Häussel-Pickups

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.535
Was haltet ihr denn von Häussel Pickups?
Werde mir demnächst nen günstigen Jazzbass zulegen und da dann neue PUs reintun, sind die gut? Wie klingen die? Sind 130? für 2 Jbass pus zu viel (incl. einbau) oder is das ok?
danke schonma
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Super Teile, sehr empofehlenswert, habe zwar eine P/J Kombination in einem Schecter, aber die sind echt Klasse, und 130 Euro für beide ist günstig. Kloppmann verlangt 250 Euro pro P TA, allerdings wickelt er den dann solange neu, bis der Kunde seinen Klang/Ton gefunden hat.
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Ich habe auch nur gutes über diese Pickups gelesen und gehört. Deshalb werde ich meinen OLP auch mit einem Häussel PU aufrüsten. Dauert aber noch ein bischen wegen akuter Pleite [xx(]
 

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.312
falls er nicht selbst antwortet würd ich mal den member Rumblebird anschreiben....rumble hat in seinen 2 selbstgebauten häussel pu#180;s drinne....er kann/wird dir bestimmt sagen ob/dass sie sich lohnen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Zitat:Original erstellt von: rumblebird

Ich hab in "The Midge" einen J und einen Jazzbucker BigMag verbaut. Martins Frage nach den Jazz BigMags kann ich also nur bedingt beantworten.
Die BigMags in meinem Jazzbucker klingen in allen Einstellungen (parallel, seriell, vordere Spule solo) auch sehr fein, etwas fetter halt als die doppelten dünnen Mags. Aber es ist definitiv kein MM-Klang.
Was ist der Unterschied zwischen den J und Jazzbucker BigMags ?
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Zitat:Original erstellt von: rumblebird

Der Jazzbucker BigMag klingt fetter als ein Jazzbass (auch als Singlecoil geschaltet), aber eben nicht wie ein MM (sonst hätte ich ihn ja nicht eingebaut [:D][:D][:D][:D])
Auf der HP von Haeussel wird der BigMag Jazz als reiner Singlecoil und als Humbucker angeboten... wird der Humbucker fetter klingen ?
 
Oben