Kleines bis Mittleres Besteck....


Kosta
Kosta
Well-Known Member
Beiträge
345
Bassix
ß13.345
......gesucht.

Mahlzeit,

überlege mir die ganze Zeit was hier in Frage kommen könnte, neben meine Allzweckwaffe den Orange
AD200B und bin darauf gestoßen:

8510633_800.jpg


https://www.thomann.de/de/ampeg_v_4b_bass_head_bundle_5.htm?ref=prod_rel_320730_1


In Frage kommt auch der Fender Bassman 100T mit der Bassman 610 Neo Box ( besser wäre eine 212 oder 410 ).

https://www.thomann.de/de/fender_bassman_100t.htm?ref=search_rslt_bassman+100\'T_276583_13

https://www.thomann.de/de/fender_bassman_610_neo.htm?ref=search_rslt_bassman+100\'T_276439_5

Sind von Sound her unterschiedlich, aber sehr interessant.
Preislich liegen 1500 € zwischen beide Kombinationen B)

Brauche das für Rock und Metal.
Der AD200B ist Weltklasse nur brauche mal was "mittel schweres" für kleinere Gigs und die beiden 212 Boxen von Orange haben auch nochmal Gewicht.

Den V4B konnte ich testen. Hat mir gefallen. Den Bassmann leider nicht getestet.
Effekt Loop haben beide, was mir eigentlich wichtig wäre.
Der AD200B hat das nicht. Aber gut, wozu ein Effekt Loop bei solch einen extrem geilen Amp :D
Will mal wieder meine Effekt Kette in Betrieb nehmen. Wäre schön.
Meine Ornage Boxen will ich dafür nicht nutzen. Die sind nur für den AD200 vorgesehen.
Ich mag es nicht wirklich verschiedene Hersteller zu mischen. Warum auch immer. :II

Was meint ihr dazu.

PS: Bitte keine FMC Boxen vorschlagen. Mag ich nicht.

Merci !
 
Zuletzt bearbeitet:
Kosta
Kosta
Well-Known Member
Beiträge
345
Bassix
ß13.345
:O! Ernstgemeint?! Ach, komm... :D :great:
Ja, ist ernst gemeint......was meinst Du......:O!

Achja, mit "mittelschwer" ist nicht unbedingt das Gewicht gemeint, sondern Power und Volumen. Der AD200B klingt richtig geil wenn man ihn auch ordentlich aufdreht, was nicht immer gewünscht bzw. möglich ist.
 
aptu
aptu
Well-Known Member
Beiträge
1.492
Bassix
ß35.783
Nu ja, also, hundert Röhrenwatt als Kleines Besteck... Ach so, für Metal! :D Und um die Effekte mal wieder in Betrieb zu nehmen! :D Nu ja.

Eiiigentlich ist mir deine Herangehensweise ja sehr sympathisch. :-) Sehr konsequent!

Tut mir leid, dass ich nix Gescheites beitragen kann. War mir echt unsicher, ob deine Anfrage ernst ist. :O! Bin gespannt, was die Fachexperten sagen. :great:
 
Kosta
Kosta
Well-Known Member
Beiträge
345
Bassix
ß13.345
Bei Metal denk ich jetz nicht unbedingt an einen Fender Bassman.
Der V4B macht auf jeden Fall Spaß.
Soll es unbedingt Röhre und Markenamp sein?
Röhre ist von Vorteil ( bin halt verwöhnt :II). Bin offen für "Röhren - ähnlichen" Sound.
Alle Ampeg SVTs 2,3,7 u.s.w. fallen auch aus. Hatte früher den svt 3-pro. Guter Amp, aber seit dem ich auf Röhre umgestiegen bin, gibt es halt für mich nichts besseres. Der Sound ist "echt", nicht künstlich.
Und Metal muss nicht unbedingt Ampeg sein. Das galt mal früher, heute kann der Sound gestaltet werden wie man es braucht.
 
Kosta
Kosta
Well-Known Member
Beiträge
345
Bassix
ß13.345
Nu ja, also, hundert Röhrenwatt als Kleines Besteck... Ach so, für Metal!
Es sind nicht die 100 Watt oder wie viele Watt auch immer.
Damit ein Röhren Amp gut klingt braucht er ein gewisses Grundvolumen, sonst klingt dieser nicht besonders. Der charakteristischer Sound des Amps kommt nicht zur Geltung ( Ich weiss nicht, wie ich es anders erklären soll ).
Bei 100 Watt erreicht man dieses Grundvolumen eher früher als bei 300 und mehr Watt.
Bei 300 Watt muss man noch mehr aufdrehen und bei manchen Gigs geht das nun mal nicht.
Volume Regler auf 11 :Dund gib ihn ist nicht immer machbar oder sogar erwünscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
BiffMalibu
BiffMalibu
Well-Known Member
Beiträge
379
Bassix
ß17.017
Den V4B kann ich empfehlen, ich hab meinen jetzt seit 2 Monaten und freu mich jedes Mal, wenn ich ihn einschalte. Allerdings kenne ich den Fender nicht.
Wir sind im Proberaum saulaut, da reichen die 100W grade so. Dabei ist das Gain bei ca. 3 Uhr und Volume ähnlich hoch. Headroom ist da keiner mehr da.
Dafür richtig schöne Endstufenzerre, richtig schöner Grunt.
 

Pepperbox
Pepperbox
Well-Known Member
Beiträge
718
Bassix
ß21.453
Kosta der AMP ist genau richtig. Viel flexibler als es die meisten glauben. Im Band Kontext kann der den Sound sehr gut "eindicken".
Ich hatte mich Anfangs auch gefragt ob 100 Watt reichen. Sie tun es.
Erstens wird es dir der Soundmann danken. Für dich selbst auf der Bühne reicht es vollkommen aus.
Zweitens sind die 20 Kilo für diesen Sound noch vertretbar.
Ob es 45 Kilo für 300 Watt sein müssen ist jedem selbst überlassen.
Drittens kenne ich kaum Musiker welche denLuxus haben in Räumen zu proben, welche mehr als 20 M2 Fläche bieten. Sobald in solchen Räumen geprobt wird und 2-3 Fullstacks laufen, ist es sauschwer bei hoher Lautstärke noch differenziert alles wahr zu nehmen.
Mit zunehmender Erfahrung wird man eher leiser, will Fehler ausmerzen und möglichst perfekt spielen, als alles nur mit ohrenbetäubendem Lärm zu zuballern.
Jeder kennt dieses Bild: Gitarrist A dreht sich lauter, Gitarrist B zieht nach, Aufgabe des Bassisten ist es, alle zur Ordnung zu bringen.
Falls du doch zur voll aufdrehen Fraktion gehörst:
Noch MXR Kompressor ran + möglichst viel abstrahlende Fläche + ultra low nicht benutzen
Der V4B klingt im übrigen mit vielen Boxen gut. Es muss nicht nur Ampeg oder FMC sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
aptu
aptu
Well-Known Member
Beiträge
1.492
Bassix
ß35.783
@kosta Röhre kenn ich leider nur von meinen Gitarrenamps Jehooova! früher. Hatte, bzw. habe einen 50W Engl und nen 15W Fender, beides Combos. Irgendwo bin ich seinerzeit mal über die „Formel“ gestolpert, die besagt, dass verdoppelte Leistung (Watt), in, hm, ich glaube: 10% Lautstärkezuwachs (Dezibel) resultiert. Und tatsächlich, ein 15W-Amp ist: saulaut; ein 50Watter ist: saulaut. :D Klar, mehr Leistung bedeutet immer auch mehr Headroom. Aber vor dem Hintergrund obiger „Formel“ (die in Gitarristen-Foren allgemeine Anerkennung fand) sah ich ein 100W-Besteck nicht als sehr „klein“, auch nicht für die schlappen, tiefen Wellen, die kräftiger angeschoben sein wollen. :-) Und dann diese Preise; und diese Kilos! Aber es hilft nix: Nix röhrt wie ne Röhre. :great:
 
f_luxus
f_luxus
New Member
Beiträge
6.650
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß8.786
@aptu die Formel ist für Bass so nicht umsetzbar, zumal ich sie in dieser Form schon anzweifel.
Die Kernaussage dass 100W reichen können, der pflichte ich allerdings bei.
Der Threaderöffner will ja leiser sein bei röhrigem Sound. Ich persönlich würde mir da aber die Vollröhre sparen und mal nach geeigneten Hybridamps schauen.
Bugera Veyron T z.B. (klein, leicht, günstig). Du formst den Sound in der Vorstufe und drehst ihn dann so laut wie du brauchst. Für jede Lautstärkensituation einen eigenen Amp find ich persönlich eher unpraktisch.
Kann man natürlich aber machen...
 
BiffMalibu
BiffMalibu
Well-Known Member
Beiträge
379
Bassix
ß17.017
...@aptu die Formel ist für Bass so nicht umsetzbar, zumal ich sie in dieser Form schon anzweifel.
...

Ich konnte kürzlich mal die Marshall 9005 (2x50W Endstufe) meines Gitarristen antesten. Wie schon gesagt, wir sind laut, aber die 50W waren leider völlig unbrauchbar leise. Zumindest, wenn man nicht nur Lemmy Sound möchte. Und auch das war nicht laut im Sinne von LAUT :-)
 
f_luxus
f_luxus
New Member
Beiträge
6.650
Ort
Saarbrücken
Bassix
ß8.786
Wobei Lautstärke ja von einigen Faktoren abhängig ist. Wirkungsgrad der Lautsprecher, passt der Frequenzgang des AÜs (Röhre), mittiger Ton/bassiger Ton, Spieltechnik... Watt ist da nur ein Faktor.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.250
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.261
Ich konnte kürzlich mal die Marshall 9005 (2x50W Endstufe) meines Gitarristen antesten. Wie schon gesagt, wir sind laut, aber die 50W waren leider völlig unbrauchbar leise. Zumindest, wenn man nicht nur Lemmy Sound möchte. Und auch das war nicht laut im Sinne von LAUT :-)
Die 9005 taugen auch nix für Bass, für Gitarre genau richtig, für bass viel zu bassarm/mittig. Habe ich mal ausprobieren können und hat nicht mal für Funkpop gereicht.
Dusty Hill verwendet ja seit Jahrhunderten die 8008, aber davon mehrere im Rack - das sind aber auch Transen mit dickem Trafo trotz nur 2x80 Watt.
 
Kosta
Kosta
Well-Known Member
Beiträge
345
Bassix
ß13.345
Na bestens ! Also der V4B wird es sein mit der 212 Box drunter. Wird demnächst bestellt.
Merci !

PS: Warte noch auf meine Sandberg Bestellung. Den 48er hab ich mir bestellt.
Soll nächsten Monat im November fertig gestellt sein :lechz:. Die Kombination finde ich schon mal saugeil.
Mir läuft schon der Sabber runter. Kann es kaum erwarten :lechz::lechz::lechz:

V4B mit dem Sandberg 48 ( Custom ) :rock:

https://www.bassic.de/threads/sandberg-bestellung-update.14866151/

eddie_48-jpg.150394
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten