Fender Tone Stack

lallys

lallys

Well-Known Member
Bassix
ß19.751
Ich lese hier immer wieder mal, dass sich die Potis bei Fenderamps gegenseitig beeinflussen, Kann mir jemand dtl, machen wie sie das denn genau tun? Durchblicken tue ich da lange nicht bei meinem alten Bassman 100.... Und wie war nochmal die Flat-Einstellung? Ich nutze den "Normal" Kanal statt den Basseingang, klingt für mich besser,
 
Soulfinger

Soulfinger

Radiohead
Bassix
ß6.616
So wie ich es verstanden habe, ist der Mittenregler cut only, Treble und Bass sind boost only, und neutral wäre demnach 0/10/0. Aber vermutlich ist es nicht so einfach. :D
 
lallys

lallys

Well-Known Member
Bassix
ß19.751
Na ja so klar scheint die Sache also nicht so sein. irgendwer noch mehr Kenntnisse in Bezug auf die gegenseitige Beeinflussung der Potis aufeinander?
 
energy

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß97.045
Ich kenne es von den Hiwatts und auch dem Sound City Mark 3. Da ist das Tonestack komplett passiv, also alle Regler cut only. Wenn man da z.B den Treble zurückdreht, werden die tiefen Mitten dicker, so wie bei einem Bass mit passiver Elektronik. Dreht man den Höhenregler ganz auf, hat der Mittenregler mehr Wirkung als wenn der Höhenregler zu ist.
Der Presence-Regler ist auch nicht so ganz selbsterklärend: der hebt die Gegenkopplung für die Frequenzen oberhalb 3 kHz auf, wirkt sich aber irgendwie auch auf die anderen Frequenzbereiche aus....

Man muss sich damit beschäftigen und es ausprobieren, auch die Extremstellungen - alles auf 100% (die sog. "englische" Einstellung), Bass auf 100% und alles andere auf 0%, etc.
 
sutti

sutti

Active Member
Bassix
ß6.277
Hallo Zusammen,

nachdem ich vorgestern mit meinem (Proberaum-)Sound ziemlich enttäuscht war, hab ich mich mal ein bisschen mehr mit meinem passiven Tonestack auseinandergesetzt. Ich spiele einen Road Worn P Bass und habe gerade frische 0.45er Coccos RC4GN Nickels aufgezogen, über einen Orange AD200B Mk3 und OBC 115er Box. Das Stack ist hochgestellt, so dass die Box auf Rückenhöhe abstrahlt.

Zuerst hab ich mir den Duncans Tone Stack Calculator runtergeladen, (http://www.duncanamps.com/tsc/download.html), und die Bauteilwerte vom AD200 eingetragen:
ad200_preamp-png.63811

Da kommt raus, dass der EQ bei Bass-Mid-Treble 0-70%-0 am "linearsten" ist.
eq_070-png.63813

Habe das heute am Amp eingestellt... Ergebnis war ein leicht mittenlastiger Sound, bei dem nix dröhnt und der optimal! im Mix sitzt, ein sehr klarer, satter, organischer druckvoller Sound, der Amp reagiert sehr "schnell" .. auch sind die Saitenlaustärken sehr ausgeglichen, vor 2 Tagen war die E und A immer massiv lauter als D und G. Das war der Sound in den ich mich damals im Musikladen verliebt habe :-)

Interessant ist, wenn man den EQ vermeintlich "neutral" einstellt, entsteht ne ziemliche Badewanne. Vll sollte man das Berücksichtigen wenn man im Musikladen mal nen AD200B oder auch nen Terror Bass (gleiche Preamps) anspielt:
eq-neutral-png.63809


... auffallend ist auch dass der Bassregler die anderen relativ wenig beeinlusst, der Trebleregler allerdings bassmäßig ziemlich viel wegnimmt ...
treble_voll_auf-png.63810


Edith: Das Bild vom Schaltplan war mies + Bild vom linearen Tonestack hat gefehlt :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Reini

Reini

Active Member
Bassix
ß6.692
Ey, tole Sache mit dem Calculator. Habe mit meinem Tone Stack das gleiche alles mal durch gespielt. So kann ich gut begreifen was die Regler da wirklich machen. Jetzt bin ich auch einen guten Schritt weiter mit meinem Sound. Von alleine wäre ich wohl nie auf die Idee gekommen die extremsten Einstellungen zu probieren. So wie ich das verstanden habe ist es wohl generell gut wenn der Mittenregler voll aufgerissen ist, und alle anderen Einstellungen ergeben sich allein mit den anderen beiden Reglern. Die ganz alten Fenders hatten an Stelle dem Mittenregler einfach einen Festwiderstand verbaut. So hat es wohl auch bei denen an nichts wirklich gefehlt.
 
dumbopop

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß42.898
Ist denn Tonestack Orange gleich Tonestack Fender? Wenn ich das richtig erinnere hat der Terror ja einen aktiven Eq, kann als auch boosten. Macht es dann Sinn Orange- Werte ins Fenderstack einzugeben? Oder verstehe ich das falsch?
 
 

Oben Unten