Fender Squier Jazz Bass Korea ca 1975

mosbeats

mosbeats

EADG
Bassix
ß2.322
Hallo, ich habe gestern bei einem Studiomensch eine Squier Jazz Bass gespielt. Alter klang der Geil. Ich glaub der besitzer weiß garnicht was er da fürn Brett hat. Was meint Ihr was der Wert ist? Ich liebäugel damit ihn zu kaufen.
Er ist Schwarz und im Originalzustand. Hat für nen Jazzy ziemlich dicken Hals. Und der Klang ist einfach nur WOW. Super flache Bünde, klingt schon fast wie fretless. Bräuchte mal eine realistische einschätzung...
 
JuppSaar

JuppSaar

Member
Bassix
ß292
Hi,

wenn mich nicht alles täuscht, baut Fender erst seit 1982 unter der Marke Squier die eigenen Instrumente nach.. Die ersten Jahre war das in Japan passiert (die guten JV....) .. Von daher glaube ich nicht an einen 75er Squier Jazzy aus Korea... Koreafertigung begann meines Wissens Ende der 80er/Anfang der 90er bei Samick und Young Chang

Lass Dir doch mal die Seriennummer von dem Bass geben und poste sie hier... Dann kann man mal sehen, was für ein Instrument das ist und ggf. ein wenig über den Wert fachsimpeln...

 
mosbeats

mosbeats

EADG
Bassix
ß2.322
Ich habe ihn gerade gebeten ihn mir auszuleihen... dann mache ich soundsample und bilder rein... coming soon... also die 1975 waren geschätzt... er sagte nur was zwischen 70 und 80
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: mosbeats

Ich habe ihn gerade gebeten ihn mir auszuleihen... dann mache ich soundsample und bilder rein... coming soon... also die 1975 waren geschätzt... er sagte nur was zwischen 70 und 80
Squier Korea gibt erst seit ca 90(wenn ich es richtig in Erinnerung habe), allerfrühestens Ende 80er.

Wenn es tatsächlich ein Koreaner sein sollte, sind die Preise nicht hoch anzusetzen. Selbst für die seltene(und sehr gute) Serie von ca 1994, wo groß Fender auf der Kopfplatte steht und klein dabei Fender by Squier/made in Korea, sind bei spitzen Zustand keine 300Euro drin.
Wie gesagt, Squier ab 1982 und die bis Ende 80er Japan.
Da geht schon deutlich mehr preislich, wobei ich die hier und da gesichtete 1000er Schwelle für übertrieben halte.
 
JuppSaar

JuppSaar

Member
Bassix
ß292
Kann es denn eventuell sein, dass das einer der 75er Style Jazzy's von Squier ist ?

http://www.thomann.de/de/fender_squier_vint_mod_jazz_nt.htm

Ein 1975 in Korea gebauter Squier Bass kann es ja nicht sein, da es die zu der Zeit noch gar nicht gab,, da liegt die Vermutung nahe, dass es ein relativ neuer bass sein könnte, der vom styling her auf 75er getrimmt ist...

Wäre das möglich? Wenn ja, ist Nymis Einschätzung 100% vertretbar!
 
mosbeats

mosbeats

EADG
Bassix
ß2.322
Der besitzer des Squiers will ihn leider nicht verkaufen..... Aber ich habe mir den hier aus der bucht gezogen: http://www.ebay.de/itm/110736846200? ich hoffe darauf das er auch den sound hat, weil eigentlich ist es genau der.... außer vielleicht anderes baujahr... wenn er da ist gibts soundfiles und review.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Moin, auf Grund der Fotos ein mutiger Kauf, man erkennt ja nüscht[;-)].
Wenn er okay ist, geht der Preis mit Versand aber in Ordnung.
Wenn ich mich recht entsinne, haben die oft Pappel als Bodyholz benutzt, was durchaus seinen Reiz hat. Die Hartware wird nicht der Superbringer sein, kann man aber gut gegen taugliche Teile austauschen. Ich hatte einen guten Korea Jazzy aus den 90ern und habe zwei Weitere kennengelernt - alle drei hatten nach einiger Zeit Probleme mit der Klinkenbuchse; ausgeleiert und Kabel locker.

 
Cadfael

Cadfael

Waschbär
Ich habe mit Ende der 1980er, Anfang der 1990er eine Squier (Korea) Stratocaster gekauft. Da war der Body aus Sperrholz!
Das heißt aber nicht, dass der Sound nicht gut sein muss. Ich will den Squier Jazz Bass also nicht runter schreiben!!!

Für Squier Korea gilt in der Tat: Ab Ende der 1980er Jahre ...

Gruß
Andreas
 
Basso_Paul

Basso_Paul

Member
Bassix
ß1.111
Hi!

Teste den hier mal zusätlich an. Nur zum Spaß!

http://www.thomann.de/de/fender_squier_vintmod_jazz_bass_77.htm

Und bitte mal dabei die Augen zu machen. Ich war anfangs sehr skeptisch was den Body angeht (Agathis) aber der Sound hat mich umgehauen. Der einzige Nachteil an dem Teil ist das Gewicht. Meiner ist knapp 4,6kg. Also mehr als mein Federn HW1 mit Erlebody. Soundtechnisch fand ich den 77 besser als den VInt Mod. mit Ahornbody und vorallem um Längen besser als die Classic Vibe Serie :-)

Ich glaube ich muss mal ein Review zum 77er schreiben :-)

Gruß

Paul
 
mosbeats

mosbeats

EADG
Bassix
ß2.322
Zitat:Original erstellt von: Basso_Paul

Hi!

Teste den hier mal zusätlich an. Nur zum Spaß!

http://www.thomann.de/de/fender_squier_vintmod_jazz_bass_77.htm

Und bitte mal dabei die Augen zu machen. Ich war anfangs sehr skeptisch was den Body angeht (Agathis) aber der Sound hat mich umgehauen. Der einzige Nachteil an dem Teil ist das Gewicht. Meiner ist knapp 4,6kg. Also mehr als mein Federn HW1 mit Erlebody. Soundtechnisch fand ich den 77 besser als den VInt Mod. mit Ahornbody und vorallem um Längen besser als die Classic Vibe Serie :-)

Ich glaube ich muss mal ein Review zum 77er schreiben :-)

Gruß

Paul
Klingt sehr erdig, gefällt mir auch... ich hoffe der squier aus ebay is bald da dann gibts auch ne soundfile...
 
G

Gast20213

Guest
Zitat:Original erstellt von: mosbeats

Hallo, ich habe gestern bei einem Studiomensch eine Squier Jazz Bass gespielt. Alter klang der Geil. Ich glaub der besitzer weiß garnicht was er da fürn Brett hat. Was meint Ihr was der Wert ist? Ich liebäugel damit ihn zu kaufen.
Er ist Schwarz und im Originalzustand. Hat für nen Jazzy ziemlich dicken Hals. Und der Klang ist einfach nur WOW. Super flache Bünde, klingt schon fast wie fretless. Bräuchte mal eine realistische einschätzung...
Wennn Dich ein Instrument so aus den Latschen haut, wie Du es be-
schrieben hast, sollte Herstellermarke und der Marktwert eigentlich
egal sein.

Ältere Kopien können vereinzelt richtig gute Instrumente für einen
Musiker sein, aber aus der Sicht eines An- und Verkauf Profis wert-
los.
 
mosbeats

mosbeats

EADG
Bassix
ß2.322
Das ding hat wirklich nen sperrholz body :D OMG ... Jetzt überleg ich ob ich den schön fetten hals, den er hat, auf meine andere Jazz Bass Kopie klampfe draufhämmer. Da ist der Body wenigstens auf richtigem Holz. Was mein Ihr?
 
mosbeats

mosbeats

EADG
Bassix
ß2.322
Danke für die glückwünsche ;-) es kommt noch besser. Das teufelswerk ist nun vollbracht. Ich habe den hals auf den andern body gezwirbelt, dabei ist mir ein schraubenkopf abgerissen. Sieht scheiße aus, hält trotzdem. Morgen gibts dann bild und sample. Ich finde der furzt ganz gut, jetzt. Trotzdem teuerer hals ;-) naja die elektronik, bis auf die pu s hab ich noch mit übernommen, die war so schön vintätsch.
 
 

Oben Unten