Frage?

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß958
Ich habe damals mit dem Easy Rock Bass das Spielen gelernt. Da war so eine seltsame Schlapperplastik-Schallplatte dabei, wo die Stücke vom Buch darauf waren.
Schon witzig wie die Zeit vergeht. Ich hatte einen guten Freund, der auch ein Instrument spielte (Gitarre) und so konnten wir uns gegenseitig einander helfen & motivieren.
Das ist, glaube ich, das Wichtigste, nie den Spaß und die Freude verlieren, wie Du das anstellst, mußt Du für Dich herausfinden.


 

mb

New Member
Bassix
ß240
Ich habe damit angefange Tonleitern auf und ab zu spielen. Danach hab ich mir nen Lehrer geleistet... und es hat sich auf alle Fälle was gebracht.

Mfg Michael
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
mit meinem ersten bass hab ich direkt angefangen, einfache basslines rauszuhören (ich glaub die ersten sachen waren von nirvana [8D]) und hab ausserdem die klamotten, die ich auf der gitarre schon spielen konnte, auf das neue instrument zu übertragen versucht. [:-)]
nach kurzer zeit hab ich ebenfalls das buch "easy rock bass" zu rate gezogen und etwas späer mit hilfe eines lehrers auch durchgearbeitet.

ich hab mich aber auch bemüht, von anfang an in allen möglichen combos mit dabei zu sein [;-)]
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
ich habe begonnen mit jammen und damit das griffbrett ein bisschen kennengelernt. anschliessend habe ich bekannte basslines rausgehört und versucht nachzuspielen. mit diesem schritt sprang ich der theorie an und damit den patterns und tonleitern... dann in der band versuchte ich das gelernte zu integrieren d.h. harmonie mit dem schlagzeug, keine frequenzenklau beim keyboarder und nicht schneller sein, als der gitarrist ;-)
bassspielen ist ein prozess, der sich langsam ergibt. auf einmal achtest du auf sachen, die dir vorher nie aufgefallen sind. also lasse dir zeit!!!
 
Hallo!
Ich habe mit die Beatles Version von "Rock and Roll Music" von Chuck Berry begonnen. Ich habe (mehrmals!) die Schallplatte gehört und dann (mit viele Probleme!) gespielt, und jedes Mal war ich ein wenig besser. Mit diese Song habe ich auch besser verstanden, wie man "liest" die Noten auf den Hals. Dann war ich zufrieden!
Und jetzt, nach...22 Jahren spiele ich noch ein wenig besser, so bin ich immer zufridern.
Have a nice day!
Daniele.
 

Don_P

New Member
Bassix
ß264
@mb: ungefähr so habe ich auch angefangen... tonleitern rauf und runter und ich habe mir seven nation army von den white stripes angeeignet und es bis zum umfallen geübt, dabei war ein basslehrer das beste was mir passieren konnte, da es einem immens weiterhilft wenn man brauchbare tips von einem fachmann bekommt greetz Don_P
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Meine ersten bewussten Spielversuche auf dem Bass gingen darum, die Lines von "Smoke on the water" nachzuspielen. Irgendwann habe ich mir "Rock Riffs für Bass" von Tom (T.Bone) Walk gekauft und die dort beschriebenen Riffs und Patterns geübt. Und der Rest kam von selbst...
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Ich hab auch als erstes von einem Kumpel der klampft "Down on the corner" von CCR gelernt. Danach hab ich mir das Buch "Mein erster Bass" von Jäcki Recnizeck gekauft und danach "Rockbass" vom selben Autor. Seither hiesst's nur noch üben, spielen, übern!
 

hpkaeser

Active Member
Bassix
ß2.131
habe angefanen, weil beim kollegen sein bass herumgestanden ist und ich ein neues instrument lernen wollte. hat mir schnell gefallen, bin darum beim bass gebliegen und finde es ein cooles instrument. vor allem auf der bühne, wenn dann richtig boden macht und der saal füllt.
 

Ahasver

Member
Bassix
ß250
Ich bekam zunächst den Bass aus der Schule und musste bald darauf den Chor begleiten. Ich habe die Texte ausgedruckt, Akkorde drüber geschrieben und versucht, die Basslines, die mir durch den Kopf gingen, zu spielen. Ich habe früher schon immer Basslinien aus Gag mitgesungen, hatte aber komischerweise kein Interesse, Bass zu spielen. Bei mir wars also so, im Kopf war was da, was ich dann aus dem Verstärker hören wollte.

 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Wie ich das Bass spielen gelernt habe???
Ich wußte noch gar nicht, daß ich es kann. [:D][:D][:D]

Das bißchen was man (mit viel Phantasie) als Bassen bezeichnen könnte, habe ich durch Bücher und wenig Üben "gelernt".
 
G

Gast1706

Guest
Ich hab mir ganz zum anfang das Buch "Rockbass" geliehen um erstmal einen Überblick über Spieltechniken usw. zubekommen.Dann hab ich mit einfachen Liedern weitergemacht(Offspring und so) und dann im anspruch halt gesteigert.
 

MM Stefan

Active Member
Bassix
ß1.704
Ich hatte am Anfang (1/2 Jahr) Unterricht bei einem Gitarrenlehrer der mir die Grundlagen beigebracht hat. Danach habe ich versucht mit Tabs eineige Lieder Nachzuspielen. Ich empfehle Red Hot Chili Peppers. Auch wenn man die nicht gleich nach dem ersten mal hinbekommt klappt es mit vielem üben irgendwann doch noch. Danach bin ich in ne Band eingestiegen. Das jamen mit dem Drummer oder Gitarristen hat mir auch ne menge gebracht und hilft mir auch heute noch weiter zu kommen. Zur Zeit höre ich mir viele gute Bassisten an wie Jaco Pastorius , Mark King , Flea Marcus Miller usw.
Die können einen echt inspirieren. Neben dem allen sollte man täglich spielen , so mache ichdass zumindest.
 

Aceofbass

New Member
Bassix
ß240
Bei mir lief das so ab, dass ich durch meinen Stiefvater zunächst mal nur auf den Bass als Instrument aufmerksam geworden bin. Vor allem das Slappen hat mich von Anfang an interessiert.
Dann irgendwann habe ich ihn gefragt, ob er mir auf seinem Bass (Warwick Streamer Stage I) mal ein paar Sachen zeigen könnte. Das hat er dann auch gemacht und ich war sofort heiss. Dann habe ich irgendwann meinen eigenen Bass geschenkt bekommen und mir Bücher gekauft. Und da habe ich mich durchgefressen. Nebenbei immer brav Chili Peppers und Primus gehört!!

Tja, so lief es bei mir.. :-)
 

Mottek

New Member
Bassix
ß240
hab seit einem Jahr meinen Bass, und bisher nur(trotz 2er guter Bücher, "4-strings" von Tom Bornemann aliaas Tieftonexperte und Rockbass) Tabulatoren runtergeladen, bei diesen jedoch immer versucht den Schwierigkeitsgrad zu steigern. Hatte bisher irgendwie noch nicht so richtig die Geduld, die Theorie zu lernen(was sind Pattern oder Skalen überhaupt?) zu lernen.
 
Oben Unten