Harley Benton Home - Im Land der Billigheimer

Welche Schulnote gebt Ihr den HB Bässen im Allgemeinen?

  • 1

  • 2

  • 3

  • 4

  • 5

  • 6

  • Ich habe verschiedene Noten vergeben, da unterschiedlich zufrieden


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

daphonque
daphonque
Well-Known Member
Beiträge
215
Bassix
ß7.823
Es geht also eher um die schiere Menge, oder liegt es daran daß die doch nicht so lange Freude machen?
 
fmm
fmm
Well-Known Member
Beiträge
11.097
Lösungen
1
Ort
aus der Mitte von S-H
Bassix
ß250.684
Er ruft mich an, wenn dat Dingen da ist, und ich komme rum, saufe seine Vorräte leer, schlafe mit seiner Frau und verrate ihm, ob er das Bässlein behalten darf oder ob er es zurück schicken sollte. Und danach gehe ich mit seinem Hund nach Hause.
PS.: ich habe hier zu Hause inzwischen 27 sehr süße Hunde, die ich nicht ins Heim bringen will. Hat wer ne Lösung für mich?

Weniger Sex? :gruebel:
 
Addam
Addam
Well-Known Member
Beiträge
1.216
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß1.235
Meine Erfahrung vor Kurzem: Einer meiner Gitarreros, der auch eine HB-Paula-Kopie spielt, hat sich eine Stingray-Kopie gekauft. Preis unter 130 Euro. Die Enden der Bünde waren nicht toll, aber Verletzungsgefahr bestand nicht. Ein fetter Hals, der gut in der Hand lag. Saitenlage von Werk echt toll. Der ließ sich auch super bespielen. Einzig an tonalem Charakter fehlt es ihm total. Wenn man da noch etwas Geld in die Hand nähme, um die Bünde zu zähmen und einen besseren PU einbaut, dann mag da schon ordentlich was gehen. Aber Preis/Leistung für mal zu Hause für den Eierschneider: Nix verkehrt gemacht...
You get what you pay for. Ich war auch wieder glücklich, als ich meinen Sandberg in den Händen hielt...😁
 
daphonque
daphonque
Well-Known Member
Beiträge
215
Bassix
ß7.823
Meine Erfahrung vor Kurzem: Einer meiner Gitarreros, der auch eine HB-Paula-Kopie spielt, hat sich eine Stingray-Kopie gekauft. Preis unter 130 Euro. Die Enden der Bünde waren nicht toll, aber Verletzungsgefahr bestand nicht. Ein fetter Hals, der gut in der Hand lag. Saitenlage von Werk echt toll. Der ließ sich auch super bespielen. Einzig an tonalem Charakter fehlt es ihm total. Wenn man da noch etwas Geld in die Hand nähme, um die Bünde zu zähmen und einen besseren PU einbaut, dann mag da schon ordentlich was gehen. Aber Preis/Leistung für mal zu Hause für den Eierschneider: Nix verkehrt gemacht...
You get what you pay for. Ich war auch wieder glücklich, als ich meinen Sandberg in den Händen hielt...😁
und Zack sind wir beim doppelten Preis 😃
 
Addam
Addam
Well-Known Member
Beiträge
1.216
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß1.235
Aber auch 258 Euro ist noch kein Geld für geschlachtete Bäume inkl. Herstellung und Vertrieb. Huch, plötzliche Tourette-Kritik am Kapitalismus? 😁
 

madmanjens
madmanjens
Offtopic since 1976
Beiträge
5.008
Ort
DE
Bassix
ß95.101
Ich finde bei Instrumenten die Rohstoffrage zweitrangig. Nein, nicht ganz ausser Acht lassen, aber...

So ein Bässlein besitzt man ja länger, vielleicht wird er sogar vererbt. Wirklich im Müll landen zum Glück nur sehr wenige Instrumente.

So ein Smartphone konstruiert, um nach zwei Jahren auf der Kippe zu liegen, während der Akku des Nachfolgers schon im Laden gealtert ist....
Da muss man sich über Rohstoffe und Ressourcen wirklich Gedanken machen.
Ein Auto, dass 1,5 Tonnen Ressourcen bindet um ca. 20 Jahre zu existieren, da muss man über Rohstoffe reden.
Aber ein Bässlein, zu 4kg Holz geschnitzt, gearbeitet um 50-300 Jahre Freude zu machen? Da sehe ich einen andern Fall.

Aber das ist nur eine Meinung.
 
 

Oben Unten