Hartke TX600 zu leise


Buchitsch
Buchitsch
Lichtgestalt
Beiträge
1.774
Ort
südwestlichster Südwesten...
Bassix
ß75.768
WENN es ein Tonestack ist, ist 12h für die Mitten nicht linear, sondern abgesenkt. Linear, soweit das mit nem ToneSteck überhaupt geht, wäre voll aufgerissen (5h ?) !!
Hab mir grad die Bedienungsanleitung runtergeladen. Ist ein Tone-Stack. Allerdings wird nicht so richtig beschrieben welchen Einfluss die Regelung auch auf die Lautstärke hat. Werd es ausprobieren und die Mittenregler mal aufreißen, Freitag hab ich wieder Gelegenheit dazu.
 
Buchitsch
Buchitsch
Lichtgestalt
Beiträge
1.774
Ort
südwestlichster Südwesten...
Bassix
ß75.768
Ok, dann ist es wahrscheinschlich, dass es an zu viel rausgedrehten Mitten liegt, warum die Kiste zu leise erscheint.
Treffer! Shape und Frequency voll aufgerissen haben einen deutlichen Einfluss auf die Lautstärke! Soundformung dann v.a. über Bass- und Höhenregler. Seeehhhrrr gewöhnungsbedürftig so'n Tone-Besteck...obwohl, man kann drehen wie man will, so richtig schlecht klingts eigentlich nie. Denke der Rest an Wumms kommt dann mit ner 2. Box um mit 4 Ohm die volle Leistung abzurufen. Zum Proben hats nun gut gereicht.
Danke @Papa & @Logabass !

Fred closed.
 
Papa
Papa
Well-Known Member
Beiträge
2.704
Ort
DE
Bassix
ß68.541
Das heißt jetzt aber nicht, dass man die Mitten nicht ansenken kann ... Beim LH 500 gehe ich nur nicht unter 7 bis 7,5 - dann wird er mir zu "schwach" auf der Brust, weil mir der Ton zu weich wird. Ich brauch's da etwas rauher ...
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Beiträge
8.145
Lösungen
1
Ort
Südniedersachsen
Bassix
ß434.875
Ich hatte bis jetzt 2 Amps mit passivem Ton Stack (Tec Amp Tiger und traynor YBA200) Mit beiden bin ich auf Dauer nicht warm geworden. Ich finde es unglaublich schwierig damit einen Wunschton zu finden, weil sich irgendwie alles gegenseitig beeinflusst.
Da bin ich eher ein „Aktivkind“ wo es eine Mittenstellung gibt und ich Frequenzen anheben oder absenken kann.
 

Oben Unten