Gibt es noch Multitracker?


alex_de_luxe
alex_de_luxe
www.groovedruids.ch
Bassix
ß37.545
was ist denn damit gemeint?
Die heutigen Mischpulte sind ziemlich standardisiert, die Dinge heissen relativ ähnlich, die Optionen befinden sich im selben Rahmen. Begreifst du eines, sollte es mit ein wenig Einarbeit auch beim anderen klappen. Kleine und günstige all-in-one Lösungen finde ich immer sehr suboptimal, sind enorm limitiert und am Schluss kaufst du doch etwas richtiges.
Also wenn er selbst, direkt im Gerät Overdubbing machen möchte, fallen viele Digital Mischpulte weg. Mein Soundcraft Ui24r kann das zum Beispiel nicht. Daher habe ich das auch nicht vorgeschlagen. Das ist sein Hauptkriterium... zumindest schien das so.
Wer zum Teufel will Overdubbing im Gerät machen? Das ist für mich wirklich unerklärlich.

Ich hab mein damaliges Presonus 16.0.2 für 450 CHF gekauft und in einfachster Manier können da 12 Spuren direkt in eine DAW aufgenommen werden. Reaper kann auf immer "getestet" werden und somit ist man eigentlich aufnahmetechnisch bereit eine Platte aufzunehmen. Einfacher kann ich mir das kaum vorstellen.
 
mrbass04
mrbass04
Bass muss Drücken!
Bassix
ß11.774
Wer zum Teufel will Overdubbing im Gerät machen? Das ist für mich wirklich unerklärlich.

Kommt darauf an was damit genau gemeint ist. Overdubbing im klassischen Sinn wo eine Spur auf die Andere kopiert wird und eine neue dazu kommt brauche ich nicht, aber einen Kanal aufnehmen, diesen danach abspielen können und währenddessen einen andern Kanal aufnehmen, und das ohne externe Geräte, Computer, das ist das was ich sehr schätze, und die Bedienung ist überhaupt nicht fummelig. Bei den Ultrakompaktgeräten kann das aber schon mal hakelig werden.
 
Unmögbar
Unmögbar
Well-Known Member
Bassix
ß19.620
Die heutigen Mischpulte sind ziemlich standardisiert, die Dinge heissen relativ ähnlich, die Optionen befinden sich im selben Rahmen. Begreifst du eines, sollte es mit ein wenig Einarbeit auch beim anderen klappen. Kleine und günstige all-in-one Lösungen finde ich immer sehr suboptimal, sind enorm limitiert und am Schluss kaufst du doch etwas richtiges.

Wer zum Teufel will Overdubbing im Gerät machen? Das ist für mich wirklich unerklärlich.

Ich hab mein damaliges Presonus 16.0.2 für 450 CHF gekauft und in einfachster Manier können da 12 Spuren direkt in eine DAW aufgenommen werden. Reaper kann auf immer "getestet" werden und somit ist man eigentlich aufnahmetechnisch bereit eine Platte aufzunehmen. Einfacher kann ich mir das kaum vorstellen.
ich brauche das nicht. wir machen sowas am pc in der DAW. Der TE hat aber genau danach gefragt. Warum sollen wir das dann kommentieren? Er weiss doch was er will. Siehe Post davor. Ob das für einen anderen Sinn macht oder nicht ist egal. Ich bin da ganz bei dir. Verstehe auch nicht warum man das im Gerät brauchen sollte. Aber der TE hätte das gerne und fragt was da am besten ist.

Verstehe mich nicht falsch, aber ich beobachte das oft. Jemand schreibt was er sich vorstellt. Und dann geht es dabei viel darum ob des überhaupt Sinn macht. Also ist jetzt keine Kritik, aber man sollte schon beim Problem des TE bleiben.

Er will eine Spur aufnehmen. Dann diese abspielen und gleichzeitig die nächste Sput aufnehmen. Usw. Die meisten Digitalpulte können das halt nicht.
 
fretlenten
fretlenten
un...
Bassix
ß17.840
Moin,
Wie ich schon schrob möchte ich gerne aufnehmen, mit mir, ohne Maus, Tastatur und ein bis drei Monitore. Ob das Sinn macht kann nur ich für mich entscheiden.
Daher habe ich mich für das R16 entschieden, das kann scheinbar alles was ich brauch.
Vielen Dank für eure Überlegungen und Vorschläge.
Alsdenne
 
MischaMischer
MischaMischer
"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß13.384
Moin,
Wie ich schon schrob möchte ich gerne aufnehmen, mit mir, ohne Maus, Tastatur und ein bis drei Monitore. Ob das Sinn macht kann nur ich für mich entscheiden.
Daher habe ich mich für das R16 entschieden, das kann scheinbar alles was ich brauch.
Vielen Dank für eure Überlegungen und Vorschläge.
Alsdenne
Fast. Der R16 hat m.W. keine 3 Monitore...... Da ist der L-12 brauchbarer! Und die Kompressoren im Kanalzug + einfache Effekte sind auch nicht zu verachten, wenn's denn mal Llve ginge.
 
fretlenten
fretlenten
un...
Bassix
ß17.840
Fast. Der R16 hat m.W. keine 3 Monitore...... Da ist der L-12 brauchbarer! Und die Kompressoren im Kanalzug + einfache Effekte sind auch nicht zu verachten, wenn's denn mal Llve ginge.
:gruebel: drei Monitore... Das war keine Anforderung von mir. Ich wollte nur mein Kassettengerät ersetzen.
Effekte sind chic, hab ich aber auch eine große Kiste voll von. Es soll auch nur für zu Hause sein.
Live spiel ich entweder mit gestellter PA, da brauch ich sowas bestimmt nicht oder die ganz kleinen Gigs wo nur der Gesang auf der "PA" ist.
Wie das jetzt nach Corona wird bleibt abzuwarten. Ich denke von den "guten" Clubs/Kneipen werden es nicht alle überlebt haben...
Alsdenne
 

DWP
DWP
My heart is a jungle, my mind is a bass
Bassix
ß5.650
Ich würde sagen, die haben eine Art Comeback. Ich bin begeistert vom Tascam Model 12, obwohl ich auch ein teures SSL SiX Mischpult habe.
Nimmt auf SD-Karte auf und - wenn gewünscht - gleichzeitig auf einem Rechner, kann aber auch zur Steuerung einer DAW genutzt werden. Das Model 12 ist im Ggs. zu den anderen der Serie rein digital, darum auch die DAW-Steuerung. Und es hat Midi!
Die Tascam Model Serie hat viele Ähnlichkeiten mit den Zoom Livtraks. Was ich besser an den Tascam Teilen finde, ist, dass man wie an klassischen Mischpulten für alles dedizierte Regler hat, etwa für die EQ-Einstellungen in jedem Kanal und auch sofort sehen kann, wie die Einstellungen der einzelnen Kanäle sind.
Man kann auch "trocken" aufnehmen, wenn man möchte, und trotzdem Kompressoren u. EQ für den Main-Mix - z.B. bei kleinen gigs - nutzen.
Ich hasse es, wenn ich einen Bass umhängne habe, mit einer Maus rumzuwerkeln oder auf einen Monitor zu starren.
Ich hatte/habe auch ein Zoom H6 und einen MixPre-Rekorder, aber die sind mir zu fitzelig für das Heimstudio.
 
 

Oben Unten