input und Master zugedreht sind. Frage: Ist das für die Speaker schädlich? Kann man dagegen was machen ("Einschaltverzögerung"?).
Vielen lieben Dank für die Antworten.
:-)
Das Knacken kommt davon, dass beim Einschalten die positive und negative Betriebsspannung unterschiedlich schnell aufgebaut wird bzw. in einzelnen Schaltungsteilen Asymetrien während des Einschaltens auftreten.
An der Schaltung kannst du nichts machen, daher hast du das Stichwort schon gegeben. Einschaltverzögerung. Es gibt beim Chinesen in der Bucht solche Module, die funktionieren auch.
Allerdings musst du genau wissen, wie du die in den PeaveY einfügst. Die sind diskret genug aufgebaut, das geht viel besser als bei den neueren Amps. Trotzdem muss man wissen, wo die Sekundärspannung am Travo abzugreifen ist und wo der Amp-Ausgang ist...
 
allerbässt
allerbässt
Tut nichts zur Sache!
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Da bin ich leider etwas überfordert. Deshalb die Frage: Ist der Knacks schädlich für die Speaker?:-)
 
Herr Mosa
Herr Mosa
mobass
Bassix
ß75.226
Ist der Knacks schädlich für die Speaker?:-)
Nö - außer die Membran schlägt an oder der Hochtöner wird getötet. Das sollte dann aber wesentlich lauter als ein „Knacks“ sein und dann wär’s schon passiert. Der Knacks ist nicht schön, aber überlebensfähig.

...ich hab das übrigens auch am Mesa Subway Combo, was soll‘s...
 
 

Oben Unten