Eure derzeitigen Buch-Favoriten

moJoe

Active Member
Bassix
ß14.844
Hallo erstmal, da hier ja auch die 3 Kultfilme gesucht und nicht gefunden werden, stellt sich die Frage, wer und wenn ja was, liest denn eigentlich noch Bücher? Und überhaupt da selbst, wo darf ich#s sein?
Meine aktuellen Favoriten:
Wladimir Kaminer "Schönhauser Allee" -
dieser Mensch beobachtet das Treiben um sich herum, spöttelt ein wenig und scheint mit einer sehr hoch liegenden Toleranzschwelle ausgestattet zu sein. Cool und trocken.

Janosch "Polskiblues" -
von Tropetern, Paris, dem Sinn des Lebens und eienm Kaff am A.... der Welt in Polen (Keine Ahnung ob bestellbar, da für unter 3? in nem ganz komischen Laden erworben).

Phillipp Kotler "Marketing" -
das Buch für alle, die am Markt tätig werden, egal ob mit Musik oder als Pizzabäcker (oder in der häufigen Kombination) Achtung: Dieses Buch ist ohne Marketingvorbildung keine leichte Kost.

Die Schreibweisen können fehlerhaft sein, da ich die Bücher gerade nicht griffbereit habe.
 

Doivel

Member
Bassix
ß736
Favorisierte Bücher? Tonnenweise! Da bewegt sich der Geschmack von Trivialliteratur bis zu wirklich literarisch wertvollen geistigen Ergüssen.

Als erstes sagt der Stephen King - Fan in mir "It" (Oder, wie der deutschsprachige Leser sagen würde "Es"). Ich meine wirklich das Buch und nicht den Film, obwohl ich diesen für eine Buchverfilmung gar nicht so schlecht finde. Der Schluss ist allerdings nicht gerade so der Hammer, trotzdem einmal zur Hand genommen, nie mehr weggelegt.

Zweitens Aldous Huxley "Brave New World". Einfach sensationell! Wenn man betrachtet in welcher Zeit dieses Buch geschrieben wurde und welche Aktualität es mittlerweile erreicht hat, einfach der helle Wahnsinn! Siehe dazu gleich auch George Orwells 1984!

Und als Drittes würde ich auf jeden den "Herr der Ringe" empfehlen. Ich weiss, das Thema Herr der Ringe ist nach den Filmen ein wenig breitgetreten, trotzdem bleibt die gedruckte Version unerreicht!

Und jetzt fällt mir gerade auf, dass ich keinen deutschsprachigen Autor angegeben habe. Auch hier gibt es wasweissichwieviele Sachen, die es sich zu lesen lohnt.
Freue mich auf weitere Lesetipps![:O!]
 

telebass

New Member
Bassix
ß252
Zitat:Original erstellt von: B.C.M.

Siehe hierzu auch diesen Thread: [url="https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14774263"]Taschenbücher[/url] [;-)]
Puuh, da kommt ja in beiden threads einiges an guten Büchern zusammen. Ich lese eigentlich auch gerne und relativ viel, kommt wohl daher dass es in meiner Jugend noch keine PC´s gab [:D]. Vielleicht ein paar gute Bücher von denen ich meine dass sie noch nicht genannt wurden:
Ernest Hemingway - Wem die Stunde schlägt
James Clavell - Der fünfte Reiter
Umberto Eco - Der Name der Rose
James A. Mitchener - Die Kinder von Torremolinos (besonders geeignet für Spät-Hippies wie mich[8D])

Ansonsten lese ich besonders in den letzten Jahren auch viel "triviales". z.B. Romane mit geschichtlichem Inhalt die in China, Japan, oder so spielen.

Belesene Grüße
Ulli.
 
Zuletzt bearbeitet:

leo

New Member
Bassix
ß0
also mir fiele es gerade schwer drei favoriten zu nennen bzw. mir genau drei herauszupicken und mich auf diese beschränken zu müssen

deswegen greife ich einfach mal auf meine aktuelle lektüre zurück, die mich sehr gepackt hat

Ich habe die Elixiere des Teufels jetzt fast abgeschlossen.
Fazit: genial gefährlich.
Ich überlege ständig, ob es an mir oder an dem Buch liegt, es muss zweiteres zutreffen.
Meine Fresse beim Heiligen Antonius...
All die mit kühner Torheit gesegneten unter euch, welche immer schon mal wahnsinnig weden wollten, sollten sich unbedingt der in gut altmeisterlicher Sprache gehaltenen Lektüre dieser literarischen Irrfahrt durch die dunklen Gewölbe aus der gefallenen Sünder Visionen annehmen, es wird euer hoffentlich vergnügliches Vorhaben merklich vorantreiben!

 

telebass

New Member
Bassix
ß252
Zitat:Original erstellt von: Charly

Ich fange gar nicht erst mit irgendeinem Titel an. Grundsätzlich lese ich für mein Leben gerne die Bücher von Wolfgang Hohlbein!
Jau, da hab ich auch einige gelesen. Meistens gut, aber leider nicht immer. Rückkehr der Zauberer war ganz gut.

Ulli.
 
Zuletzt bearbeitet:

Don_P

New Member
Bassix
ß264
Lest mal von steven hawking ,,das universum in der nussschale", ziemlich harte kost aber wenn man fertig ist ist man ein ganzes stück schlauer.
 

Yogi

Member
Bassix
ß0
Kurz und knapp:

1. Per Anhalter durch die Galaxis (natürlich alle fünf Bücher der Triologie).
2. Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär.
3. Der Herr der Ringe (und zwar schon von "Kindesbeinen" an und nicht erst seit dem Film)
 

Ibanez

New Member
Bassix
ß240
"Der alte Sack, ein kleines Arschloch", von Moers
"Lysistrata", von Ralf König frei nach Aristophanes
und um Die Comics abzurunden: "Akira" von Katsuhiro Otomo (2000 Seiten, Episch und einfach geil"

Neee, "ernsthaft"
Ich wurde in der Mittelschule gezwungen [;-)] mich mit Literatur abzugeben, aber die 3 Bücher, welche mir in der Zeit am besten gefallen haben waren:
"Die Summe" Leonard Frank
"König Oedipus" Sophokles
und fast alles von C.F Meyer (Das Amulett, Jürg Jenatsch, Der Schuss von der Kanzel usw.)
 

HerrSchwarz5

Member
Bassix
ß252
Hi,

ich les grad den fünften Band von Stephen Kings "Der dunkle Turm" Wolfsmond, nachdem ich die anderen davor nochmal gelesen hatte.

Ansonsten auch den Herrn der Ringe und das Silmarillion, obwohl das vor allem am Anfang schwer zu lesen ist.
Don't panic, natürlich [:-)] 42
Einiges von Hohlbein (Druidentor, Wolfskind, ähm, das mit der Melodie)
Beute von Michael Crichton fand ich gut
Cryptonomicron von Neal Stephenson ist super
Otherland war auch nicht schlecht
Illuminatus war auch sehr spaßig

Das mal so ganz unrepräsentativ

Gruß,
UW
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
die miles davis autobiographie hab ich kürzlich gelesen - echt ne hammer geschichte! [8D]
ansonsten empfehle ich hier allen wärmstens das buch "der kontrabass" von patrick süsskind.

ich les gern mal spannende romane (vorzugsweise thriller; gerne auf englisch), die scheibenwelt-stories und steh total auf die kolumnen von max goldt!!! [:D]
alice im wunderland (und "hinter dem spiegel" oder wies auf deutsch heisst) is auch ne krasse sache - die muss ich mir allerdings noch n 2. mal reintun. hab nämlich auch auf englisch und die is ziemlich schwer zu verstehen... [**/]
achja "per anhalter duch die galaxis" war auch ne mordsgaudi! [:-P]
 

Mitglieder jetzt online

Oben