ERLEDIGT

Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
...warum nicht?
Was stört dich?
Das Status eine englische Edelbass-Marke ist?
Das er nur Aktiv zu betreiben ist (sind MusicMänner und viele andere auch)?
Bleibt nur zu bemerken, das du bei einem Status keinen warmen Vintage-Sound erwartem solltest... :-)
 
mungo

mungo

Member
Bassix
ß9.158
Hallo Basspekoe,

ich hoffe, daß ein Status-Eclipse Spieler meine Anfrage liest und mir seine Erfahrung dazu mitteilen kann.
Ich habe bisher nur Holzbässe gespielt und würde damit Neuland betreten.
Da ich den mir angebotenen Bass nicht probespielen kann (sehr weite Entfernung) wollte ich mich vorher informieren.
 
energy

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß97.341
Ich hatte einen Status Energy 5-Saiter, das war 11 Jahre lang mein einziger Bass, mit dem ich alles gespielt habe. Der Energy hatte auch einen Ahronhals, mit Graphiteinlagen zu Stabilisierung. Body war aus Sumpfesche ohne Edelholzdecke. einfache Elektronik mit Ein-Knopf-EQ, der gleichzeitig Bässe und Höhen anhebt.
Wie gesagt, ich habe den Bass etliche Jahre ausschließlich gespielt, er war in jeder Beziehung top. Habe ihn verkauft, weil ich grundsätzlich von 5-Saitern weg bin.

Das Halsprofil ist für Leute, die Fender gewohnt sind, erstmal komisch, da der Halsrücken keine Wölbung hat. Er ist also flach, hat aber natürlich abgerundete Kanten. Gewöhnt man sich aber dran.

Statusbässe sind top of the line in Material und Verarbeitung. Und dass man da keine Vintage-Sounds erwarten kann ist - mit Verlaub - ziemlicher Humbug. Gerade die Modelle mit angeschraubtem Holzhals können die Old School Sparte sehr gut bedienen.

Kurz: es lohnt sich auf jeden Fall, sich für so einen Bass zu interessieren.

Status Homepage: [URL]http://www.status-graphite.com/status/frames/index_home.html[/url]
 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
...naja, Humbug ist's nicht gerade. Man kann sicherlich die "Old-School-Sparte" damit bedienen, aber den Sound eines alten JazzBasses vor allem in punkto wärme/tiefe wird er nicht nachbilden. Was ja auch in Ordnung ist, soll ja so sein, sonst bräucht's keinen Status. Dafür hat er eine direktere, schnellere Ansprache und ist ausgewogener, moderner...

@Mungo: Den Eclipse gab es mit Holz- und Graphit-Hals soweit ich weiß. Wenn du dir Sorgen wegen eines Graphithalses machst, kann ich dich schonmal beruhigen. Ich habe meinem alten Squire JV-JazzBass vor 15Jahren einen Graphithals gegönnt und es bis heute nicht bereut. Nachstellen (Halskrümmung,etc) gehört der Vergangenheit an. Und stimmen brauchst du den nur, wenn aus versehen an der Mechanik gedreht wurde (z.B. Gigbag)... [:-)]

Ich habe früher ('90er) öfters mal einen Status in den Händen gehabt und fand die Bässe immer hervorragend. Ich bin selber gerade am überlegen, mir noch einen zuzulegen... [:D]
 
Zuletzt bearbeitet:
mungo

mungo

Member
Bassix
ß9.158
Hallo,
der mir angebotene Status hat einen Holzhals. Das ist wohl die preiswertere Variante - oder ?
Ausserdem wird der Eclipse wohl seit langem nicht mehr gebaut.
Ich habe mir die Finger wund-gegoogelt. Außer einem virtuosen Slapper, der wohl mehr Geräusche dem Teil entlockt als wirklichen Baßsound konnte ich im ganzen Netz kein Soundbeispiel finden, bei dem der Bass mal normal mit den Fingern gespielt wird. - Seufz.
 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Zitat:Original erstellt von: Chuck

Ach, Basspekoe, du schreibst dir immer alles so zurecht.
...wieso? Was passt dir denn nicht?

Mit warmer Vintagesound war nicht "Hals-PU&Höhen-raus", oder so gemeint, sondern das typische Klangverhalten der "großen Klassiker", das man eben nicht bekommt. Ich habe in den 90ern einige Statusbässe in den Figern gehabt und nicht einer klang z.B. einem Fender ähnlich. Dafür ist er ja auch nicht gebaut. Einen passiven Jott-/Pe-Sound bekommst du aus einem aktiven Eclipse nie und nimmer raus. Und um dieses Modell geht's hier (und nicht um einen Status-Shark, etc.)
Wenn der Themensteller sowas haben möchte, ist's nicht der richtige Bass. Wenn er was moderneres sucht, ist der Bass vielleicht genau das Richtige.


Vielleicht ist's nicht besonders toll be-/geschrieben, aber irgendeinen Typen gibt's sowieso immer, der's falsch versteht. Ist wohl so in Foren...


 
Zuletzt bearbeitet:
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß99.406
Das mit dem Vintage-Sound ist natürlich immer mißverständlich, denn es gibt keinen wirklichen Vintage-Sound. Ein Jazz-Bass ist schon vintage, ein Preci auch, aber der klingt doch sehr anders, oder ein Gibson EB vielleicht, aber der klingt ja wieder ganz anders.
Fakt ist, daß die Status Teile i.d.R. einen eher klaren, sehr direkten und meiner Ansicht nach sehr geilen und durchaus auch flexiblen Sound produzieren. Die Verarbeitung in Verbindung mit sehr niedrigen Saitenlagen sind absolut hochwertig und man kann Status einfach als englische Nobelmarke sehen.
 
Shazam

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß4.423
Hatte einen 5er Eclipse von Status (unter anderem) Statu smit Holzhals finde ich top, sehr schade, dass Status die Herstellung von Holzhalsinstrumenten eingestellt hat!
 
coloradoklaus

coloradoklaus

Active Member
Bassix
ß2.312
Die Zufriedenheit scheint sich aber in Grenzen zu halten, da das Holz schon wieder zum Verkauf steht..
 
mungo

mungo

Member
Bassix
ß9.158
Hallo coloradoklaus,
die Zufriedenheit ist vollkommen gegeben. Für den Preis ist das Teil ein absolutes Schnäppchen. Werde ihn auch gerne als Ersatz-Instrument behalten wollen
Ich habe aber vor ein paar Tagen erfahren, daß in meiner unmittelbaren Nähe ein Bassbauer wohnt. Von ihm habe ich mir ein Unikat bestellt, absolut nach meinen persönlichen Vorstellungen. Da ich kein Bass Sammler bin, sondern die Teile zum musizieren benutze, muß nun wieder einer weichen. Tja, hätte ich das etwas früher gewußt, hätte man sich so einiges sparen können.




 
 

Oben Unten