Fender Precision Special - zu viel Gas ?


Schnaggadu
Schnaggadu
Well-Known Member
Beiträge
172
Ort
.....oberelbisch
Bassix
ß10.095
Ich bin kein Fachmann, ein wenig fortgeschrittener Anfänger evtl. daher "VERMUTE ich", .........warum dann jemand "raus" ist, thats life, ..... keine Ahnung, ob es schwere Erle oder schwerere Klangholzsorten gibt,
irgendetwas trägt bestimmt zum Klang bei. Aufklärung ist durchaus erwünscht. Gibt bestimmt viele Beiträge zum Thema, "könnte man vermuten"
 
Buchitsch
Buchitsch
Lichtgestalt
Beiträge
1.744
Ort
südwestlichster Südwesten...
Bassix
ß73.283
keine Ahnung, ob es schwere Erle oder schwerere Klangholzsorten gibt,
irgendetwas trägt bestimmt zum Klang bei. Aufklärung ist durchaus erwünscht.
Die Physik sagt dass das Schwingungsverhalten von der Masse (Gewicht) mitbestimmt wird. Weil Eigenfrequenz = Wurzel aus (Federsteifigkeit/Masse). Demnach schwingt ein schweres Instrument anders als ein leichtes. "Anders" bedeutet aber nicht automatisch "besser" oder mit mehr oder weniger "Pfund". Es kommt auf das Zusammenspiel aller Komponenten an.
 
schneebass
schneebass
Well-Known Member
Beiträge
4.905
Ort
DE
Bassix
ß201.755
Ich bin kein Fachmann, ein wenig fortgeschrittener Anfänger evtl. daher "VERMUTE ich", .........warum dann jemand "raus" ist, thats life, ..... keine Ahnung, ob es schwere Erle oder schwerere Klangholzsorten gibt,
irgendetwas trägt bestimmt zum Klang bei. Aufklärung ist durchaus erwünscht. Gibt bestimmt viele Beiträge zum Thema, "könnte man vermuten"
ich bin raus, weil diese mär immer wieder auftaucht und IMO einfach nicht stimmt. siehe oben: ein bass besteht aus sovielen komponeten, dass das holz und deren dichte zwar einen guten anteil hat, aber eben nicht zwigend ausschlaggeben für z. b. "pfund" (gilt es übrigens zu definieren) ist. im prinzip ist es eine symbiose aus allen teilen in möglichst perfekter abstimmung. ein beispiel: ich habe hier einen squier mustang bass (billo instrument, nato body(?), extremst leicht) dessen erster satz saiten und die justage des PUs nur einen flachen sound zu ließen. nach justage des PU ( näher an die saiten) und einem guten eingespieltem satz flats(weis leider nicht welchen) klingt der bassig/pfundig/ und so wie ich dieses instrument kennen gelernt hatte auf einem konzert. was ich sagen will: selbst schwere bässe können nach flacher pappe klingen, da nicht alles zusammenpasst und umgekehrt.
 
Bassman1788
Bassman1788
Silent Island
Beiträge
306
Ort
DE
Bassix
ß12.033
Ich hatte mal einen Lake Placid Blue- Special angespielt.
Was mir total gefallen hat, war die Schaltmöglichkeit von passivem Preci auf aktiv. Das war zum einen ein geiler Slapsound, zum anderen auch allgemein gut brauchbar.
Die haben damals wohl ein gutes Ohr beim Preamp- Design gehabt!
 
Tomfisch
Tomfisch
Basst!
Beiträge
2.926
Ort
DE
Bassix
ß41.040
Was mir total gefallen hat, war die Schaltmöglichkeit von passivem Preci auf aktiv. Das war zum einen ein geiler Slapsound, zum anderen auch allgemein gut brauchbar.
Die haben damals wohl ein gutes Ohr beim Preamp- Design gehabt!
Dito - ich habe auch einen Special in Weiss und halte den Preamp für sehr gelungen. Passiv klingt das Ding so, wie ich es von einem Preci erwarte, aber aktiv kann der schöne Soundvarianten hinzufügen, wobei der Preci im Kern seinen passiven Sound/Growl nicht verliert.
 
Tomfisch
Tomfisch
Basst!
Beiträge
2.926
Ort
DE
Bassix
ß41.040
Kein Bild kein Bass 8D
Also Tomfisch meinte ich damit :-)
EInen alten Mann deshalb in den Keller jagen....aber bitte:

pRECIhead.jpg
PRECISPECIAL.jpg
 

Tomfisch
Tomfisch
Basst!
Beiträge
2.926
Ort
DE
Bassix
ß41.040
Im Übrigen: das Pickguard ist nicht original - ich habe das original weisse aber auch noch. Die Elektronik ist ein richtig fetter Konvolut aus analogen Bauteilen - nix da SMD Bauteile und Miniformate.
 
Tomfisch
Tomfisch
Basst!
Beiträge
2.926
Ort
DE
Bassix
ß41.040
Hat sich doch gelohnt, wunderschön ein "Tauschkandidat" ...darf man das ;-? .... im Kellerklima Bässe lagern ? Mein erster Affekt ging richtung "melden" ..... ihr habt bestimmt Klima / Luftfeuchtigkeit im Griff ?
Der Keller hat ne Heizung und ist gleichmäßig klimatisiert. Sonst würde ich da meine empfindlichen Gerätschaften nicht abstellen. Aber irgendwann wollte ich den Keller auch mal richtig schön ausbauen. Nur die Familie einerseits und viele Gigs andererseits nagen mir von der knappen Zeit zu viel ab...
 
Bass-Fred
Bass-Fred
Well-Known Member
Beiträge
464
Bassix
ß40.848
Die Physik sagt dass das Schwingungsverhalten von der Masse (Gewicht) mitbestimmt wird. Weil Eigenfrequenz = Wurzel aus (Federsteifigkeit/Masse). Demnach schwingt ein schweres Instrument anders als ein leichtes. "Anders" bedeutet aber nicht automatisch "besser" oder mit mehr oder weniger "Pfund". Es kommt auf das Zusammenspiel aller Komponenten an.

Das Gewicht eines Instruments hat nichts mit einem Feder/Masse System zu tun und lässt exakt null Rückschlüsse auf den späteren Sound zu.
 
Schnaggadu
Schnaggadu
Well-Known Member
Beiträge
172
Ort
.....oberelbisch
Bassix
ß10.095
VERSTANDEN..... danke, angefixt v. den Lobgesängen, werde ich mich wohl an einen Stromdoc wenden, um die Elektrik funzbar machen zu lassen, Potiachse, sowie 1 Messg.knopp fehlen.
Wenn da noch Jemand v. euch eine Quelle kennt - gern her damit.
 

Anhänge

  • Ele Pspez. II.JPG
    Ele Pspez. II.JPG
    413,8 KB · Aufrufe: 19
  • Ele Pspez. III.JPG
    Ele Pspez. III.JPG
    206,9 KB · Aufrufe: 17
Schnaggadu
Schnaggadu
Well-Known Member
Beiträge
172
Ort
.....oberelbisch
Bassix
ß10.095
Dank an Ray M. die dortigen Knöppe passen zur Form, sind nat. sehr shiny Gold, das kann ich IHM eigentl. nicht antuen, mal sehen, in was für einem Gebräu sie altern,
die originalen sind Messg. vergoldet/ goldfarben.
 

Oben Unten