Endstufenentscheidung?

MapleDrive

MapleDrive

Member
Bassix
ß53
Moin Forum,
hier wurde ja schon viel über die Kombination Preamp und Endstufe diskutiert.
Mit der Suchfunktion werd ich aber auch nicht schlauer...
Für meinen frisch eingetroffenen EDEN WP100 brauch ich nun noch was zum lautmachen![:D]
Darum die Frage:
Wer hat eine SYNQ-DIGIT 2K2 oder eine YAMAHA P5000S seit längerem in Gebrauch,
und kann Angaben über die Zuverlässigkeit machen?
Und was noch für mich wichtig wäre: wie siehts bei den beiden mit dem Lüfterlärm aus?
Eine dieser Beiden solls werden, da das Budget dann auch erschöpft ist.
 
chrisbass_1999

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.838
Zitat:Original erstellt von: MapleDrive

Moin Forum,
hier wurde ja schon viel über die Kombination Preamp und Endstufe diskutiert.
Mit der Suchfunktion werd ich aber auch nicht schlauer...
Für meinen frisch eingetroffenen EDEN WP100 brauch ich nun noch was zum lautmachen![:D]
Darum die Frage:
Wer hat eine SYNQ-DIGIT 2K2 oder eine YAMAHA P5000S seit längerem in Gebrauch,
und kann Angaben über die Zuverlässigkeit machen?
Und was noch für mich wichtig wäre: wie siehts bei den beiden mit dem Lüfterlärm aus?
Eine dieser Beiden solls werden, da das Budget dann auch erschöpft ist.
Wir haben im Probenraum seit Jahren die P3500, hat halt weniger Leistung. Eine Zeitlang habe ich sie mit meiner SVT-Vorstufe genutzt. Die Leistung war gut, aber irgendwann habe ich mir eingebildet, dass sie nicht spritzig genug ist. Lüftergeräusche haben aber nie gestört.
 
RockinCharly

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
MapleD*, du vergleichst m.E. Äpfel mit Birnen. ;-)
Bei der Sync-Audio Endstufe handelt es sich um eine Digitalendstufe, die überhaupt keinen Lüfter hat, und damit auch keinen Lüfterlärm.
Die Yamaha Endstufen der P-Serie sind dagegen noch analog aufgebaut. Dass sie trotz dieser Technik so leicht sind, liegt an der Verwendung eines Schaltnetzteils.

Für die Sync sprechen das geringe Gewicht und dass sie nur eine Höheneinheit im Rack benötigt und das wahrscheinlich nicht oder kaum vorhandene Betriebsgeräusch.
Für die Yamaha v.a., dass sie auch an 2 Ohm noch stabil läuft.

Aber muss es überhaupt so eine kräftige Endstufe sein? Mit Verzicht auf ein paar Watt ließen sich doch noch ca. 150 bis 250 EURO sparen?
Von Sync Audio käme dann nämlich die 1K0 in Frage, die es für ca. 300,- EURO gibt und die an 4 Ohm immer noch satte 540 Watt abgibt - pro Kanal. Oder hast du 8 Ohm Boxen und die 2 x 300 Watt sind dir zu wenig?

P.S.: SORRY, dass ich zu der Fragestellung der Zuverlässigkeit keine Aussage machen kann!

P.P.S.: Das mit dem Lüfter musste ich korrigieren, nachdem ich die Bedienungsanleitungen der Sync Endstufen komplette durchgelesen hatte. [:II]
 
Zuletzt bearbeitet:
MapleDrive

MapleDrive

Member
Bassix
ß53
Zitat:Original erstellt von: RockinCharly

MapleD*, du vergleichst m.E. Äpfel mit Birnen. ;-)
Bei der Sync-Audio Endstufe handelt es sich um eine Digitalendstufe, die überhaupt keinen Lüfter hat, und damit auch keinen Lüfterlärm.
@Charly:doch, die Synq hat Lüfter.
Steht nicht direkt auf deren internetseite, aber bei einer der Abbildungen beim Store sind sie zu sehen, oder hab ich´s mit den Augen?
(oben im hinteren Bereich-3 Stück?)
[URL]http://www.musicstore.de/de_DE...-2x-1100-Watt-/-4-Ohm/art-PAH0008521-000[/url]
Sollten das wirklich keine Lüfter sein, wäre das natürlich cool!
@chrisbass: Lüftergeräusch ist also nicht störend? o.k, das hört sich doch schon mal gut an!
Danke für eure Meinungen, vieleicht sagt ja noch jemand was dazu.

Solllte RockingCharly aber recht haben, sind wir aber mit dem Thema durch, dann wirds die Synq...
 
Zuletzt bearbeitet:
RockinCharly

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:MapleDrive

@Charly:doch, die Synq hat Lüfter...
Stimmt! Deshalb habe ich auch meinen Kommentar berichtigt.
Ich hatte von der HP von Sync Audio die Bedienungsanleitung runter geladen. Auf der war die Rückseite der 1K0 abgebildet, und da dort keine Lüfteröffnungen zu sehen waren, habe ich einen falschen Schluss daraus gezogen.
Beim genauen Durchlesen habe ich dann entdeckt, dass der Lüfterausgang bei der "kleinen" Endstufe an der Seite sitzt und nur bei den beiden stärkeren an der Rückseite.
 
Zuletzt bearbeitet:
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.080
Moin,
ich habe seit ca. 3 Monaten eine Synq Audio 2k2.

Zunächst mal: Die 2k2 hat - wie der Name auch schon verrät: 2 Lüfter (hinten).
Die Abbildung ist falsch! Das ist die 3k3, die hat drei Lüfter. Der Aufbau der 2k2 sieht völlig anders aus.
Bleiben wir beim Thema: Die Lüfter sind hörbar - solange der Gitarrist zuhause ist. Man hört sie (ich stehe direkt davor, die 2k2 steht etwa auf Brusthöhe hinter mir), aber das Geräusch ist nicht viel schlimmer als bei einem PC. Sobald etwas Trubel im Übungsraum ist, gehen sie im Lärm unter. Schon wenn wir miteinander reden hört man sie nicht mehr.

Die Endstufe an sich arbeitet unauffällig im besten Sinne: sie zickt nicht rum, schaltet sofort durch und hat Kraft.
Ich spiele sie über einen Trace Elliot V-Type Röhren-Preamp (davor hängt nur noch der RMI-Basswitch) ohne Effekte, ohne Kompressor, ohne Klimbim.
Faszinierend ist die Leichtigkeit mit der sie die Leistung abgibt, damit ist dynamisches Spiel wirklich möglich. [^]

Bühnenerfahrung hat sie noch nicht, mit dieser Band hatte ich noch keinen Auftritt wir haben uns im Sommer erst gefunden. Da wir aber eine immense Proberaumlautstärke haben, denke ich mal sie wird eher froh sein mal auf eine Bühne zu kommen. [:o)]
 
Zuletzt bearbeitet:
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
ich hab die synq 1K, also die kleine.
vorher hab ich eine alto d1 benutzt, kann also vergleichen.
die synq klingt wirklich gut, macht irre laut, (mehr brauchst du wahrscheinlich nicht..)
entscheidend ist hier die eingangsanpassung, was die alto zb. nicht hatte.
störend ist bei der kleinen das lüftergeräusch, live nicht zu hören, aber sicher nicht studiotauglich. bei den grösseren haben sie die lülfter mittlerweile gegen geräuscharme getauscht, bei der kleinen leider nicht. bei gelegenheit werde ich aber einen anderen reinbauen, kosten ja nicht die welt, um die 20 euro. bis auf den lüfter also eine empfehlung, zur zuverlässigkeit kann ich in ein paar jahren was sagen..
 
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.080
Ich habe mich übrigens mal bezüglich der Lüfter schlau gemacht.
Die eingebauten Lüfter sind schon wirklich Oberklasse: mit Magnetlagern. Ich glaube, besser geht nicht mehr.
 
BASSTOWN

BASSTOWN

Active Member
Bassix
ß1.884
Zitat:Original erstellt von: Oli Wan

ich hab die synq 1K, also die kleine.
... meine kleinste von Synq hat keinen Lüfter und ist laut genug für 90% aller Anwendungen. An wirkungsgradstarken Boxen gibt es so gut wie keine Grenzen.

LG
Raffi
 
RockinCharly

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Was jetzt vllt. auch zur Entscheidungsfindung beitragen könnte, sind die Anschlüsse.
Da das Eden-Topteil ja Klinkenausgänge hat, brauchst du für die Nutzung der Sync Endstufe Adapter Klinke auf XLR bzw. Kabel mit Klinke auf der einen und XLR auf der anderen Seite.
Die Yamaha Endstufe hat sowohl Klinken- als auch XLR-Eingänge und ist in dieser Hinsicht wieder flexibler.

Oli Wan hat ja schon geschrieben, dass die Leistung der "kleinen" Endstufe locker ausreicht. Da ich ja der gleichen Meinung bin, hätte ich evtl. ein absolutes Schnäppchen für MapleDrive...

...guckst du [url="http://www.music-town.de/product_info.php?info=p37323"]hier[/url]. Ist zwar weder eine Sync noch eine Yamaha, vereint aber die Vorteile (Digitaltechnik mit geringem Gewicht und Anschlüsse) der beiden. Leider ist aber die 10% Rabatt Aktion vor ein paar Minuten abgelaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.080
Zitat:Original erstellt von: RockinCharly

Was jetzt vllt. auch zur Entscheidungsfindung beitragen könnte, sind die Anschlüsse.
Da das Eden-Topteil ja Klinkenausgänge hat, brauchst du für die Nutzung der Sync Endstufe Adapter Klinke auf XLR bzw. Kabel mit Klinke auf der einen und XLR auf der anderen Seite.
Die Yamaha Endstufe hat sowohl Klinken- als auch XLR-Eingänge und ist in dieser Hinsicht wieder flexibler. ...
Ok, das sind 5 Minuten Lötarbeit um ein Klinke-Klinkekabel auf Klinke-XLR umzulöten. Das macht der Basser von Welt nebenbei auf dem Po der Sängerin [:-P]
 
Zuletzt bearbeitet:
MapleDrive

MapleDrive

Member
Bassix
ß53
hmmm, ich denk mal die Yamaha ist somit raus, wenn OliWan, Armint und Basstown-also 3 Leute schon gute Erfahrungen mit der Synq (egal in welcher Leistungsklasse) gemacht haben.
@Charly: danke für den Hinweis mit der Peavey, die hatte ich garnicht auf dem Radar. Die werde ich mir mal näher ansehen!
und äääääh....WO finde ich diesen Basser von Welt? Und hat mal jemand ne Sängerin für Lötarbeiten übrig?[:o)]
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.973
Andere Kandidaten wären
- Crown XLS Drivecore
- Behringer iNuke (kein Scheiss - die Teile sind wirklich kein Müll)
- Peavey IPR 1600

@Oli Wan
Kannst du mehr über die Leistung sagen? Du hast die 1K0? Wie macht sich die Endstufe an 4Ohm?
 
ingo62

ingo62

Well-Known Member
Bassix
ß3.765
Ich werfe mal die tsa 2200 in die Runde, mit der ich seit gut zwei Jahren sehr zufrieden bin.

Headroom ohne Ende, nicht digital, aber Schaltnetzteil:

[URL]http://www.thomann.de/de/the_tamp_tsa_2200.htm?sid=0b971fad8fc164e58159e68cffcef091[/url]

Die wird sogar im Verleih häufig eingesetzt, wenn es nicht so auf "Ridertauglichkeit" (sprich große Namen) ankommt. Ist ein ziemliches Arbeitspferd. Sie ist 2 Ohm-fähig, also sehr flexibel bei variablem Boxeneinsatz.

Nach Garantieablauf kann man die mit mit sehr geringem Wertverlust verticken und die gleiche mit "frischer Garantie" wieder kaufen [:D]
 
Bl@ck

Bl@ck

Active Member
Bassix
ß2.509
Wie ich grad gesehen hab, sind die Synq Endstufen nur 1HE groß, dass find ich schon eine Leistung, wenn man bedenkt, dass die meisten Endstufen 2HE groß sind. Wurd also irgendwo was eingespart oder machen die anderen Endstufenhersteller was falsch?
 
ingo62

ingo62

Well-Known Member
Bassix
ß3.765
Hi,

das kann man so pauschal nicht beantworten. Bei Digitalendstufen gibt es recht viele 1HE-Kandidaten, manche sind allerdings extrem tief (50 cm o.ä.).
Die synq ist nur 30 cm tief , das ist natürlich schon traumhaft handlich. Bleibt zu hoffen, dass sie thermisch einwandfrei läuft, auch bei einem langen Gig im Hochsommer. Ich kann das nicht beurteilen, da ich momentan noch Schaltnetzteilendstufen mit 2HE und 10kg einsetze. Aber vielleicht finden sich ja hier einige User der synq, die ihre Erfahrungen schildern können.

Viele Grüße
Ingo
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
na, da hast du aber den preis als faktor geschickt weggelassen..[;-)]
kleiner als eine he wird dann aber oft auch schon wieder unbequem, weil man sich möglichkeiten der befestigung im rack überlegen muss, kann auch nerven.
1he endstufen, gibts nicht viele, aber man muss mal überlegen, wie viele bassamps mitlerweile in der grösse rauskommen, also eine halbe he für einen kompletten bassamp inklusive endstufe. warum es so wenig endstufen in der grösse gibt weiss ich nicht.
was die haltbarkeit angeht muss man abwarten, ist noch zu neu das thema.
an 4ohm weiss ich nicht, ich betreibe die synq an 8ohm, und da ist sie höllisch laut! die alto ist da kein vergleich bei gleicher leistung auf dem zettel. ich denke, dafür ist die eingangangsanpassung zuständig.
 
SL K@ne

SL K@ne

Active Member
Bassix
ß2.118
Sehr interessant, wie viele inzwischen die Synq xxx verwenden.
Ich war mit einer der erste hier im Forum, der schon lange Zeit Synq verwendet.

Kann sie auch nur empfehlen. ABER: Lüfter dringend ausstauschen!
Das habe ich umgehend bei meiner damals auch (machen lassen, damit die Garantie erhalten bleibt). Wäre das nicht gegangen, hätte ich sie sofrt wieder zurück gegeben.
Nach dem Tausch ist das Teil aber ne perfekte, extrem leistungsstarke, super kleine (1HE) und sehr leichte Bassendstufe mit enorm vielen und flexiblen Features.


P.S. SuFu nach Synq Audio benützen -> bewirkt Wunder[;-)]
Kleine Hilfe: https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14803788&SearchTerms=Synq,audio
 
Zuletzt bearbeitet:
Bl@ck

Bl@ck

Active Member
Bassix
ß2.509
Mhh das mit den lauten Lüftern ist ja nicht so gut. Welche Lüfter könnt ihr den empfehlen? Du hast die Sunon KD 2404 PKS2 drinne, aber die finde ich grad im Netz nicht mehr.
Weil nächstes Jahr will ich mir auch eine digitale Endstufe holen und schwanke noch zwischen der Alto D3 und einer SYNQ-DIGIT 1K0.
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
nimm die synq und tausch bei bedarf den lüfter aus. es ist nicht nur die grösse, auch der sound der endstufe ist wesentlich bass-passender, die anpassung ist einer der wichtigsten faktoren und der preis ist auch gut. lüfter bei den grösseren sind ja schon andere, warum sie der kleinen nicht auch einen besseren bescheren weiss ich nicht..[ooo]
 
 

Oben Unten