HILFE: ich kann mich nicht entscheiden:(

incredible

New Member
Bassix
ß240
Also ich spiel jetzt shcon etwas länger Bass aber ich kann mich noch immer nicht endgültig festlegen wie ich meinen Gurt setzen soll.
Entweder hab ich ihn ganz unten oder zml oben. Mir gefällt beides aber will mich langsam festlegen.
Habt ihr irgendwqie tipps für mich ich verzweifle langsam daran!
 

Necromodeus

Active Member
Bassix
ß252
wenn beides richtig bequem ist, dann lass den gurt weiter unten. Du spielst doch irgendwie rock/punk oder? sieht doch immer besser aus. Aber ich habe festgestellt, das es bequemer ist, wenn der gurt weiter oben ist. Aber das musst du selber entscheiden.
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Insbesondere für die Greifhand ist es besser, wenn der Bass höher hängt - die muss dann nämlich nicht so stark abgeknickt werden. Ob es gut aussieht, darauf pfeife ich - T. Law, der Kopf meiner Ex-Band "Clapham Junction", wollte auch, dass ich den Bass über den Knien hängen habe (oder so ähnlich), weil's cool aussieht...

...aber nicht mit mir!
 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Ich hab den Bass noch etwas höher hängen(gerade so über der Gürtellinie).Außerdem finde ich es unmöglich den Bass so tief zu hängen,das hat mit bequemen Spielen nix mehr zu tun und von wegen cooles Aussehen...naja(albern triffts eher)
 

Necromodeus

Active Member
Bassix
ß252
ich habe meinen auch etwas höher hängen. Ich pfeif da auch drauf, ob es zu meiner Musik die ich mache passt oder nicht. Aber es gibt doch sehr viele Leute, die den Gitarre an den Knien hängen haben weil es besser aussieht. Es sieht doch auch besser aus.
 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Bei ner Gitarre mag das ja auch gehen,da sie ja auch kleiner ist...Aber bei Bässen???Ich meine ich guck mir diesen Hopus von Blink an und bin der Meinung das es einfach nur blöde aussieht(vom spielgefühl mal abgesehen).
 

scubablues

New Member
Bassix
ß240
Mein Bass hängt mittig, so auf Gurthöhe (Mitte Bass). Wenn ich die Greifhand entspannen will, also weniger verdrehen, dann nehme ich den Hals hoch (steilerer Winkel), dann ergibt sich das von alleine. Die Gurthöhe verstelle ich nie.
 

incredible

New Member
Bassix
ß240
Also danke ich hab den Gurt jetzt mal so azf Gürtelhöhe eignestellt und das eignet sich perfdekt für plek und so.
Also dnake an alle Poster.

Gruß.
Inc.
 
ich persönlich finde, das es, wenn man den bass etwas höher hängen hat, auch einfach so aussieht als wenn man sei instrument supertolli beherscht auch wenns nich immer der fall ist.. Aber schaut euch zum beispiel tim c. damals bei ratm an. der hat auch ordentlich gerockt ohne dabei dumm auszusehen.
 

Separate Reality

Not all those who wander are lost
Bassix
ß14.527
ich hab meinen bass ziemlich in der mitte hängen. bis letzten dezember habe ich ihn soweit unten wies der gurt nur zuließ gehabt, das hat mir allerdings dann weniger gefallen als ich angefangen habe den daumen der greifhand in die mitte der halsrückseite zu geben.. zum richtig greifen ist es besser, je weiter oben du den bass hast (siehe mark king).
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
Zitat:Original erstellt von: rumblebird

Dann musst Du an Deinem motorischen Gedächtnis noch was arbeiten [:D]

Ich hab im Stehen den Bass deutlich tiefer hängen als bei sitzendem Spiel. Und es macht mir schon seit Jahzehnten nicht das geringste Problem
ich glaub, ich hab hier mal irgendwo gelesen geschwindigkeit = praezision. wenn man jahrzehntelang nur slowblues spielt, ist das auch kein thema. [;-)]

kostet eben n bischen geschwindigkeit wenn der bass immer anders haengt - die paar %chen moecht ich nich missen... [:-PP]
 

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.535
also ich kann den gurt von meinem bass soweit aufmachen, dass ich grad noch so an der e-saite kratzen kann,...am bequemsten find ich aber auch die position auf gürtelhöhe oder auch noch etwas darüber (ja,...vorm bauch is auch ganz chillig)
 

Basszupfer

Schlagerbassist
Bassix
ß744
Hatte früher auch jahrelang den Bass unterhalb der Gürtellinie hängen gehabt. Da ich aber dann ständig bei komplizierten oder schnellen Passagen Krämpfe ind der rechten Hand bekam, entschied ich mich, den Bass auf Bauchnabelhöhe zu positionieren. Sieht vielleicht nicht so cool aus, aber ich habe keine Probleme mehr mit Krämpfen in der Hand. Hier gilt wie immer "Probieren geht über Studieren".
 

seBASStian

Well-Known Member
Bassix
ß1.990
Mittlerweile hab ich den Bass auch wieder höher hängen, grad so, dass die Gürtelschnalle nicht am Korpus kratzt (Und ich trage NICHT diese Hosen, die zwischen den Knien hängen und ausschauen, als ob man den Weg zum Klo nicht geschafft hat!!!) ;o)

Habe festgestellt, dass ich einfach besser, schneller und sauberer spielen kann, wenn der Bass etwas höher hängt.

Etwas "panne" finde ich z.B. die Basshaltung vom leider verstorbenen Leon Wilkenson, guckstu hier.
http://www.geocities.com/skynyrdpics/leon.html

(von den Kopfbedeckungen mal abgesehen....)
 
Oben