Höfner 5000/1 deluxe: Erfahrungen?

precision78

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß78.761
Stolzer Preis!
Aber wirklich ein sehr schönes Instrument.
Zu dem genau kann ich dir nichts sagen, aber einen original Höfner Beatles-Bass von 1968 habe ich mal getestet. Der Ton ist, na sagen wir mal, gewöhnungsbedürftig. Der klang mit den aufgezogenen Flats sehr pappig und mumpfig. Sicherlich nicht jedermanns Sache. Ich denke mal, dass dieser hier sound-mäßig bestimmt in die gleiche Richtung geht. Blind kaufen würde ich diesen Bass (schon gar nicht in dieser Preiskategorie) sicher nicht, einen "normalen" Beatles-Bass gibt es bestimmt in deiner Gegend zum Testen. Dann wirst du sehen, ob es dein Ding ist...
 
5Bässer

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß86.667
Den Höfner habe ich schon bei Jazzanove live gehört, der Bassist war sehr angetan, ist aber auch glaube ich, Endorser. Was suchst Du denn? Einen bestimmten (vintage?) Klang? Eine bestimmte Optik? Einen Semi Akustik ganz allgemein? Muss es ein Höfner sein? Epiphone hat auch tolle Sachen.
 
Zuletzt bearbeitet:
ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß80.012
Hi,
im Moment spiele ich den hier:
http://www.thomann.de/de/ibanez_afb200bs.htm
Mit Flatwounds kommt da schon ein ordentlicher Klang (ich mag den akustischen Sound), aber das Teil ist etwas kopflastig. Die Auswahl bei Hollowbodies ist halt leider nicht so groß, und mit meinen kurzen Fingern bevorzuge ich die Shortscaler. [8D]
 
5Bässer

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß86.667
Welche Flats nimmst Du? Thomastik Infeld? Welche Stärken?

Superschöner Bass. Kennt jemand einen 5-string Semi Akustik ausser dem Warwick und dem Washburn?
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
kopflastig ist der höfner auch etwas, liegt halt an der bauweise, da der korpus sehr leicht ist. macht beim höfner allerdings eigentlich nichts, gerade weil er so leicht ist, fällt einem das kaum auf. man kann natürlich auch wie früher den gurt hinter dem sattel befestigen, dann gibts auch keine kopflastigkeit.
 
ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß80.012
Ich nehme die Flats von Thomastik, die sind schön glatt, sehr angenehm an den Fingern, nicht so stramm und klingen gut.
Was wiegt der Höfner eigentlich? Der Ibanez hat 3,2 Kilo.
So ein Archtop-Bass in massiven Hölzern mit Fichtendecke und handgebaut, das wäre auch was. Gibt es Instrumentenbauer, die sowas machen? Dann könnte man die Zarge etwas tiefer gestalten, damit der akustische Sound besser durchkommt.

Gruß, ollo
 
ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß80.012
Das ist ja ein scharfes Teil. Den würde ich gerne mal anspielen. Bis England ist's aber ein weiter Weg …
 
BassManni_neu_16291

BassManni_neu_16291

Well-Known Member
Bassix
ß8.116
Zitat:Original erstellt von: ollo


So ein Archtop-Bass in massiven Hölzern mit Fichtendecke und handgebaut, das wäre auch was. Gibt es Instrumentenbauer, die sowas machen? Dann könnte man die Zarge etwas tiefer gestalten, damit der akustische Sound besser durchkommt.

Gruß, ollo
Klar gibt's solche Instrumentenbauer.
Einen wüßt ich da. Wenn Du dir seine Archtop Jazzgitarren anguckst, weißt Du, was ich meine...
http://www.thorsgarage.de/

Außerdem konnte ich mal seinen Akustik-Bass bei Member Funkaholik antesten. Ein Waaahhnsinns-Teil. Gigantischer Sound.
Kuck mal hier bei Equipment.
http://andreas-reinhard.de/
 
 

Oben Unten