ist der neu? Squier FSR Classic Vibe Late 50s Precision Bass


Rhino-
Rhino-
Purist
hatte ich noch gar nicht auf der Pfanne.

schönes Ding
1632390237669.png

 
Daddylocal5
Daddylocal5
Well-Known Member
Bassix
ß5.678
Meine Links funktionieren nicht. Der Musicstore hat den Late 50s auch in Sunburst mit Gold Pickguard und einen 60s in Sonicblue mit matching Headstock und Laurel Griffbrett.
 

energy
energy
One Trick Pony
Der Late 50s in Blond tät mich auch reizen. Wenn der so gut ist wie der CV 60, dann wär der schon interessant. Nicht dass ich noch einen Preci bräuchte, aber Brauchen ist sowieso überbewertet. @Reddy das Alu-PG ist voll korrekt für "Late 50s".
 
BassMann
BassMann
Funbasser
Bassix
ß33.032
Heute ist meiner angekommen und er bleibt!
Mega geile Optik, sehr gute haptik, gut verarbeitet, mit kleinen Schwächen.
Der Bass kam mit Flitzbogen Hals und er hatte Erdungsprobleme, bzw. Einstreuungen, doof.
Erstmal alles gut eingestellt, niedrige Seitenlage ist ok!
Die Pickups sind tatsächlich hochwertiger und bleiben drin.
Dann das Elektronik Fach mit Kupferfolie ausgekleidet und mit Masse verbunden, Einstreuungen sind nun weg.
Der Sound und die Bespielbarkeit ist extrem gut, dieser Preci könnte auch einen tausender mehr kosten. Die Madenschrauben, zur Höheneinstellung, der Brücke, sind kleine Schlitzschrauben, das finde ich nicht so gut.
Optisch ist der Bass, in weiß, einfach umwerfend. Die Maserung schimmert schön durch und sie ist sehr gleichmäßig!
Der Sound, mit Flats, ist Preci, ohne Frage. Die Pickups scheinen mir einen moderneren Sound zu liefern, gut Höhen und einen hohen Output.
Die Potis laufen geschmeidig und regeln wirksam. Die Potikappen sind aus Metall, ebenso wie das Pickguard.
Das Gewicht des Basses ist bei 4200 Gramm.
Das Halsprofil passt für mich sehr gut, es ist kein Knüppel, aber auch kein filigran Hals.
Ich schätze diesen Squier tatsächlich höher ein, als den Matt Freeman Bass.
 
 

Oben Unten