HiFi Klassiker - Receiver, Verstärker, Plattenspieler, etc. Thread für Oldtimer


MrDeluxe
MrDeluxe
Well-Known Member
Beiträge
707
Ort
AT
Bassix
ß19.727
Das einzige was aus meiner "Erstanschaffung" übriggeblieben ist, ist der Plattenspieler:
Townsend Elite Rock, kostete 1985 ca. 13000,- ÖS ( = 1860,- DM = 950,- € )
Verstärker, Boxen und CD Player habe ich heuer durch Rotel und B&W ersetzt.
Bisher ohne Reparatur oder Riementausch gelaufen - Ersatznadel kostet allerdings stolze 200,-
 
Doppelbasser
Doppelbasser
doppelt basst bässer
Beiträge
453
Lösungen
1
Ort
Berlin
Bassix
ß24.458
Hier bin ich auch dabei! Die meisten meiner HiFi-Schätzchen sind aus den 70er-80er Jahren.
Am schönsten ist der Marantz hier, den ich vor ein paar Jahren Jahren habe umfassend in Stand setzen lassen:
FullSizeRender.jpg

War im Ergebnis erstaunlich günstig und hat sich auf jeden Fall gelohnt. (empfehlen kann ich dafür unbedingt:
http://www.good-old-hifi.de/marantz_2265/
in dem Link ist sogar die Instandsetzung genau meines Receivers beschrieben und fotografisch dokumentiert!)
 
Doppelbasser
Doppelbasser
doppelt basst bässer
Beiträge
453
Lösungen
1
Ort
Berlin
Bassix
ß24.458
Im Alltag läuft aber meist der hier, den mir o.g. Werksatt auch wieder flottgekriegt hat:
FullSizeRender 2.jpg

Die "ES" = "Esprit"-Serie war bei Sony in den 80ern top und hatte auch entsprechende Preise. Meinen 800ES habe ich damals als Ausstellungsstück etwas günstiger bekommen. Traurig war aber, dass trotz hohen Anspruches an die Geräte Sony schon ab etwa 2005 keine Ersatzteile mehr auf Lager hatte. Mein Eingangswahlschalter war verbraucht und mehrere Werkstätten hatten nur noch mit den Schultern gezuckt. Dann habe ich ihn zu o.g. Herrn Kahn gebracht, der offenbar die letzten Lagerbestände der Ersatzteile aufgekauft hat - jedenfalls konnte er mit einen neuen Schalter für wenig Geld einbauen. Seitdem läuft er wieder! :bier:
 
ollo
ollo
Feudelbassist
Beiträge
10.650
Lösungen
1
Bassix
ß174.192
Wie schön, dass der Thread hier im anderen Hifi-Thread verlinkt wurde. Ich hätte einen Revox B790 Plattenspieler zu bieten, meine bereits genannte Quad 606 Endstufe oder einen Sony TA2000 Vorverstärker. Leider ist die Kiste zu groß für meine Anlage, hat logischerweise keine Fernbedienung und Poti kratzt wie Sau. Nicht zu ersetzen und nicht wirklich reparierbar.
 
pirat54
pirat54
Well-Known Member
Beiträge
373
Bassix
ß23.511
Da hab ich doch auch noch ein paar Oldtimer zu Hause rumstehen

Vorher

IMG_1595.JPG
Bearbeiten

Nachher

IMG_1744.JPG


Aus einem Müllcontainer gerettet und aufbereitet...ist momentan mein Hauptspieler mit einem Ortofon 2M Black :

IMG_6080.JPG


Geschenkt bekommen weil sich jemand was "moderneres" kaufen wollte.....Für diesen technischen Aufwand müßte man heute viele tausende zahlen..:

IMG_6081.JPG


Sehr solide und die etwas seltener Jubilee Ausgabe :
IMG_0934.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

pirat54
pirat54
Well-Known Member
Beiträge
373
Bassix
ß23.511
@beate
Tatsächlich nutze ich momentan auch nur den Luxman.
Die Plattenspieler haben sich so über die Jahre angesammelt und ich bring es nicht übers Herz einen abzugeben, da sie alle auf ihre Art was Besonderes sind und für eine bestimmte poche oder Technik stehen........
Aber der TD 125 bekommt in den nächsten Wochen einen neuen Tonarm und dann darf der auch wieder starten.
 
win311
win311
Ich bin Bassist, was sind deine Superkräfte?
Beiträge
2.908
Ort
NRW
Bassix
ß59.167
Wer Ersatzteile für Thorens benötigt (Riemen, Öl, Lagerspiegel, ...) ich kann den Kontakt zu einem ehemaligen Thorens Mitarbeiter herstellen. Ist ein netter Typ und hat fast alles recht günstig auf Lager.
 
mucbass56
mucbass56
nie ohne Röhre
Beiträge
612
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß10.337
Nachdem ich hier so viel Interessantes gesehen habe möchte ich auch mal meinen Senf dazugeben:
Zwar sind meine edlen Hifi-Klassiker nicht so fotogen aufgestellt, aber meine T&A - Receiver R1260 mitsamt den T&A Criterion Transmission-line-Speakern macht nach wie vor jede Menge Spaß. Als Plattenspieler ist seit meiner Studiumszeit mein Dual 721 immer noch in Gebrauch.
Und: dann habe ich noch was Feines/Rares (man möge mir ausnahmsweise verzeihen daß es nicht zu Hifi passt, aber ein Klassiker ist:
DSC_3513-Saba Transall-s.jpg
Seit 1971 in Erstbesitz, funktioniert auf UKW wie neu...NP 399.-; einzige Reparatur vor 25J 2.- Ersatzteil, selbst ausgeführt
 
LovinRomance
LovinRomance
Well-Known Member
Beiträge
1.097
Ort
DE, Mitten in der Mitte
Bassix
ß14.343
Wow habt ihr coole Technik in Besitz!!! Und mal nicht auf das Bassgear bezogen, was hier so vorhanden ist ;-)
Nun bin ich nicht sicher, ob ich besser hier oder im anderen HiFi-Tröt Frage, probiere es aber erstmal hier zumal es ein paar Posts drüber mehr oder minder darum ging: welche Plattenspieler könnt ihr mir empfehlen?
Natürlich gute, alte Technik, sprich gebraucht und gerne nicht so arg hochpreisig...falls ihr versteht *schäm*
Einen schönen Abend und beste Grüße
 
ollo
ollo
Feudelbassist
Beiträge
10.650
Lösungen
1
Bassix
ß174.192
Was ist für dich hochpreisig? Ich habe meinen Revox-Plattenspieler für 300 € bekommen. Zugegeben sehr günstig, meist liegen die um 500 €. 40 jahre alt, aber top in Ordnung, es gibt alle Ersatzteile und etliche Werkstätten, die den im Zweifelsfall reparieren können. Das ist für mich günstig. Dual, Thorens – das sollte alles ebenfalls machbar sein. Schwierig sind vermeintliche Schnäppchen, die aber im Reparaturfall keine Chance haben. Achte auf ein gutes System, allein das kann schon einige Hunderter wert sein. Ein Technics oder Sony aus den 80ern ist auch immer eine Überlegung wert, wenn das System taugt. Ersatzteile können dann aber schwierig werden.
 
pirat54
pirat54
Well-Known Member
Beiträge
373
Bassix
ß23.511
Wenn du dich für Thorense interessierst dann hier bei thorens-info
mit einem alten aus der 147er Reihe oder einem TD 125 kann man kaum was falsch machen - immer vorausgesetzt die sind gut in Schuss

Das Dual-Board bietet auch mal gute Infos für Dual Interessenten

Und dann natürlich noch die ganzen Japaner, Engländer...Sony, Technics, Linn....etc
 
LovinRomance
LovinRomance
Well-Known Member
Beiträge
1.097
Ort
DE, Mitten in der Mitte
Bassix
ß14.343
Hallo ihr zwei,
danke schon mal.
Tatsächlich habe ich mich blöd ausgedrückt, sorry. Ich wollte nicht "so preis-wert wie möglich" oder ähnliches schreiben.
Ich hatte ganz grob geschaut, was z. B. ein Thorens TD320 bei den ihbä Kleinanzeigen kostet. Da geht's um 250€ los, wobei ich da keinen Vergleich des Zustands der angebotenen betrieben habe, geschweige denn es derzeit könnte ;-)
Wenn du @ollo deinen Revox zwischen 300 und 500 € ansiedelst, sind dann empfehlenswerte Thorens, Dual, Revox etc. alle in diesem oder ähnlichem Bereich oder gibt's Empfehlungen unter 250/300 €?

Hoffentlich bekommt das nicht den Eindruck von "der, also ich, will nix ausgeben für tolle Qualität". So ist es nicht angedacht!!! Ich weiß gute Technik sehr wohl zu schätzen :bier:

Btw: wie digitalisiert ihr Schallplatten...so ihr das tut und es nicht als Frevel gilt.
Gute Nacht
 
 

Oben Unten