Hallo und Frage nach Linkshänder-Einsteigerbass für Kinder ... lefthand /// upsidedown-right

hightone
hightone
Member
Bassix
ß1.214
Ständer gebaut ...



.. haben wir zusammen gemacht. Beim Schleifen ist dann die Lust ausgegangen. Ergebnis hat sie aber trotzdem glücklich gemacht. Funktionieren tuts auch ...


Auf den Fühlern hängt übrigens das aufgewickelte Kabel sehr gut.


photo_2021-04-20_14-10-04.jpg


photo_2021-04-20_14-09-45.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
hightone
hightone
Member
Bassix
ß1.214
Das war ne ganz schnelle Nummer. Die Aufmerksamkeitsspanne ist nach 3 Stunden im Keller.

Fix auf eine Sperrholzplatte feihand aufgezeichnet und mit der Stichi zusammen ausgesägt. Die Zylinder sind aus dem Bauklötzchenkasten und da hab ich die unteren mit dem Bandschleifer noch an den Bass angepasst. Ikeawinkel aus Holz dahinter und mit Leinölfirnis abgeschlossen.

Ich mach soetwas gerne mit ihr zusammen und mir ist gar nicht sooo wichtig wie gut das Ergebnis ist als ihr die Erfahrung mitzugeben, dass man selber sehr schöne Dinge mit wenig Geld machen kann und es muss kein Plastik sein und man muss kein Geld ausgeben. Die Erfahrung mit Stichsäge und Bandschleifer, unter meiner Hilfe und Beobachtung, zu arbeiten ist dabei gratis zum eigenen Schaffensprozess dazu.

Und hübsch ist´s auch noch geworden.
 
fmm
fmm
Well-Known Member
Das war ne ganz schnelle Nummer. Die Aufmerksamkeitsspanne ist nach 3 Stunden im Keller.

Fix auf eine Sperrholzplatte feihand aufgezeichnet und mit der Stichi zusammen ausgesägt. Die Zylinder sind aus dem Bauklötzchenkasten und da hab ich die unteren mit dem Bandschleifer noch an den Bass angepasst. Ikeawinkel aus Holz dahinter und mit Leinölfirnis abgeschlossen.

Ich mach soetwas gerne mit ihr zusammen und mir ist gar nicht sooo wichtig wie gut das Ergebnis ist als ihr die Erfahrung mitzugeben, dass man selber sehr schöne Dinge mit wenig Geld machen kann und es muss kein Plastik sein und man muss kein Geld ausgeben. Die Erfahrung mit Stichsäge und Bandschleifer, unter meiner Hilfe und Beobachtung, zu arbeiten ist dabei gratis zum eigenen Schaffensprozess dazu.

Und hübsch ist´s auch noch geworden.

:claphands::claphands::claphands: Supi.

Edith sagt noch gib dem Mann einen Poki dafür. Wasich doch gerne tue.
 
Zuletzt bearbeitet:
tonedeaf
tonedeaf
Primzahlenliebhaber
Bassix
ß51.001
spät aber doch...darf ich mich hier einklinken?
will kein neues Thema aufmachen...

Mein Sohn 7 -lefty- für den es eher normal ist rechts zu spielen (vlt hat er den Papa doch das ein oder andere mal üben gesehen und somit gemeint "das gehört so") will bass lernen :love:

in unserer Dorf Musikschule hat die "Lehrerin" gemeint...zuerst Flöte...dann vielleicht....weil das so muss! (was für ein blödsinn)

Meine Frau meint natürlich es muss ein Linkshänder instrument sein...tststs....dann hab ich ihr erklärt das ich mit meiner "schwächeren" Hand die schweren sachen greifen muss....naja

so werde ihn wohl demnächst einpacken und in die Klangfarbe fahren um ein paar Shorty Bässe auszuprobieren...(U-Bass wirds nicht...da er meine Effekt-pedale auch sehr gern mag, vorallem meine fuzzes...und deshalb diese auch probieren mag...ok was solls :gruebel:)

als möchtegern Kenner, würde ich eher auf die 28" plädieren...aber mal sehen obs vielleicht doch ein 30er wird...
der Squier Bronco gefällt mir da besonderst! auch der Jackson schaut wild aus und gefällt meinem Bua gut, vorallem, weil Schwarz ist eine kuule Farbe :guilty:

und dann kommt noch das Problem von 2 Bässen ein amp...vlt muss ich doch noch mein Acoustic Image amp aus dem Proberaum holen (2 kanäle)
oder geht ein aktiver splitter auch verkehrt herum? <- sehr blöde frage...
 
G
Gilberg
Well-Known Member
Bassix
ß4.265
Das mit dem Splitter weiß ich nicht, aber ich hab mir mit meinem E-Technik-Halbwissen mal eine Signalzusammenführung gebastelt (ganz einfache Addiererschaltung mit'm OP und jeweils einem Poti vor den Eingängen). Das geht, solange der Amp einfach nur wiedergibt und lauter macht, also für den Hausgebrauch langt's. Willst du den Schaltplan haben?
 
BASSBEGINNER
BASSBEGINNER
Well-Known Member
Bassix
ß11.469
der Squier Bronco gefällt mir da besonderst!
Zum Bronco: die sind nicht gaaaanz so gut von der Qualität her. Und liefert auch wenig Bass.Wegen dem PU. vllt mal bei anderen Herstellern schauen. und der Hals hat Preci-Maße. Ist u.U. vllt zu breit.
Ein gebrauchter Squier Jaguar wäre eine gute, und höherwertige Alternative. Der hat einen schmalen Hals (schmaler als ein Jazzy m.E.)
 
tonedeaf
tonedeaf
Primzahlenliebhaber
Bassix
ß51.001
Preamp in den FX Return?
jip...bzw Bass mit pre rein...
Zum Bronco: die sind nicht gaaaanz so gut von der Qualität her. Und liefert auch wenig Bass.Wegen dem PU. vllt mal bei anderen Herstellern schauen. und der Hals hat Preci-Maße. Ist u.U. vllt zu breit.
Ein gebrauchter Squier Jaguar wäre eine gute, und höherwertige Alternative. Der hat einen schmalen Hals (schmaler als ein Jazzy m.E.)
oh ok, der PU schaut "dünn" aus :O! aber der ...ahorn hals...mmmh,
mal sehen wie es beim anspielen ist...

Das mit dem Splitter weiß ich nicht, aber ich hab mir mit meinem E-Technik-Halbwissen mal eine Signalzusammenführung gebastelt (ganz einfache Addiererschaltung mit'm OP und jeweils einem Poti vor den Eingängen). Das geht, solange der Amp einfach nur wiedergibt und lauter macht, also für den Hausgebrauch langt's. Willst du den Schaltplan haben?
oh ok danke...aber da ich noch genug zum löten habe, werde ich wahrscheinlich den 2-kanal amp weg gehen...oder mein altes Yamaha MD-4 Mischpult verwenden....

Danke jedenfalls!
 
BASSBEGINNER
BASSBEGINNER
Well-Known Member
Bassix
ß11.469
oh ok, der PU schaut "dünn" aus :O!
der sieht nicht nur so aus. der klingt auch so. ;-)
Spaß beiseite: klar, geht es ausprobieren. Wie gesagt, der Hals hat Preci-Maße. Könnte zu breit sein. Soweit ich weiß, isses ein one piece Neck. Also ohne Griffbrett.
M.E. ist Ahorn oder Palisander eeher eine Frage der Optik, als des Klangs. Gut, einige mögen da einen Unteraschied hören. Ich tu´ es nicht.
 
tonedeaf
tonedeaf
Primzahlenliebhaber
Bassix
ß51.001
der sieht nicht nur so aus. der klingt auch so. ;-)
Spaß beiseite: klar, geht es ausprobieren. Wie gesagt, der Hals hat Preci-Maße. Könnte zu breit sein. Soweit ich weiß, isses ein one piece Neck. Also ohne Griffbrett.
M.E. ist Ahorn oder Palisander eeher eine Frage der Optik, als des Klangs. Gut, einige mögen da einen Unteraschied hören. Ich tu´ es nicht.
oh ...P-bass hals...hmm das wird dem Zwerg zuviel sein... naja ausprobieren!
ja stimmt...der Sound wird hauptsächlich nicht durch die Hölzer gemacht (sondern durch die Effekt-Kette :evil: )
Und warum mumpft dann Linde? :gruebel:
Ok Spass beiseite...hab bis jetzt auch keinen Unterschied raushöhren können...
...ausser Warwick Hälse...(nicht RB) :bier:
 
BASSBEGINNER
BASSBEGINNER
Well-Known Member
Bassix
ß11.469
also bei Shorty fällt mir ansonsten auch noch das kleine Pony ein. Also ein Mustang.
Ist aber selbst von Squier natürlich auch schon in einer anderen Preiskategorie. Aber schmales Griffbrett. Und mit dem CV hat man dann auch was wirklich gutes. Ich habe einen Preci aus der CV Serie und es ist mein Hauptbass für die band und unsere Demo-Aufnahmen. Es gibt von SQ auch den Mini P-Bass. Da wäre ein "vernünftiger" Splitcoil drin. Aber eben wieder 40mm Sattelbreite.
Ansonsten gibt es bei Musicstore die J&D Bässe. Da gibt es Jazzys die eine 30" Mensur haben.

https://www.thomann.de/de/fender_sq_cv_60s_mustang_bass_ow.htm

 
tonedeaf
tonedeaf
Primzahlenliebhaber
Bassix
ß51.001
Ach ja: der Ibanez Talman war hier auch mal im Gespräch. Hatte ich persönlich noch nie in der Hand aber, könnte auch was sein... die Farben finde ich ganz cool
stimmt!
der scheint auch eine gute Axt zu sein!
Mal sehen wie er sich mit dem Hals tun würde. :D
 
  • Like
Reaktionen: fmm
BASSBEGINNER
BASSBEGINNER
Well-Known Member
Bassix
ß11.469
K.A. was der Talman für eine Sattelbreite hat. Es ist sowieso immer besser in ein Musikgeschäft zu gehen und anzuspielen. allerdings ist das bei Shortys nicht ganz so einfach. Als ich vor 7 Jahren mit Bass-spielen angefangen habe, bin ich in unser kleines örtliches Musikgeschäft und habe den einzig vorhandenen (und bezahlbaren) Shorty mitgenommen, den sie da hatten. Das war dann der Jaguar.
 
tonedeaf
tonedeaf
Primzahlenliebhaber
Bassix
ß51.001
Was ich gesehen habe, habens in der Klangfarbe (Wien), die meisten gängigen "lagernd".
aber da bei denen "lagernd" nicht zwingen lagernd heisst...und wenn doch dann nicht ausgestellt...
...naja mal sehen.
Jackson Minion
Squier Bronco
Ibanez Talman
Ibanez GSRM Micro
Samick GB Mini-Bass
ab dann wirds mir zu "teuer" für den ersten probehalber Bass...
schade das derzeit der Gebrauchtmarkt in meiner umgebung auch wenig hergibt. :rolleyes:
 
  • Like
Reaktionen: fmm

Similar threads

 

Oben Unten