Klirren auf einer Saite

svn

New Member
Bassix
ß240
Servus!

Seit kurzem habe ich ein nerviges Klirren auf meiner D-Saite. Es ist leise im Hintergrund zu hören. Nicht wenn ich normal spiele, aber beim Slappen. Es hört sich an, als würde Glas im Hintergrund zerbrechen.

Erst dachte ich es liegt an meiner Vorstufenröhre. Darauf hin neue eingesetzt. Hat aber nichts gebracht.

Also muss die Fehlerquelle am Bass liegen. Hab von Mechaniken über Saitenlage, Frets, Halskrümung bis zur Brücke alles überprüft. Alles in Ordnung.

Kann mir jetzt nur noch einen Fehler im Piezo vorstellen. Kann das sein? Und wenn ja, wie behebt man das?

Oder hat irgendwer eine andere Idee, wo das herkommen kann?

Besten Dank schon mal ...



 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Lass den bass mal unverstärkt und hör dann nochmal hin,wenns dann noch klirrt,ist es nicht der Piezzo...das kann auch an der Saite liegen,hast du eventuell noch eine D-Saite zum wechseln und ausprobieren???
 

basa333

New Member
Bassix
ß240
hi, kann es sein, dass du neue saiten drauf hast? bei mir hat so etwas die E-seite gemacht, hat aber nach ca. 14 Tagen aufgehört. ich denke, so etwas kann vorkommen, wenn die umspannung irgendwo ein wenig lockerer sitzt, bis sie sich auf dem kern richtig "setzt". ich schliesse mich bassist 172000 an: eine andere saite probieren, dann wirst du sehen...
 

svn

New Member
Bassix
ß240
Hey Leute,

danke für die schnellen Antworten.

Hab gestern abend gleich mal eine andere Seite aufgezogen. Klirrte leider immer noch. Also hab ich noch mal die Brücke unter die Lupe genommen. Dort war das Geräusch am deutlichsten zu hören. Aber manchmal sieht man den Wald ja vor lauter Bäumen ja nicht ...

Jetzt hab ich herausgefunden, dass das Geräusch weniger wird, wenn ich die Federn an den Reitern festhalte. Komischerweise sind sie nicht "ausgelutscht", erzeugen aber scheinbar dieses Geräusch. Ich werde jetzt mal die Federn wechseln und schauen was passiert. Ich halt euch auf dem Laufenden.

Nochmals DANKE!!!
 

Alex84

Active Member
Bassix
ß2.882
Ich hab im Moment das selbe Problem mit meinem alten 4-Saiter, bin mir aber nicht sicherm wie ich es beheben soll... Vielleicht einfach diese Federn ausbauen? Den Sinn habe ich bisher eh nicht verstanden, also der Grund wieso diese Federn drauf sind.
Wie kann man sie ausbauen, ohne die Bridge auszubauen?
Oder gleich zum Bassbauer bringen?
Gruß, Alex
 

Alex84

Active Member
Bassix
ß2.882
Vielleicht musst du den Sttel erhöhen!
Bei mir gibts auch solche Probleme: der Druck der Saite auf den Sattel ist nicht groß genug, deshalb wackelts da und es klingt nicht gut. Drück doch mal die Saite oberhalb des Sattels runter und spiele eine Leersaite, wenn das Geräusch dann weg ist, dann weißt du, dass es daran liegt.
Da man ja Warwick-Sättel höher stellen kann, kann man ihn vielleicht höher stellen.
Oder man zieht neue Saiten auf und nimmt sehr viele Wicklungen an den Mechaniken in kauf, damit der Ansatzpunkt der Saite möglichst tief sitzt.
Ich hoff du weißt was ich meine, probiers doch mal aus!
Gruß, Alex
 

svn

New Member
Bassix
ß240
Also, ich hatte jetzt die Federn draußen und hab sie ordentlich gestreckt. Leider hat das nichts gebracht. Klirrt immernoch. Obwohl die Dinger jetzt richtig press sitzen.
Wie iss'n das jetzt? Was ist denn nun eigentlich der Sinn dieser Federn? Irgendwie sind die doch für Nichts da, oder? Die Reiter hängen ja sowieso an einer Schraube. Dadurch fahren sie vor oder zurück. Weiß jemand was es mit den Teilen auf sich hat? Alles nur Optik, oder was? Dann lass ich die Dinger nämlich einfach weg ...
 

svn

New Member
Bassix
ß240
Hab die Federn jetzt rausgenommen, und siehe da - das Klirren ist weg.
Nochmals vielen Dank an alle!!!

@piller:
"Wenn keine Saiten aufgezogen sind (bei Saitenwechsel) würden die Sonst nach hinten wegrutschen..."
... klingt irgendwie logisch. [:o)] Hatte grad sowas wie den AHA-Effekt. DANKE - das tut gut!!! [:!!]
 
Oben