Kaufberatung 2x10 Box


TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
7.673
Lösungen
4
Bassix
ß176.169
Den Verlust an Membranfläche wirst Du beim Umstieg von 410 auf 210 schon deutlich hören. Das würde ich mir vorher unbedingt in Natura anhören und mich nicht auf Empfehlungen im Forum verlassen. Mir würde eine 210er jedenfalls kaum als Bassfundament in einer Rockband reichen.

Was Leichteres als 46kg findet man auf jeden Fall, auch als 410er. Evtl. kommt für Dich ja auch eine 212er in Frage. Die Membranfläche entspricht etwa einer 310er, aber der Hub ist tendenziell grösser und die Resonanz liegt tiefer. Die meisten 212er klingen fett, warm und rund und liegen gut im Bandmix, so dass man keine zweite Box braucht. Bei mir ist es eine Glockenklang Double Art, die mit 34kg zwar leider auch nicht die leichteste ist. Mit einer FMC212 liegst Du aber je nach Model bei 16-24kg.
 
toko42
toko42
Well-Known Member
Beiträge
905
Ort
DE
Bassix
ß25.784
Wenn man findet: Ironman II von Musician's Design.

Ich hab mal ne gebrauchte für 250 Euro bekommen, hätte ich gewußt, wie gut sie ist, hätte ich beide genommen.
Geht für meinen Geschmack tief genug runter (und ich mag gern auch mal ein tiefes A) und kommt mit potentem Amp auch gegen einen lauten abgenommenen (!) Drummer und 2 Ketarristen an.
 
dotdi
dotdi
Gelegenheitsfunker
Beiträge
10
Bassix
ß302
Ich bin echt begeistert dass es so viele Meinungen gab. Vielen Dank!
Mir würde eine 210er jedenfalls kaum als Bassfundament in einer Rockband reichen.
Spiele wenig bis gar nicht Rock, dennoch würde ich es gerne können falls es mal notwendig werden würde.

Ich hab mal mitgenommen:
1. Ich werde vermutlich erstmal weder die Markbass noch die Glockenklang Box holen
2. FMC scheint sehr beliebt zu sein, ich schaue mir definitiv an ob ich da was finde
3. Als hauptsächlich 5-Saiter Spieler sollte ich überlegen bei einer 4x10 zu bleiben oder mir eine 2x12 anzuschauen
4. Alternativ zu Punkt 3 könnte ich überlegen eine 2x10 so zu kaufen dass ich mir die Option freihalte eine zweite 2x10 oder 1x15 zu besorgen.

Gibt’s noch andere Meinungen oder etwas anderes was ich bedenken sollte?
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Beiträge
1.282
Bassix
ß87.104
Gibt’s noch andere Meinungen oder etwas anderes was ich bedenken sollte?
Ideal wäre vielleicht eine neue moderne 3x10 von FMC.
Eine solche Box bringt lediglich um die 21kg auf die Waage.

Hochkant auf Rollen und mit Ausziehgriff kaum zu schlagen wenn es um einfachen mühelosen Transport geht.
Moderne 10er Boxen sind ziemlich leistungsfähig, man soll sich da nicht täuschen.

Die Preise bei FMC sind sehr niedrig.
Man darf nicht vergessen dass die Speaker wirklich hochwertig sind. Und auch die Gehäuse sind sehr stabil und resonanzarm.

 
Zuletzt bearbeitet:
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
7.673
Lösungen
4
Bassix
ß176.169
Gibt’s noch andere Meinungen oder etwas anderes was ich bedenken sollte?
Vielleicht noch, dass Du die Box immer in 8Ohm wählen solltest, auch wenn sie standalone völlig ausreicht. Der Lautstärkeverlust zu 4Ohm ist kaum wahrnehmbar, aber der Amp fühlt sich und klingt deutlich entspannter und man kann immer noch eine zweite Box dranhängen.
 
dotdi
dotdi
Gelegenheitsfunker
Beiträge
10
Bassix
ß302
Da ich jetzt mal gesagt habe es muss nicht unbedingt eine 2x10er sein, würde ich den Thread jetzt mal missbrauchen um zu fragen:

Gibt hier in den Kleinanzeigen gerade eine FMC 1158EX Box, die sollen laut Webseite auch um die 20kg wiegen. Meint ihr damit kann man als Pop/Funk/Worship Bassist glücklich werden?
 
f_luxus
f_luxus
Diagnose: Zwangsangebasst
Beiträge
7.185
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß6.691
Da ich jetzt mal gesagt habe es muss nicht unbedingt eine 2x10er sein, würde ich den Thread jetzt mal missbrauchen um zu fragen:

Gibt hier in den Kleinanzeigen gerade eine FMC 1158EX Box, die sollen laut Webseite auch um die 20kg wiegen. Meint ihr damit kann man als Pop/Funk/Worship Bassist glücklich werden?
Ja und wenn nicht, wirst du sie schnell wieder los ohne Verlust.
 

TomW
TomW
Running On Empty
Beiträge
7.319
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß232.152
....Gibt hier in den Kleinanzeigen gerade eine FMC 1158EX Box, die sollen laut Webseite auch um die 20kg wiegen. Meint ihr damit kann man als Pop/Funk/Worship Bassist glücklich werden?
Ich hatte mal ziemlich genau diese Box ... in Kombination mit einer 210 hat mir das sehr räumliche Klangbild nicht gefallen, aber als Standalone war die 115er schon ein kompakte Sache .... klingt halt schon etwas anders als die 10er-Boxen, die Du bisher gewohnt bist ....

P.S. Ich habe dann für mich festgestellt, dass ich ein 12"-Speaker-Fan bin und bleibe ...
 
dotdi
dotdi
Gelegenheitsfunker
Beiträge
10
Bassix
ß302
in Kombination mit einer 210 hat mir das sehr räumliche Klangbild nicht gefallen, aber als Standalone war die 115er schon ein kompakte Sache
Ich schätze es wird bei mir zum größten Anteil Standalone werden, also wäre das nicht mal so ein großes Problem. Ich habe außerdem das Gefühl die Bühnen die bei uns anstehen könnten haben meistens eine ganz passable PA, daher wäre es auch oft (meistens?) eine Option die Box alleine zu spielen und ein Line-out in das Pult zu schicken. Aber man weiß ja nie...
 
f_luxus
f_luxus
Diagnose: Zwangsangebasst
Beiträge
7.185
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß6.691
Ich schätze es wird bei mir zum größten Anteil Standalone werden, also wäre das nicht mal so ein großes Problem. Ich habe außerdem das Gefühl die Bühnen die bei uns anstehen könnten haben meistens eine ganz passable PA, daher wäre es auch oft (meistens?) eine Option die Box alleine zu spielen und ein Line-out in das Pult zu schicken. Aber man weiß ja nie...
Da wir glaube ich in ähnlichen Gefilden unterwegs sind:
Maßgeblich ist dass du mit den Drums mithalten kannst, alles andere macht ggf. die PA. Ich spiele seit vielen Jahren 2x 110N2 und kann dir diese Boxen absolut empfehlen. Als 210er liegt die preislich etwa bei der Markbass, welche ich nicht gut kenne, aber die FMC N2 10er liefern richtig ab. 101dB 1W/1m, straffe aber ausreichend Bässe und tolles Mittenbild.
Mit meinem Markbass LMII war ich bisher immer "zu laut genug" ;-)
Tipp: Gehäuse lieber etwas größer ordern, die brauchen imho etwas Luft um gut Bässe zu liefern.
 
E-A-D-G
E-A-D-G
Well-Known Member
Beiträge
3.152
Ort
DE
Bassix
ß115.681
Neutral klingend, das schreit doch förmlich nach FMC wenn's gut und "bezahlbar" sein soll.
Und was man hier im Forum öfters lesen kann, der Hans berät offensichtlich sehr sehr gut was man für seine Bedürfnisse am besten wählen sollte. Ich glaub es hat noch keinen gegeben der hinterher dann enttäuscht gewesen wäre es würde nicht passen.

edit:
klar, ich könnt' jetzt auch z.B. empfehlen nimm was 12er mäßiges weil ich das selbst habe. Ich hab aber halt meine persönliche Vorliebe und kenne meine "Bedürfnisse". Das passt zwar für mich, muß aber aber nicht zwingend die beste Wahl für dich darstellen!
 
Zuletzt bearbeitet:
TomW
TomW
Running On Empty
Beiträge
7.319
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß232.152
Wenn Du eine Standalone-Variante suchst, kannst Du natürlich auch zu einer 112- (oder einer 212-Box) greifen .... bei FMC gibt's zB 1126 oder sowas ... die 12"-Speaker sind klanglich vermutlich nicht so weit weg von Deinen bisherigen 10ern, haben einen schönen mittigen Punch, können aber auch tief ...

da Du ohnehin Bedenken bezüglich Sub-Bass-Frequenzen geäußert hast, sind 15er Boxen möglicherweise nicht optimal (je nach Räumlichkeit) .... aber dazu müssten die 15"-Experten mal was dazu sagen ....

stack6.jpg

so sieht's bei mir im Proberaum aus, aber zu unseren Gigs (zB Kneipe mit P.A.) nehme ich nur eine der beiden 112er Boxen mit .... reicht als Monitor völlig aus ....
 
dotdi
dotdi
Gelegenheitsfunker
Beiträge
10
Bassix
ß302
Jungs, Mädels und alles dazwischen, vielen Dank für euren Input!

Ich habe kurzerhand entschlossen "Probieren geht über Studieren" und habe die FMC 1158EX Box erstanden. Wenn sie nicht gefällt kommt se wieder weg...
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Beiträge
6.313
Lösungen
1
Ort
Frankfurt
Bassix
ß331.570
Hätte eine Ampeg Pro Neo PN-210HLF abzugeben. 20Kg und definitiv laut.

500,-
 

Oben Unten