HEAD Stimmung auf 4Saiter ohne Probleme?

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß49.712
Die Saitenspannung ist nicht größer als bei normaler Stimmung. Die H-Saite hat meist sogar eine geringe Saitenspannung als die G-Saite (die anderen Saiten bleiben ja unverändert). Allerdings müssen die Kerben im Sattel weiter gefeilt werden. Kein Problem, solange man bei HEAD bleibt. Wenn man dann aber wieder auf EADG zurückwechseln möchte, muß der Sattel ausgetauscht werden.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Die Kerben müssen nicht zwangsläufig gefeilt werden.
Habe mir mal zu Spaß eine billige HB Jazzykopie gekauft, da sind dicke Drähte drauf, alles kein Problem, keine schwache H-Saite, top Saitenlage. Natürlich kann man für 119 Euro keine Wunder erwarten, aber absolut HEAD tauglich.
Zum ausprobieren, als drittbass usw. wirklich zu empfehlen.
 

bigadam74

New Member
Bassix
ß238
Hallo,

habe auch auf einigen Bässen HEAD und musste meistens die Halsspannschraube(sieht man nach ein-zwei Tagen) leicht lösen und natürlich die Oktavreinheit einstellen. Bei meinem Epi Thunderbird musste ich an der Brücke die Nut zum Einhängen der Saite etwas auffeilen um die tiefe H-Saite überhaupt einhängen zu können.
Warwick hat extra einen Low-B Satz für Viersaiter, in dem sich die H Saite zum Ballend hin verjüngt, also ein bekanntes Problem.
Je nach Brückentyp und Tiefe der Kerben in den Saitenreitern sind diese evtl. etwas nach zu arbeiten.
 

SVTX

Mind the twat
Bassix
ß8.299
Ich hab bislang noch jeden Bass so bespannt und nie ein Problem gehabt. Hatte mal einen Short Scale Hollowbody, auch der hat das genommen. Klang halt anders durch die kurze Mensur aber mir hat es sehr gut gefallen. Einfach ausprobieren, das schlimmste was dir passieren kann ist, dass du einen neuen Sattel brauchst, weil du ihn zu stark ausgefeilt hast.
 

Der Tüftler

...schraubt am Sound
Bassix
ß16.586
...Einfach ausprobieren, das schlimmste was dir passieren kann ist, dass du einen neuen Sattel brauchst, weil du ihn zu stark ausgefeilt hast.
Sorry, wenn ich hier mit einem "alten Hut" komme: Wenn man einen aufgefeilten Sattel wieder schmaler haben will, muss man nicht zwangsläufig einen neuen Sattel kaufen. So ein Sattel kann auch "aufgefüllt" und neu gekerbt werden. Das ist kein großes Ding. Der Instrumentenbauer macht das für ca. einen 20er.
 

SVTX

Mind the twat
Bassix
ß8.299
Sorry, wenn ich hier mit einem "alten Hut" komme: Wenn man einen aufgefeilten Sattel wieder schmaler haben will, muss man nicht zwangsläufig einen neuen Sattel kaufen. So ein Sattel kann auch "aufgefüllt" und neu gekerbt werden. Das ist kein großes Ding. Der Instrumentenbauer macht das für ca. einen 20er.
Gute Idee aber ür den Preis bekomme ich auch einen neuen Sattel.
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten