Kunst "auf" dem Bass .


Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Nicht jeder möchte einen Bass von der Stange der aussieht wie tausend andere.
Es werde Aufkleber drauf geklebt, andere PG dran geschraubt etc.

Aber es gibt auch einige denen das immer noch nicht genug ist und die ihren Bass dann noch weitergehend "individualisieren" oder "verschönern" -was natürlich
immer Geschmackssache ist, wie auch die Musik die jeder von uns macht ......

Da ich sonst keinen passenden Thread gefunden habe....eröffne ich hier mal einen Thread für

"Kunst auf dem Bass"
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Und um den Anfang zu machen, hier ein paar Bilder eines Fender PB, den ich gerade aus Japan bekommen habe.
Er wohnt nur kurz bei mir und soll dann weiter gehen, aber ich dachte mir, ich stell mal ein paar Bilder ein,
vielleicht gefällt er ja auch anderen hier .
20210922_171452.jpg
20210922_171505.jpg
20210922_171520.jpg
20210922_171529.jpg
20210922_171713.jpg
20210922_171554.jpg

20210922_171544.jpg
20210922_171626.jpg

Der leider unbekannte japanische Künstlerin hat zwar seinen Namen hinterlassen, aber ich kann ihn leider nicht entziffern......

Ich hab mir das Kunstwerk mal mit der Uhrmacherlupe angesehen....
Denke das erst mit einem Stichel gearbeitet wurde, danach die wurden die Vertiefungen mit Farbe Coloriert.....
Nicht ganz einfach auf hartem Lack....aber in Japan ist diese Technik weit verbreitet......
 

Anhänge

  • 20210922_171554.jpg
    20210922_171554.jpg
    254,7 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet:
boeb
boeb
Well-Known Member
Früher, viel früher, als man beim Telefonieren noch nicht rumlaufen, Auto fahren oder an der Supermarktkasse bezahlen konnte, sondern im gemütlichen Sessel neben dem schnurgebundenen Fernsprechapparat sitzen und konzentriert plaudern konnte, hatten viele Leute neben dem Telefon einen Block und einen Kugelschreiber liegen, z.B. um Notizen an die ebenfalls das gleiche (es ist ja, wie schon gesagt, viel früher) Telefon benutzenden WG-MitbewohnerInnen zu hinterlassen.
Dabei entstanden auch oft solche Zeichnungen...

Aber wenn es gefällt, ist es doch gut! :-)
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Dabei entstanden auch oft solche Zeichnungen...
Ich mache das heute noch :ugly:
20191106_124055.jpg

Kunst auf dem Bass finde ich persönlich, kann sehr schön und ästhetisch sein, aber der Grad ist schmal da zwischen Kunst und (für mich persönlich)kacke.
Ganz schwer zu sagen, es muss einfach stimmig sein. Meistens würde ich das dann auch immer noch nicht spielen wollen, aber kann es dann als gelungen anerkennen.
Ritter macht so was toll! Mir dann zu "drüber" oder zu barock, aber in sich immer stimmig und kunstvoll umgesetzt:
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Bassix
ß63.254
Und um den Anfang zu machen, hier ein paar Bilder eines Fender PB, den ich gerade aus Japan bekommen habe.
Er wohnt nur kurz bei mir und soll dann weiter gehen, aber ich dachte mir, ich stell mal ein paar Bilder ein,
vielleicht gefällt er ja auch anderen hier .
Anhang anzeigen 520732Anhang anzeigen 520733Anhang anzeigen 520734Anhang anzeigen 520735Anhang anzeigen 520736Anhang anzeigen 520737
Anhang anzeigen 520739Anhang anzeigen 520740
Der leider unbekannte japanische Künstlerin hat zwar seinen Namen hinterlassen, aber ich kann ihn leider nicht entziffern......

Ich hab mir das Kunstwerk mal mit der Uhrmacherlupe angesehen....
Denke das erst mit einem Stichel gearbeitet wurde, danach die wurden die Vertiefungen mit Farbe Coloriert.....
Nicht ganz einfach auf hartem Lack....aber in Japan ist diese Technik weit verbreitet......
Mir wäre dieses Bild zu Katzenmäßig. Aber grundsätzlich finde ich sowas schöner als diesen Relic-Kram. Man hat ein wirklich individuelles Instrument. Lee Sklar hat das ja auch gemacht. Beim Verkaufen kann es halt eng werden ;-)
 
anbra
anbra
reitet Mustangs
Bassix
ß94.943
Über dieses Beispiel bin ich gestern rein zufällig gestolpert:
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Ich mache das heute noch :ugly:
Anhang anzeigen 520753

Kunst auf dem Bass finde ich persönlich, kann sehr schön und ästhetisch sein, aber der Grad ist schmal da zwischen Kunst und (für mich persönlich)kacke.
Ganz schwer zu sagen, es muss einfach stimmig sein. Meistens würde ich das dann auch immer noch nicht spielen wollen, aber kann es dann als gelungen anerkennen.
Ritter macht so was toll! Mir dann zu "drüber" oder zu barock, aber in sich immer stimmig und kunstvoll umgesetzt:
Ich male auch beim Telefonieren im Büro......da entstehen lustige Sachen... :D
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Über dieses Beispiel bin ich gestern rein zufällig gestolpert:
Gefällt mir sehr gut 👍

Ob es dann am Ende wertsteigernd ist oder schmälernd ist, ist eine absolut persönlich Sache.

Es soll ja Leute geben, die Zeichnungen oder Bilder kaufen, WEGEN der Zeichnung oder der Bilder....und die sind dann auf Papier oder Leinwand......:eek:

Und die klingen total scheiße.........isch schwör !!!
 

*Michael*
*Michael*
(°'°)
Bassix
ß8.485
... und nach Michael Spalts Gate-Project-Bass steht dieser Bass bei mir auf Platz 2 der künstlerischen Bässe. Beide haben es bei mir zum Windows-Hintergrund gebracht.
 
 

Oben Unten