High End `Analog` Power Amp Home


deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß79.785
Da es scheinbar nicht mehr so sehr viele höchstwertige Bassendstufen gibt die `analog` arbeiten möchte ich hier eine kleine Ecke einrichten die einen Überblick verschafft.
Gerne können auch Geräte gelistet werden die nicht mehr produziert werden.
Auch darf es sich um Röhren- oder Transistortechnik handeln.

Aber bitte keine Class D Technik, dafür gibt es bereits einen anderen Tröt.

Sie sollten aber höchstwertig sein. Will sagen, die Spitze dessen was machbar ist oder war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zomok
Zomok
Rock'n'Roll is the devil's music...
Crest Audio fällt mir da ganz spontan ein. Hatte selbst auch mal solch eine, welche analoge Technik besaß. Die hatte schon ordentlich Cochones. Derzeit habe ich eine QSC mit analoger Technik, die auch ordentlich was abliefert...

Edith meint noch: die Crest Audio V650 hatte ich mal besessen...
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß79.785
Bytheway ...

meine Trace Elliot VR 400

tevr400.jpg


Ist eine Top Endstufe und klingt nach einigen Modifikationen hervorragend.

Sie besitzt übrigens auch einen Instrumenteneingang, lässt sich also auch ohne Umwege über eine Vorstufe direkt betreiben.
 
xroads
xroads
Well-Known Member
Bassix
ß37.924
Ich habe gerade die EV-Q44II bei mir in Betrieb; relativ leicht, sehr laut, und solide power.
 
haebbe58
haebbe58
Schwabassist
Bassix
ß99.664
  • RedRock Modus Serie (linear) bzw. baugleiche (weil originale) DC-Serie von KMT

  • Yamaha P3500S oder P2500S (aber nicht die anderen derselben Serie, weil deren Schaltnetzteile bei fetten Bässen in die Knie gehen, die 2500 und die 3500 haben - zumindest fast - konventionelle Netzteile) ... gibt es aber auch nur noch gebraucht oder als sehr rare Restbestände
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß79.785
Von Eden gabs auch mal etwas.
Eden ist mir als Hersteller hochwertigen Equipments bekannt, von daher könnte ich mir vorstellen das es taugt.

Hier die 1000er, es gab auch eine 1250.

 
G
Gast76317
Guest
Sie sollten aber höchstwertig sein. Will sagen, die Spitze dessen was machbar ist oder war.
Nun ja... nicht wirklich "höchstwertig", aber kann was... Ampeg SVP 1600. :-)
385.jpg


Edit...
PAS nebst NOVA werden erstaunlich selten genannt, wenn es um hochwertige,
"konventionelle" Poweramps von der Stange geht.... warum eigentlich ?... :O!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

disssa
disssa
Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Der Threadtitel ist ein wenig irreführend. Class D bedeutet nicht "digital"!!! Aber na ja, jeder versteht wohl, was gemeint ist.
Ich war eine recht lange Zeit mit ´ner Fender MB 1200 unterwegs:
2247500000v2_hi-caa4f8e0ecfd0758a7e1f05e2e574f2a.jpg

Leistung bis zum abwinken, Gewicht (leider) jedoch auch.
Gaaanz kurze Zeit steckte noch eine Ashdown APM 1000 im Rack:
ABM_APM_1000_EVQ_II_Power_Amp_1500x.jpg

Goiles Teil, das Gewicht lag jedoch jenseits von Gut & Böse...
 
Bassman135
Bassman135
Gold Member
Ich werd ja immer neidisch wenn ich Amps mit hintergrundbeleuchteten Armaturen und Metern sehe. Irgendwann lass ich mir diesen Cockpit-Charme in alle meine Amps bauen!
 
BuzzFahrer
BuzzFahrer
Well-Known Member
Bassix
ß16.054
Einen hab ich noch, Messa Boogie Strategie 400. Auch eher selten. Das Dingen würde mich mal interessieren auch an der Stereroanlage oder an der Beschallung. Quasi Röhren PA, da Wahnsinn! :D Hat oder hatte jemand mal so ein Teil im Einsatz?
 
 

Oben Unten