Loknob!

dune2k

dune2k

Active Member
Bassix
ß3.709
ich bleibe bei meinen 2-3 gummibändern unter den potis. reicht vollkommen um zu verhindern, dass die verstellt werden...für den preis von 1 loknob kriege ich außerdem nen lebensvorrat.
 
4low

4low

Über-Bayudankse
...klar lann man immer improvisieren... neulich hatten wir dasselbe Thema ja auch mit Moosgummischeiben...
Nun haben Gummibänder die Eigenschaft, dass irgendwann zerbröseln... hätte ich keinen Bock drauf - trotz Lebensvorrat...
Es spricht ja nun nichts dagegen, wenn sich jemand eine solide und professionelle Lösung überlegt... ob man sich das leisten mag ist eine andere Frage...
 
subsonic777

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß46.830
Ich würde sowas im Augenblick nicht einsetzen, obwohl ich auch Effekte habe wo 1mm ne wirklich große Wirkung haben können (gerade Filter...Xerograph DLX z.B. etc.). Finde es aber cool, dass sich Leute für solche Probleme was ausdenken.
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Durch die Rasterung kann man keine genaue Einstellung treffen.
Der Millimeter Regelweg kann schon je nach Pedal sehr viel ausmachen und zwischen Hui und Pfui entscheiden.
 
bass_ennyday

bass_ennyday

Active Member
Bassix
ß9.687
alternative 10 Cent-Lösung: Sweet-Spot finden, Poti durchmessen (Ohm) und durch fixen Widerstand ersetzen. :-P
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß66.671
Könnte ich für meinen TC Nova Dynamics Compressor gebrauchen. Für 8 Knöppe im Endeffekt aber zu teuer. Bei den digitalen Pedalen könnte man ohnehin alle Einstellungen ohne grossen Zusatzaufwand abspeichern. Schade, dass TC daran nicht gedacht hat.
 
 

Oben Unten