Endstufe für passive Monitore

Radunt

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß30.662
Moin,

so, lange genug habe ich im Forum nur gelesen, jetzt mal `ne Frage:

ich habe gerade 2 DAP Boxen geschenkt bekommen. Die wären eigentlich ganz gut als Monitore, sind aber passiv. Für den Gesang haben wir einen Yamaha Powermixer dessen Monitorausgang aber aktive Monitore braucht.

Habt ihr eine Idee, welche Endstufe (klein, billig, einfach) man dazwischen hängen könnte. Oder sollen wir einen zweiten billigen Powermischer kaufen?

sowas etwa: http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...x-100W-/-8-Ohm-DSP-Effekte/art-PAH0008094-000

Vielleicht eine blöde Frage, aber was solls, ich will`s wissen (ich habe natürlich gesucht, aber vergeblich).
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Von dem Fame-Teil wüsste ich jetzt nihct, was ich davon halten sollte.
Bei Monitoren ist ein vernünftiger cleaner Headroom nötig. So ein lütter Powermixer ist da schon schnell mal am Ende
Wenn Du das Ding für Monitoring verwenden willst und nicht so extrem viel Kohle auf den Tisch legen, dann kannst Du da sogar so eine Behringer iNuke-Endstufe vorhängen. http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/-/art-PAH0010743-000#FullDetails
Das Schätzchen hat eingebaute Limiter , nen EQ etc. und kostet fast nix. (o.k. im Vergelich zu dem 99-Euro schon einiges mehr)
Mit der integrierten Frequenzweiche könnte man störende Tiefbässe entfernen, der EQ kann den Sound der Boxen ausbügeln und der Limiter das ganze vor Schäden schützen , wenn man im Eifer mal zu laut aufdreht.
Zudem ist das Teil sehr leicht!
Bei Digi-Amps schadet es auch nie, die Teile "eine Nummer größer" zu kaufen.

Gruß
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Radunt

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß30.662
Moin,

Dann mach ich mich mal auf die Suche. Vielleicht finde ich ja eine gebrauchte Endstufe in der Bucht.

bässte Grüße und danke für die Antworten.
 
 

Oben Unten