EMG Bass JV Setup

Status 222

Status 222

New Member
Bassix
ß300
Hallo Gemeinde,
habe mir ein EMG Bass JV Setup , pre 2008, Steckverbindung nur am Pickup ersteigert.
Hat einer von Euch einen Einbauplan, oder einen Link wie man diese
verlötetet ?
Zum zweiten, die Pickup`s haben keine Kennung, Bridge oder Neck, ist das über die Aktiv Schaltung gelöst ?
Ihr seht bin da ziemlich unterentwickelt, also Hilfe ist von NÖTEN
Let`s Groooove,
Status

Sorry, hatte ich nicht gesagt: das ganze ist auch noch aktiv [:II]
 
Ebkor

Ebkor

Professor Doktor Doktor
Bassix
ß5.180
Wegen Bridge und Neck:
Die EMG haben Klingenmagnete drin, von dem her wäre das mit dem Saitenabstand eigentlich egal.
Ich nehme aber an, ein PU hat einen etwas breiteren Magneten (der Bridge PU), bei diesem wird auch das Gehäuse ein wenig breiter sein.
Das hat allerdings nichts mit aktiv/passiv zu tun. ;-)

Zum Verlöten: Du wirst von jedem PU warscheinlich mit zwei Drähten kommen, einem Hot und einem Masse. Jetzt kommts drauf an ob du die klassische Jazzbassschaltung willst oder etwas anderes.
Immer hilfreich ist der Schaltplan von Cadfael: http://www.groovemonster.de/content...haltplan-Sammlung-E-Bass-Bassschaltungen1.pdf
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: Status 222
Zum zweiten, die Pickup`s haben keine Kennung, Bridge oder Neck, ist das über die Aktiv Schaltung gelöst ?
Der für die Bridge Position müsste etwas breiter sein.
Vor mehr als zehn Jahren hatte ich mir im "Fachgeschäft" einen Satz EMGs in einen Jazz einbauen lassen. Der so genannte Techniker hatte das nicht geschnallt und das Pickguard grosszügig(!) ausgeschnitten um den Pup unterzubringen. Weil ich den Umbau nicht selbst gemacht habe kann ich dir lötmässig nicht weiterhelfen.
 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
...ich hoffe, die passenden Potis (und ggf Kondensator) ist mit dabei. Wenn dei Bass vorher passiv war, kannst du die Alten (250kOhm) leider nicht gebrauchen.
http://www.thomann.de/de/gewa_emg_poti.htm

...Wenn du allerdings sehr wenig Erfahrung damit hast, dann besorg dir einfach das hier:
http://www.thomann.de/de/emg_1_or_2_pickup_solderless_set_l.htm (das sind aber lange Achsen)
(für JazzBass-Controlplate brauchst du kurze!) http://www.thomann.de/de/emg_1_or_2_pickup_solderless_set.htm

...oder du lässt's machen. Ist kein Akt und kostet wenig... :-)


 
Melkor

Melkor

Member
Bassix
ß683
Also ich bin auch dafür dass der breitere Pickup der für die Bridge ist.

Hab mal auf der EMG Seite nachgeschaut:
Also es wäre ja irrsinnig, wenn die ihre Pin Belegung des Steckers am Pickup ändern würden.
Davon ausgehend, kann man sagen:

Wenn man auf die Unterseite von der Richtung wie man einen Stecker auf die Steckverbindung schieben würde blick:
der linke Pin ist der Anschluss für die Batterie.
der mittlere Pin ist die Masse. (Pickup Masse und Minuspol des Batterieanschlusses hängt zusammen)
Der rechte ist Hot.

Du brauchst auf jedenfall eine Stereo-Klinkenbuchse: der Stromkreis mit der Batterie wird dadurch, dass ein Monoklinkenstecker in einer Stereo-Buchse steckt, mit dem Verbinden von Ring und Sleeve geschlossen.
Und du brauchst andere Potis.

 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten