Jazzbass humfree pickups

mucbass56

mucbass56

nie ohne Röhre
Bassix
ß3.268
....Und wenn Du statt auf die Potis gehst, das direkt an die Buchse lötest? Müsste ja dann genauso dünn klingen. Ist ja dann wie beide Potis voll auf, nur ohne deren Belastung

Dann kannst die Poti- Vermutung wieder streichen.
V.a. an den Potis vermute ich kaum was.
Aber probier's
 
fiss-a-wiss

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß67.462
So liebe Freunde des Wahnsinns, ich habe den Fehler gefunden....glaube ich.

Eben habe ich die original 82er Squier PUs eingelötet. Hals und Steg solo klingt super (warum hab ich die nur mal ersetzt???) Beide Volumes voll auf....dünn und quäkig, ich weiss zwar nicht woran das liegt, aber ich werde alle Potis ersetzen und hoffe, dass da der Fehler lag. :bier:

war das denn anders, bevor du die ausgelötet hattest?
 
C

cwegy

Well-Known Member
Bassix
ß20.735
Die Squier hab och vor 2 Jahren mal gegen MiM PUs getauscht, das funktionierte auch alles ganz normal, bis ich jetzt mit den Dimarzios angefangen hab. Jetzt schrägerweise bieten die Squier das gleich Bild. Ich löte die morgen direktvan die Buchse, mal sehen, was da geht ;-)
 
C

cwegy

Well-Known Member
Bassix
ß20.735
Update: Squier PUs am Neck MASSE/HOT vertauscht, jetzt passt es!

Dimarzio rein, nur an Klinkenbuchse, Masse/Hot wo sie hingehören....OoP auf der D/G Saite. Neck PU umgelötet....OoP auf der E/A Saite. Also alles beim alten.

Würde es Sinn ergeben den Neck PU 180° gedreht und rot/grün direkt verlöten und mit schwarz/weiss an das Poti zu löten? Oder hab ich daveinen Denkfehler?
 
StonerGreg

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Bassix
ß87.824
Irgendwas passt da mit den Magneten nicht, da bin ich mir zu 100% sicher. Schick die Dinger doch einfach mal zum Kollegen @fiss-a-wiss, er hatte sich ja angeboten, da mal drüber zu schauen.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Oder hab ich daveinen Denkfehler?
Schwarz/ weiss würde ich nirgends dran löten außer an sich selbst und dann isolieren.

Übrigens:
Nach anfänglicher Freude über die DiMarzios, fangen die mich an irgendwie zu nerven. Das klingt gut, keine Frage, ist aber dann doch nicht so meins bzw hat mir vorher bässer gefallen.
 
StonerGreg

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Bassix
ß87.824
Ich finde die Dinger geil. Wenn man aus einen JB eine Art „Preci“ machen möchte, gibt es nichts besseres. 😉 2x500k für die Volumes, 250k für Tone mit einem 22nf oder 33nf. Das kommt richtig klasse.

Ich brauche aber, glaube ich, noch einen zweiten Jazzy. Den dann aber mit Nordstrands oder ähnlichen SCs für den „richtigen“ JB-Ton.
 
C

cwegy

Well-Known Member
Bassix
ß20.735
Mein Problem mit meinem Jazzy ist, dass er zwar gut klingt, aber charakterlich eben nicht wie ich mir einen Jazzbass vorstelle. Daher sind die Squier PUs rausgeflogen und erdtmal MiM Fender PUs rein...besser, aber noch nicht gut. Dann habe ich eine Video von nem 78er JB mit Dimarzios gesehen und fand den Sound klasse. Das was bei diesen PUs jetzt richtig klingt, halt entweder E/A oder D/G klingt auch in die richtige Richtung. Mein Ideal JB wird es aber mit Sicherheit nicht werden. Ein Freund hat einen 92er MiM, der klingt sowas von gut, aber er will ihn nicht rausrücken :D
 
C

cwegy

Well-Known Member
Bassix
ß20.735
So, Schnauze voll, Magnete vom Neck PU nochmal inspiziert, vorsichtig die Kombizange angesetzt.....große Überraschung, wie einfach die Dinger abgehen...dann beide Magnete einer Spule umgedreht, angelötet und.......Rock'n Roll!!! Jetzt passt es perfekt, ich muss nur nachher in Ruhe wieder alles komplett zusammen löten und dann genießen. Und jepp, der Sound ist deutlich besser, jazzbassiger als Mit den Squier oder MiM PUs.

Nochmal tausend Dank für eure Hilfe, sollten wir uns (hoffentlich) auf einem Bassicer Treffen treffen, gebe ich gerne einen aus. :bier:
 
C

cwegy

Well-Known Member
Bassix
ß20.735
Die Dinger waren aber tatsächlich mit der Roten Farbe an der Seite, als auch schwarzen Punkten an und Unterseite außer und innen. Jetzt sind alle roten Seiten des Neck PU innen und die Punkte ebenso, aber er funktioniert richtig 👍
 
C

cwegy

Well-Known Member
Bassix
ß20.735
Doch , brummt leider sehr deutlich, auch bei beiden Volumes voll auf. Wenn ich die Saiten berühre ist Ruhe, berühre ich die Polepieces britzelt es fast. :O!
 
cfortner

cfortner

Well-Known Member
Bassix
ß61.617
Da musst Du Kupferfolie so drunter kleben, dass sie alle Pole, aber keinen Anschluss berührt und dann die Folie mit Masse verbinden. Dann sollte es weg sein, ausser der PU ist durch Kurzschlüsse der Wicklungen zu den Polen defekt.
 
 

Oben Unten