Gibt es noch Multitracker?


bassmansemi
bassmansemi
Well-Known Member
Bassix
ß55.080
MischaMischer
MischaMischer
"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß13.384
Sicherlich nen gutes Teil, aber bei dem Preis könnte man dann schon fast überlegen nen Presonus Studio Live 16 ins Auge zu fassen..is ja mit Capture auch ein SD Recorder :-)

Was mir am L-12 sehr gut gefällt, sind die 5 Monitor-Kanäle...ohne die ist Homerecording (=alleine) super aber Live-Recording unbrauchbar (ohne Zusatz-Monitorverteile). Der Presonus ist hat riesig... nix portabel (der L-12 läuft mit einem Portablen 12V-Akku prima) . Der L-12 hat die Grösse von etwa 2 x DIN A 4 (na gut... ein bisschen dicker ;-) Presonus Live 32 wäre eigentlich die nächste Grösse, denn da könntest Du ein Schlagzeug komplett abnehmen!
.
 
mrbass04
mrbass04
Bass muss Drücken!
Bassix
ß11.774
Wie schon geschrieben möchte ich mit mir selbst Musik machen und somit alles nacheinander einspielen.
Können das wirklich alle?

Ob das „alle“ können kann ich nicht sagen, aber mit der Zoom Livetrak Serie geht das bestens. Genau das mache ich mit dem was du auch möchtest, spiele nacheinander verschiedene Spuren ein, und wenn ich alles drin habe kann ich den Mix auf den Master Kanal in Stereo Recorden und muss dann am Rechner eigentlich nichts mehr machen. Fertiges Audiofile auf der SD Karte.
 
touchdown
touchdown
Well-Known Member
Bassix
ß16.231
Warum verkaufst Du es?
Keine Verwendung mehr. Wurde auch nicht oft benutzt. Unser Drummer hatte eins, ich fand das Konzept gut. Habe dann auch eins gekauft, um die zu kaskadieren. Damit hatten wir dann 16 Spuren, um die die Proben ohne großen Aufwand als wav mitzuschneiden.

Irgendwann kamen dann ein digitales Mischpult und ein PC in den Proberaum. Und die beiden R16 wurden somit überflüssig.
 
dumbopop
dumbopop
kann´s nicht lassen..
Bassix
ß57.101
Auch bei uns läuft eine L-12 im Proberaum und schneidet jede Session mit. Einmal gepegelt, musst du nur noch auf Aufnahme drücken. Das ganze kannste dann als Stereomixdown ausspielen oder die einzelnen Spuren mit der SD zuhause in die DAW deiner Wahl ziehen und hast dann alle Möglichkeiten. Sehr einfache, intuitive Bedienung und es klingt auch noch ordentlich. Kein Vergleich zum Alesis Multitrack, dass wir vorher als Interface am PC hatten, Gutes Gerät!
 
toko42
toko42
Well-Known Member
Bassix
ß15.407
Ein gebrauchtes Behringer X32 Rack kostet kaum mehr, dazu entweder die gebrauchte cymatics Karte oder die hauseigene X-Live.

Ist etwas teurer, aber dafür hat man bei reinem Stereo-Frontbetrieb (ohne Aux-Fed-Sub) 6 Stereo-Monitor-Kanäle und obendrein gleich (fast) alles für den Live-Betrieb voreingestellt.

Ich habe im Proberaum dieses hier stehen ...

 
zip
zip
Active Member
Bassix
ß5.702
Zum Liedermachen habe ich jetzt ein Tascam DP 008EX,
bisher aber noch nicht viel damit gemacht,
vorher hatte ich schon mal ein Boss BR 80
und ein Zoom R8,
fummelig zu bedienen sind sie alle,
auch weil ich schon mal andere Tascam Geräte hatte, liegt mir der Aufbau der Bedienung, Menüführung etc. beim Tascam mehr.
 

Mac_News
Mac_News
Administrator
Teammitglied
Boss und Co. bringen halt nur was, wenn im Proberaum nicht auch gleichzeitig eine PA mitläuft. In diesen Anwendungen hat das "Mischpult mit Recording" eindeutig die Nase vorn.

Da wir im Proberaum mit "kleinem Equipment"(z.b. E-Drums, kleinere Amps und Co.) spielen, brauche ich dort die x32 Klasse nicht. On the Road haben wir einen FOH mit eigenem Equipment, der die nötigen PreSets für unser Live Equipment bereits in seiner Kiste abgelegt hat.

Gruß
Martin
 
Schwob
Schwob
Member
Bassix
ß986
Eventuell ein Tascam Model 16? Mischpult mit eingebautem Mehrspur-Recording ähnlich dem hier genannten Zoom, aber halt in seiner Analogigkeit wohl für viele Menschen besser bedienbar. Benutzt habe ich es aber noch nicht. Habe neulich im Music Store daran rumgefingert, zumindest deren Ausstellungsstück hatte sehr unangenehme Fader. Soll aber auch overdubben können. Es gibt auch noch das kleinere Model 12.
 
MischaMischer
MischaMischer
"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß13.384
...in seiner Analogigkeit wohl für viele Menschen besser bedienbar.
Na das ist eine Legende.... ich habe von 2x48Kanal In-Line Analog - Pulten mit Mehrspur-Bandmaschine bis zu Digital-Remote alles bedient und finde die kleinen Recorder alle super zu bedienen. Man muss sich halt mal einen Tag zum Experimentieren dransetzen.... aber das gehört sich auch so bei einer neuen Digitalkamera. Elemente sind immer gleich.... nur eben malñ links, mal rechts, mal in der zweiten Ebene eines Menüs..... Und das Overdubbing ist allemal digital schneller + einfacher. Wer immer nur C90er Cassette hört weiss auch nicht wie man eine CD in den Discman einlegt ;-)
 
alex_de_luxe
alex_de_luxe
www.groovedruids.ch
Bassix
ß37.545
Jedes Digimischpult kann Mitschnitte machen. Warum den Umweg über ein mühsames Gerät welches am Schluss nur ein paar Spuren und keine richtigen Routingmöglichkeiten hat?
Im Proberaum ist bei mir alles immer fix verkabelt und eine Aufnahme starten dauert keine 30 Sekunden. Möchte das überhaupt nicht mehr missen.
 
Unmögbar
Unmögbar
Well-Known Member
Bassix
ß19.620
Jedes Digimischpult kann Mitschnitte machen. Warum den Umweg über ein mühsames Gerät welches am Schluss nur ein paar Spuren und keine richtigen Routingmöglichkeiten hat?
Im Proberaum ist bei mir alles immer fix verkabelt und eine Aufnahme starten dauert keine 30 Sekunden. Möchte das überhaupt nicht mehr missen.
Also wenn er selbst, direkt im Gerät Overdubbing machen möchte, fallen viele Digital Mischpulte weg. Mein Soundcraft Ui24r kann das zum Beispiel nicht. Daher habe ich das auch nicht vorgeschlagen. Das ist sein Hauptkriterium... zumindest schien das so.
 
Schwob
Schwob
Member
Bassix
ß986
Na das ist eine Legende.... ich habe von 2x48Kanal In-Line Analog - Pulten mit Mehrspur-Bandmaschine bis zu Digital-Remote alles bedient und finde die kleinen Recorder alle super zu bedienen.
Ich würde nicht sagen, dass Du Dir widersprichst, aber meiner Aussage auch nicht. :D Du bist offenbar jemand, der schon ziemlich viele komplexe Pulte bedient hat und bist es daher sicher auch gewohnt, andere komplexe Gerätschaften zu bedienen. Was mich angeht, so bin ich auf diversen Digitalpulten unterwegs, die dann ggf. auch als Recorder dienen.

Aber wir sind halt die Vollenerds, nicht jeder möchte so tief einsteigen. Und da finde ich die Tascam-Pulte mit Multitrack-Recorder halt ne erwähnenswerte Geschichte. Im Prinzip ein Pult, wie es die allermeisten Musiker aus ihrem Proberaum kennen, das eben noch einen Recorder drin hat. Mit Overdubbing-Funktion, und dazu, wenn ich es richtig verstehe, noch ein Mehrspur-USB-Interface, falls doch mal die DAW ran soll. Klasse Konzept, finde ich. Wie gut es in die Praxis umgesetzt ist, kann ich mangels Erfahrung mit diesen Geräten aber ehrlicherweise nicht sagen.
 
MischaMischer
MischaMischer
"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß13.384
genau das ist der Punkt, mein Mackie DL32R kann das z.B. auch nicht, das kann nur einen Live Mitschnitt. Daher habe ich das im Proberaum und zu Hause das Zoom L12
Hihihi.... und genau DAS ist einer der beiden Schwachpunkte beim L-12: Da geht Overdubbing -im klassischen Sinn- eben nicht. Du kannst mit Punch In zwar einzelne Stellen ausbessern, aber Overdubbing (also, eine Spur nachspielen und danach die "gute" auswähle oder zwischen beiden hin- und herswitchen) geht damit nicht! Du kannst bestenfalls in einem Nachbarkanal eine neue Spur einspielen aber dann hast Du nur noch einen L-11. Dafür gibt es andere..... denen wieder anderes fehlt ;-)
PS.: Ein L-12 steht hier neben mir ;-)
 
 

Oben Unten