Guild Starfire Bass


kemm47
kemm47
Well-Known Member
......, aber mir war der Hals oben doch deutlich zu schmal. War das auch früher schon so nen schmaler Jazzbass artiger Hals?
Gerade das liebe ich so an dem GUILD Starfire! Nur 38 mm Griffbrett-Breite im ersten Bund! Liegt sehr gut in der Hand lässt sich optimal spielen.
Hatte bei meinen vielen Bässen noch keinen, der so einen schmalen/schlanken Hals hatte. Allenfalls mein ex-WARWICK fortress one kam da noch ran. FENDER JB ist da schon deutlich breiter!
 
cellkirk74
cellkirk74
Kalif anstelle des Kalifen
Beiträge
16.975
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß162.855
Wie sollen denn die 38mm von Fender beim Jazzbass breiter sein als die von Guild (die ja auch Fneder sind)?
 
kemm47
kemm47
Well-Known Member
..... also, mein ex 71'er JB und mein ex JB Special-Bass waren breiter. Maße kann ich nicht mehr liefern, da die Instrumente nun woanders "wohnen". Den JB Special hatte ich übrigens zeitgleich mit dem SF und konnte es daher ziemlich gut vergleichen/erspüren.....
 
ESMbass
ESMbass
Active Member
Beiträge
450
Ort
DE
Bassix
ß15.597
Wie sollen denn die 38mm von Fender beim Jazzbass breiter sein als die von Guild (die ja auch Fneder sind)?
am Sattel sind die vielleicht gleich, aber der Fender wird zum Korpus hin deutlich breiter - der Guild nicht !
Was aber noch krasser ist sind der Hagström Halbakustik (das entsprechende Modell -weiß die Bezeichenung nicht - auch aus der Zeit)und der alte Burns-Bass, mit den drei PUs (beide shortscale)
mindestens so schmal , aber deutlich flacher der Hals als beim Starfire !
 
kemm47
kemm47
Well-Known Member
P.S.: wenn's dich interessiert kannste ja mal die ganze Story von meinem Starfire in dem Thread "Verkäufe für die ich mir in den Arsch beißen könnte"
...... Hi ESMbass, warst Du eigentlich Erst-Eigentümer des GUILD SF aus den Mittsechzigern, oder "Nacheigentümer" (ggf. seit wann)? Die oberflächliche "Behandlung" zum mg-GUILD fällt also offensichtlich in Deine Zeit, oder?
 
ESMbass
ESMbass
Active Member
Beiträge
450
Ort
DE
Bassix
ß15.597
Hi kemm47,
ich war "Nacheigentümer" seit 1976. Und ja, die oberflächliche Behandlung war von mir. Denn er war ja in einem ziemlich üblen Zustand - und geaged war damals noch nicht chick, sondern scheiße !
 
kemm47
kemm47
Well-Known Member
Hi ESMbass,
Danke für Info. Dann muss /müssen Dein(e) Voreigentümer in den ersten 8-10 "Lebens-Jahren" ja ziemlich wüst mit dem Starfire umgegangen sein........ Aber das hast Du schön hinbekommen mit der Oberflächenbehandlung. Der natur/maple-Ton ist jetzt richtig schön honigfarben; gefällt mir sehr.
Wenn ich das von Dir richtig vernommen habe, hattest Du den Starfire seit 1976 dann wohl ziemlich lange besessen, bevor Du ihn dann (direkt?) an Frank S. (Frankenfurther) veräußerst hast?
LG Klaus
 
kemm47
kemm47
Well-Known Member
Hey Kemm47, das ist wirklich ein verlockendes Angebot, glaube in deiner Sammlung gibt es so einiges zum staunen, tolle Instrumente hast du da.

@ESMbass, die Kopie habe ich am Samstag auch im Store testen können. Ich war leider ein bisschen enttäuscht, kam mit dem handling leider nicht so gut klar. Vor allem die saitenabstände zueinander waren für meinen Geschmack zu schmal. Da bin ich wohl nicht filigran genug veranlagt für. Kann aber der Bass nix für, ist schon ein schickes Teil.
@UweBoll: ....... falls Du 8 Jahre später immer noch an einem alten Midsixtees GUILD SF-Bass interessiert sein solltest, dann schau mal in die aktuellen bassic-Kleinanzeigen.......
 
UweBoll
UweBoll
Well-Known Member
Beiträge
1.180
Ort
DE
Bassix
ß27.527
@UweBoll: ....... falls Du 8 Jahre später immer noch an einem alten Midsixtees GUILD SF-Bass interessiert sein solltest, dann schau mal in die aktuellen bassic-Kleinanzeigen.......
Interessiert sicher, allerdings gibt das die Bass- Kasse gerade nicht her ;-)

Dein Ehemaliger?
 
 

Oben Unten