Fender Mustang Bass


SeppA
SeppA
New Member
Beiträge
8
Bassix
ß1.357
Tach Ihr Basser,
ich traue mich als Schlagzeuger mal in ein Bassforum ;-) Der Grund dafür: Meine Nachbarin verkauft ihren schicken Fender Mustang, und sie hat mich gebeten, sie dabei zu unterstützen. Laut Seriennummer ist das Instrument von 1973. Mehr als das habe ich allerdings nicht als Anhaltspunkt, um die Jahreszahl festzulegen.

Ich bitte euch, mir bei der Identifizierung zu helfen. Hier ein paar Bilder, wenn Detailansichten benötigt werden, kann ich die am Wochenende auch nachreichen. Vielen Dank schonmal!!

IMG_20180210_125415.jpg IMG_20180211_182140.jpg IMG_20180210_125538.jpg IMG_20180210_125421.jpg
 
4low
4low
Über-Bayudankse
Beiträge
10.541
Lösungen
3
Bassix
ß217.313
Eigentlich ganz geil...!
Ein recht später Competition - die wurden soweit ich weiss eigentlich nur bis 1970 gebaut... und Deiner ist von 1971 (nicht 73!).
Die werden - je nach Zustand - so zwischen1500 und 2000 gehandelt... vorausgesetzt alles ist original, und Zubehör (Original Koffer vor allem ist dabei)...
In welcher Gegend trommelst Du denn so?
 
SeppA
SeppA
New Member
Beiträge
8
Bassix
ß1.357
Hi 4low. Erstmal vielen Dank für die schnelle Reaktion und deine Einschätzung. Ich trommle in Bielefeld.
 
ollo
ollo
Feudelbassist
Beiträge
10.232
Lösungen
1
Bassix
ß167.522
die wurden soweit ich weiss eigentlich nur bis 1970 gebaut... und Deiner ist von 1971 (nicht 73!).
Ich habe exakt den gleichen Bass, meiner ist laut Seriennummer auch von 1973 oder 1974, obwohl die Dinger laut @Cadfael und seiner großartigen Abhandlung nur von 1969 bis 1972 gebaut wurden. Verstanden habe ich das auch nicht, aber Leo und seine Neckplates …

Dein Bass hat noch den "Rechen" mit dem Saitendämpfer auf der Bridge. Den würde ich sofort einzeln kaufen …
 
Cadfael
Cadfael
Waschbär
Beiträge
14.732
Lösungen
2
Ort
Oberer Linker Niederrhein
Bassix
ß735.733
@SeppA / @ollo
Was sagen den eure Potis und evtl. Halsstempel???
Seriennummer kann man nur bedingt nutzen...

Ich will aber nicht ausschließen, dass es sie auch 1972/73 gegeben hat!
Nur war/ist mir das nicht bekannt (gewesen).
 
Semigradler
Semigradler
ja mei
Beiträge
517
Ort
Bayern
Bassix
ß8.263
Auf jeden Fall ein Schmuckstück. Wenn ich nicht schon einen Mustang hätte, wäre ich ziemlich scharf auf das Teil. Mit Rechen auch nochxx(
 
Cadfael
Cadfael
Waschbär
Beiträge
14.732
Lösungen
2
Ort
Oberer Linker Niederrhein
Bassix
ß735.733
Auch wichtig ...

ist ja, dass das KEIN oranger Competition, sondern ein roter Competion ist!!!
Einzig die Streifen geben verlässlich die Farbe an.
Aber auf der Rückseite sieht man natürlich auch noch, dass er mal rot war...
Originalfarbe: Competion Red!!!

ALLERDINGS ergibt sich daruch: Hergestellt bis Februar 1972 (und nicht 70/71!)
Und dann ist 73 nicht mehr so weit weg...

Zusatz: Den Rechen kann man wohl im Ausland auch (neu) nachkaufen!
VIELLEICHT: Fender Mustang String Mute / Fork...

P.S.: Der Mustang war natürlich Leo Fenders letze Erfindung für Fender.
Produziert wurde er aber (bis auf Prototypen) ausschließlich bei/unter CBS...
Das Chaos der Neckplates dürfte aber in der Tat geblieben sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
SeppA
SeppA
New Member
Beiträge
8
Bassix
ß1.357
Hi zusammen,
ich danke euch für die vielen Antworten!
@Cadfael : Potis sind original. Den Hals abzubauen, traue ich mich ehrlich gesagt nicht.
@4low : Zur Seriennummer habe ich jetzt eine recht gute Auflistung bei reverb gefunden. Und die stützt deine Annahme, dass das gute Stück von '71 ist.

Nochmals vielen Dank an alle!
 
Cadfael
Cadfael
Waschbär
Beiträge
14.732
Lösungen
2
Ort
Oberer Linker Niederrhein
Bassix
ß735.733
@SeppA
Original ist klar!

Was sagt die Nummer "137XXXX"???
Das ist der Code für Hersteller und Produktionsdatum.
Mit einem Poti 1377237 muss es ein 1973er sein, da die Potis KW37 1972 produziert wurden...
Bei einem Poti 1377107 läge nahe, dass er 1971 oder 1972 produziert wurde...

(statt 137 kann die Nummer auch mit 304 anfangen)
 

SeppA
SeppA
New Member
Beiträge
8
Bassix
ß1.357
@Cadfael : Jetzt hab ichs verstanden ;-) Wir haben versucht die Potis abzuziehen, aber die sitzen so fest dran, dass eine Zange nötig wäre. :-(
 
4low
4low
Über-Bayudankse
Beiträge
10.541
Lösungen
3
Bassix
ß217.313
...Du musst nur die Control Plate abschrauben, dann siehst Du die Potis von unten...
 
Cadfael
Cadfael
Waschbär
Beiträge
14.732
Lösungen
2
Ort
Oberer Linker Niederrhein
Bassix
ß735.733
@SeppA
??? Die Nummen sind auf den Poti-Gehäusen...
Die drei Schrauben der Chromabdeckung lösen, Chromabdeckung anheben und "vorsichtig" umdrehen.
Dann kann man die Zahlen auf den Potis lesen...
 
SeppA
SeppA
New Member
Beiträge
8
Bassix
ß1.357
Sodele. Danke für die weitere Erläuterung. Ich bin halt echt kein Fenderspezialist. Die Poti-Nummern sind identisch und lauten 032367 250K304-7239
 
Cadfael
Cadfael
Waschbär
Beiträge
14.732
Lösungen
2
Ort
Oberer Linker Niederrhein
Bassix
ß735.733
@SeppA

???
Ich habe doch geschrieben "137" oder "304"...
Der Anfang der "304" ist zu sehen. Aber das entscheidende Teil (Produktionsdatum) fehlt auf dem Bild...

Die Zahl die Du fotographiert hast, interessiert nicht. Wichtig ist nach "304" oder "137"...
 
4low
4low
Über-Bayudankse
Beiträge
10.541
Lösungen
3
Bassix
ß217.313
Ok - der Bass ist gerade ein Jahr älter geworden: das sind Stackpoles, produziert in der KW 39 im Jahr 1972...
 
Zuletzt bearbeitet:
Cadfael
Cadfael
Waschbär
Beiträge
14.732
Lösungen
2
Ort
Oberer Linker Niederrhein
Bassix
ß735.733
Sorry, hatte nur das Post mit dem Bild gesehen... :I

In der Tat KW39 72 - und damit ist Produktion des Basses wohl Ende 1972 oder (bis Mitte) 1973...

Auf jeden Fall wurde so das Produktionsdatum eindeutig eingegrenzt!
Man sieht ja, dass da nie nachgelötet wurde.
"Produktionsdatum Ende 1972 bis 1973", kann man also "belegbar" behaupten.
 
Zuletzt bearbeitet:
SeppA
SeppA
New Member
Beiträge
8
Bassix
ß1.357
Super. Vielen, vielen Dank für euer Engagement und die immer schnellen Antworten!!
 
 

Oben Unten