Kaufberatung: Onkel Bob Bubba ist frustriert und braucht endlich einen Bass (der nicht wieder zurückgeht)


Der P
Der P
Luftpumpe
Beiträge
1.143
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß30.495
Der Hot Wire ist bei Ebay:
Dem Alter nach gebaut von Magnus Krempel. Die neueren Hot Wire kommen ja von Bassline….
Ich mach ja auch ab und zu mal ein Pickguard selber, der Übergang PG-> Controllplate ist hier aber schon optimistisch (bis grauenvoll). Das soll jetzt den Bass ansich nicht bewerten, hatte noch nie einen Hot Wire in der Hand.
 
bassicmusik
bassicmusik
Member
Beiträge
61
Ort
DE
Bassix
ß3.894
Ein USA Bass fehlte noch. Auf Kleinanzeigen ist ein G&L L 2000 made in USA für
850€ VB dabei. Da kann selbst die Fender Fraktion nur wenig meckern :-) So - jetzt gehe ich wieder mit meinen Bässen spielen….
 
A
Alex_S.
Well-Known Member
Beiträge
693
Bassix
ß70.815
Ein USA Bass fehlte noch. Auf Kleinanzeigen ist ein G&L L 2000 made in USA für
850€ VB dabei. Da kann selbst die Fender Fraktion nur wenig meckern :-) So - jetzt gehe ich wieder mit meinen Bässen spielen….
Hatte schon 2 Hamer USA Bässe gemeldet für 777 € und 650 €. Allgemein ist Hamer USA imo völlig unterbewertet, muss sich qualitativ hinter Fender USA und Gibson sicher nicht verstecken, eher im Gegenteil.
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?
 
anbra
anbra
reitet Mustangs
Beiträge
4.886
Lösungen
1
Bassix
ß128.164
Deshalb ist die Marke ja auch ein "Geheimtipp". :D
Wir wissen doch gar nicht, ob das ursprüngliche Arbeit von Bert oder von Magnus ist.
Ich hatte bisher zwei (sicher, vielleicht waren es auch drei) Bässe aus dem Hause Hot Wire in der Hand und die waren super verarbeitet. Allerdings hatte auch keiner ein Pickguard ...
 
Bass-Fred
Bass-Fred
Well-Known Member
Beiträge
463
Bassix
ß40.781
Wir wissen doch gar nicht, ob das ursprüngliche Arbeit von Bert oder von Magnus ist.
Ich hatte bisher zwei (sicher, vielleicht waren es auch drei) Bässe aus dem Hause Hot Wire in der Hand und die waren super verarbeitet. Allerdings hatte auch keiner ein Pickguard ...
Och, da habe ich schon schlimmeres an Custom Shop Instrumenten gesehen. Und wer sind Bert und Magnus?
 
Deep4
Deep4
Well-Known Member
Beiträge
267
Ort
Köln
Bassix
ß8.570
Ein USA Bass fehlte noch. Auf Kleinanzeigen ist ein G&L L 2000 made in USA für
850€ VB dabei. Da kann selbst die Fender Fraktion nur wenig meckern :-) So - jetzt gehe ich wieder mit meinen Bässen spielen….

Falls Du damit den L-2000 in Clear Blue meinst, der bis eben in Bonn zu verkaufen war: Den habe ich mir eben abgeholt.

Kurz gesagt: Der Hammer. Baujahr Oktober 1996 laut Stempeln auf Hals und in der Halstasche, sieht aus wie neu und steht TOP da. Hals super, Bundierung super, Elektronik super, fast keine Kratzer.

Ein absoluter Traum, von vorne bis hinten perfekt verarbeitet und keine einzige Schraube auch nur im Geringsten angemackt. Quasi wie aus dem Laden. Ok, Bünde und Mechaniken sind leicht angelaufen, aber das Griffbrett kann eh ein bisschen Öl vertragen, bei der Gelegenheit kann ich auch direkt die Bünde polieren.

Für 850 Euro inkl. OHSC ein echtes Schnäppchen und sicherlich einer der besten Käufe, die ich je gebraucht getätigt habe.

PS: Ich muss mal strunzen, ich habe gerade die Schutzfolie auf der E-Fach-Abdeckung abgezogen. Kein Witz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deep4
Deep4
Well-Known Member
Beiträge
267
Ort
Köln
Bassix
ß8.570
G&L sind allerdings speziell, gerade der L-2000. Die Pickups und die Elektronik muss man mögen und sich auch mit den Eigenarten der Elektronik beschäftigen. Ich hatte schon mal einen 82er L-2000, das ist aber auch fast 20 Jahre her. Von daher wusste ich, was mich erwartet und ich habe lange nach einem US-G&L in meiner Umgebung gesucht. Aber da die Teile echt rar in Deutschland sind braucht man einen langen Atem...

Aber ja: Was Verarbeitung, Bespielbarkeit, Materialien etc. angeht ist G&L - was "industrielle Fertigung" angeht - schon ganz großes Tennis.
 

Oben Unten