Fender Japan Aerodyne 5-String?

Ivy

Ivy

Member
Bassix
ß200
Hallo Zusammen,

ich interessiere mich für diesen Bass: http://www.fenderjapan.co.jp/ajb-v.html

Es soll ein Fender 5-Saiter sein, weil ich bisher nur zwei Ibanez Bässe besitze mit denen ich zwar sehr zufrieden bin, aber mich auch mal mit dem klassischen Fender Sound auseinandersetzen möchte, um mal über den klanglichen Tellerrand zu gucken und für bestimmte Stücke hätte ich einfach gerne 5-Saiten zur Verfügung; den Aerodyne im Speziellen, weil er wohl etwas leichter ist, als der Standard Jazz Bass und mir die gewölbte Decke sehr gut gefällt. Vom Design her bin ich eben nicht ganz so klassisch veranlagt. [;-)]

Leider handelt es sich um ein japanisches non-export Modell. Hat jemand ne Idee, wie man da am besten rankommt, möglichst ohne enorme Mehrkosten? Bei ebay findet man zwar ab und an die Japan-Modelle des Aerodyne in den diversen Farben die es nur in Japan gibt, aber den 5-Saiter konnte ich noch nirgends finden.

Hat den schon mal jemand angespielt? Ich konnte mal den in Deutschland erhältlichen 4-Saiter anspielen und war ganz begeistert, nun stellt sich aber die Frage wie die H-Saite klingt und ob man den 5-Saiter überhaupt ungetestet kaufen sollte? Mit Fender habe ich bisher leider noch nicht so viele Erfahrungen gemacht, also Fender-Experten: Bitte geht nicht zu hart mit mir ins Gericht! [:-)]

Vielen Dank für Eure Antworten vorab!
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Angespielt hat den hier sicher noch keiner. Die sind ziemlich neu und hier ben auch nicht maleben irgendwo zu bekommen.

Ich würde es bzgl. eines Kaufes mal bei Ishibashi versuchen. Schick denen mal ne Email, meist antworten sie auch irgendwann.
 
FalcoBassmaus

FalcoBassmaus

New Member
Bassix
ß268
Mein Aerodyne 4(!)-Saiter ist in der Tat recht leicht - folglich sollte der 5-Saiter-Aerodyne auch leichter sein, als andere 5-Saiter...?! Schätz ich einfach mal so...aber ich hab leider keinen Plan, wo Du diesen GEILEN Bass herkriegst...[ooo]
 
Zuletzt bearbeitet:
moe joe

moe joe

Member
Bassix
ß41
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.869
blasphemie! 5-saiter sind teufelszeug! und dann erst dieses komische bodyholz...
ganz im ernst: das ding bringt nicht und niemals "den klassischen fendersound".

aber wenn er dir gefällt... die japaner haben neben sicheren kraftwerken auch eine geringe serienstreuung. die verarbeitung ist eigentlich immer spitze.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.869
ok... ich dachte, die luftdünen seien aus linde? ich konnte das angepriesene bodyholz in dem link leider nicht entziffern. aber wie käme sonst das geringe gewicht zustande?

in folgendem link ist ein 4-saiter des gleichen namens in LINDE zu sehen:
http://www.thomann.de/de/fender_aerodyne_jazz_bass_bk.htm?partner_id=0

und auch wenn linde seine freunde hat und "basswood" auf englisch heißt: ich persönlich finde es schwierig, gerade in den tiefen frequenzen. da hat teilweise ein viersaiter schon eine e-saite, die zu krasser überbetonung neigt. wie soll dann die h-saite erst sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
ingo62

ingo62

Well-Known Member
Bassix
ß3.788
Linde finde ich auch nicht so dolle,
aber "Alder" ist nun mal Erle .. [:D]

Und die Anzahl der Saiten ist nun wirklich Geschmackssache.

Aber ich glaube, wenn hier ein Thread mit dem Thema "welcher aktive Vollcarbon-Headless-Sechssaiter?" startet, dann wird dem auch noch ein Preci mit Flats empfohlen. [):]

Das ist bei den Amis schon entspannter, finde ich, geduldiges Miteinander diverser Saitenzahlen..
 
pernod

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.660
Zitat:Original erstellt von: ingo62

Aber ich glaube, wenn hier ein Thread mit dem Thema "welcher aktive Vollcarbon-Headless-Sechssaiter?" startet, dann wird dem auch noch ein Preci mit Flats empfohlen. [):]
1+
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.869
von mir aus könnt ihr 17-saitige bässe aus weltraummaterialien mit allem schwurbes spielen, den ihr wollt. meine scherzhafte meinung zu 5-saitern ist eine sache, aber ich habe niemandem hier irgendetwas empfohlen. erst recht keinen preci. und von flats habe ich hier auch noch nichts gelesen. aber es sucht mal wieder jemand "den KLASSISCHEN fender-jazzbass-sound" oder will sich diesem annähern. da wird er mit dem bass pech haben. denn egal wo ich nachschaue, der oben verlinkte ebay-händler ist der einzige, der bei dem ding einen erlebody verspricht. und hk baut edelbässe... da glaube ich dran, wenn ich holz sehe.

der aerodyne ist nicht schlecht, da hatte ich auch schon ein paar von in der hand. und speziell der jazzige aerodyne hat meine meinung bezüglich der klanglichen eigenschaften stark beeinflußt: ganz nett, aber damit kann man dub ohne halshumbucker am 12. bund spielen. mir zu viel des guten, obwohl ich einen mächtigen, deepen sound selber habe und mag. wirklich jazzbassartig ist das nicht.
 
Ivy

Ivy

Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: cellkirk74

Ich würde es bzgl. eines Kaufes mal bei Ishibashi versuchen. Schick denen mal ne Email, meist antworten sie auch irgendwann.
Vielen Dank! Diesen Händler kannte ich noch nicht.
Zitat:Original erstellt von: moe joe

Na in der Bucht bekommt man alles, allerdings in der etwas weiter entfernten Bucht [:D]

http://cgi.ebay.com/Fender-Japan-5-...V-/250799455928?pt=Guitar&hash=item3a64cffeb8


Ich finde den ordentlich teuer (man bedenke die Zusatzkosten für den Import), aber ich weiß ja nicht wie gut dieser Bass wirklich ist.
Oha! Letztes Mal gabs dort den 5-Saiter noch nicht. Scheint ja tatsächlich brandneu zu sein! Aber du hast recht, bei dem Preis plus Versand, Mehrwertsteuer und Zoll vergeht mir der Spaß etwas. Zumal man den ungesehen kaufen müsste. Wenn ich mir dann überlege was für ein Instrument ich für die selbe Kohle hier vor Ort bekomme... [ooo]

Zitat:Original erstellt von: alice303

ganz im ernst: das ding bringt nicht und niemals "den klassischen fendersound".

aber wenn er dir gefällt... die japaner haben neben sicheren kraftwerken auch eine geringe serienstreuung. die verarbeitung ist eigentlich immer spitze.
sorry wenn ich jetzt blöd frage, aber bedeutet die einleitung mit den kernkraftwerken, dass der ganze Satz ironisch gemeint ist, oder meinst du den Rest ernst? Japanische Instrumente sind meiner Erfahrung nach ja meist schon gut verarbeitet.

Der klassische Fendersound muss es für mich nicht unbedingt sein, hatte halt den Aerodyne 4-Saiter mal angespielt und mir hat der Sound gut gefallen. Für den ganz klassischen Sound müsste ich wohl auch zum ganz klassischen Instrument greifen. Der Aerodyne wird alleine durch die gewölbte Bodyform schon etwas anders klingen, aber ist deshalb auch etwas leichter, weil er dadurch relativ "dünn" wird. Ob darunter auch der Sound leidet kann ich nicht beurteilen, da ich keinen Standard Jazz Bass im Vergleich angespielt habe. Dies sollte ich vielleicht nochmal tun.

Zitat:Original erstellt von: alice303
aber es sucht mal wieder jemand "den KLASSISCHEN fender-jazzbass-sound" oder will sich diesem annähern. da wird er mit dem bass pech haben. denn egal wo ich nachschaue, der oben verlinkte ebay-händler ist der einzige, der bei dem ding einen erlebody verspricht.
Hm, naja, ganz oben in meiner Frage habe ich die Original Fender Japan Seite verlinkt. Dort steht bei Body auch "Alder", was wie oben schon erwähnt "Erle" heisst. Denke Fender selbst wird schon das richtige hinschreiben. Aber ich entnehme mal deinen Posts, dass der Aerodyne wohl weiter entfernt vom Jazz Bass Sound ist, als ich dachte und werde auf jeden Fall mal beide 4-Strings im Vergleich anspielen.

>Edit: Was in Bezug auf den 5-Saiter wiederum wenig bringen wird, da der in Deutschland erhältliche 4-String Aerodyne tatsächlich aus Lindenholz ist... *uff* Edit:Ende"<

Danke schon mal für die vielen Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:
FalcoBassmaus

FalcoBassmaus

New Member
Bassix
ß268
Der Sound des Aerodyne ist sicher NICHT jedermanns Sache...ein "klassischer" JB isser jedenfalls schon deswegen nicht, weil er JB- UND PB-Pickups hat (zumindest mein 4-Saiter). Aber MICH hat der Sound gleich umgehauen und ich bin mir sehr, sehr sicher, dass der 5-Saiter-Aerodyne auch ein ganz, ganz geiles Gerät ist!!![;-)]
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.869
ja, die japaner haben sichere kraftwerke. ich habe ja nicht von KERNkraftwerken geredet...

zur verarbeitung: ich habe selbst einen fender japan bass und kann über die verarbeitung absolut nichts nachteiliges sagen. beim besten willen nicht.

wenn dir der sound an und für sich (abseits jeglichen markenhypes) gefällt, dann los. sound ist eh das einzige kriterium.

die frage nach dem bodyholz verwirrt mich langsam wirklich. na gut: es ist KEIN mahagoni. definitiv nicht. das ding wird nicht nach thunderbird klingen. versprochen.
 
Ivy

Ivy

Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: FalcoBassmaus

...ein "klassischer" JB isser jedenfalls schon deswegen nicht, weil er JB- UND PB-Pickups hat (zumindest mein 4-Saiter). Aber MICH hat der Sound gleich umgehauen und ich bin mir sehr, sehr sicher, dass der 5-Saiter-Aerodyne auch ein ganz, ganz geiles Gerät ist!!![;-)]
Der 5-Saiter hat die Standard JB-Bestückung mit 2 Single Coils. Aber ich denke du hast recht, dass der Bass ein echt geiles Gerät ist. [:-)]
Allerdings geht's mir nicht sonderlich gut dabei, ein relativ teures Instrument zu bestellen, ohne es auch nur einmal angespielt zu haben. Einfach zurückschicken is ja auch nich... und Japan-Reisen sind im Moment eher weniger verlockend. [**/]

Zitat:Original erstellt von: alice303

zur verarbeitung: ich habe selbst einen fender japan bass und kann über die verarbeitung absolut nichts nachteiliges sagen. beim besten willen nicht.

wenn dir der sound an und für sich (abseits jeglichen markenhypes) gefällt, dann los. sound ist eh das einzige kriterium.

die frage nach dem bodyholz verwirrt mich langsam wirklich.
Das mit der Verarbeitung klingt schon mal vertrauenserweckend. Markenhype ist ohnehin nicht so mein Ding. Für mich zählt, dass es geil klingt, ordentlich verarbeitet ist und mein ästhetisches Empfinden nicht gerade extrem verletzt. Was da drauf steht ist mir relativ schnuppe.

Die Holzfrage ist eigentlich ganz einfach: 5-Saiter = Erle, alle 4-Saiter = Linde. Ich meinte vorher damit nur, dass es deshalb wohl doch etwas schwierig wird, wie ursprünglich von mir angedacht, anhand des hier getesteten 4-Saiters aus Lindenholz mit JB/PB Bestückung auf den Klang des Japan 5-Saiters aus Erlenholz mit JB Bestückung zu schließen. Sind ja doch einige Unterschiede.

Danke für Eure Tips. Da das Modell noch brandneu ist, hoffe ich einfach mal, dass es vielleicht demnächst auch in Europa auf den Markt kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten