Markus Setzer Trio - New Video online

markus_setzer

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß20.683
Zitat:Original erstellt von: markus_setzer

Moin ihr Lieben,

Markus Setzer (bass), Simon Grey (keys) und Heinz Lichius (drums) im Trio

klasse nachrichten: die beiden gigs (29.09 und 01.10) werde ich nicht nur mit heinz lichius an den drums (u.a. Jon Hammond, Maria Schneider, Bob Mintzer, Michel Petrucciani, Philip Catherine) spielen, sondern Simon Grey (Jamiroqui, Bootsie Collins, Elton John, Incognito und Everything but the Girl, Pop-Stars-Band) wird an den keys ebenso mit von der Party sein. Wir spielen also im Trio und ich freu mir schonmal ein Bein ab...!

Am 29.09 spielen wir im Music-Star in Norderstedt (harksheide.de) und am 01.10 in Soltau für die Kultur-Ini. (kulturinitiative-soltau.de)

Viele Grüsse, Markus
heute abend in norderstedt! ich freu mich schon. die probe war kurz und knackig...und klasse!

vielleicht bis heute abend?

VG, markus
 
TomM

TomM

Old Fart
Bassix
ß1.108
Eine eindrucksvolle Session und eine schöne, kleine Location. Schade, dass es für die meisten hier zu weit weg ist. Noch eine anderer Markus im Trio und mit noch einer weiteren Facette. Da ein knackiger Drummer und versierter Tastenfummler zur Seite standen, gabs ein etwas arbeitsteiligeres Arrangement. Wo Markus im Duo mit Sabine sonst ein ganzes Orchester auf dem 6-Saiter gab und als Solo-Performance mit dem Looper so eine Art musikalische Zirkusnummer zelebrierte, gabs hier auf den 4 Saiten eines stinknormalen Jazz-Bass abwechselnd heavy Groove und Soli in allen Registern auf die Ohren. Der Keyboarder benutzte zusätzlich extra nur für Bassgrooves einen echten Vintage-Moog, mit dem er die Basslinie übernahm, wenn Markus auf der G-Saite nach oben wanderte. Spannend auch die Grooves, bei denen es sich wenige Töne sparsam auf unerwarteten Logenplätzen in mehreren Takten gemütlich machen. Ohne Band klingt das einfach nur undurchschaubar, wer hat bei so was schon immer den laufenden Beat exakt im Fuss. Mit Schlagzeug dabei bekommt man dann mit, wie tricky das in Wirklichkeit ist.

Um den Drummer und Keyboarder zu würdigen, verstehe ich einfach nicht genug davon. Aber wenn gute Musiker am Werk sind, bekommt man das schon mit. Heinz Lichius hat mich wirklich beeindruckt, so ein Drummer fehlt schließlich dem normalen Sterblichen in der Rhythmusgruppe. Erste Ansage eine fette Kickdrum, die keine Widersprüche aufkommen lässt, dazu mal mehr rockige oder mehr jazzige Figuren, immer präzise und bestimmt. Da wirkte auch das letzte Detail in komplizierten Licks oder Soli bewusst gesetzt und dosiert. Simon Grey an den Tasten hat sich bei aller Virtuosität sichtlich bemüht, songdienlich zu spielen und den Charakter der Stücke mit herauszuarbeiten. Den akrobatischen Lauf übers Manual erwartet man von einem hochklassigen Keyboarder ja. Bemerkenswert schien mir, dass er rhythmisch bei Licks und Breaks immer sauber mit dabei war. Dieses Trio hat ja nur wenig geprobt und eine bessere Jamsession gespielt.

Das Songmaterial war mit Ausnahme einer "Coverversion" von Purple Haze von Markus. Das ging mit einer veränderten Version von "Play Bass" los und umfasste unterschiedlich alte Kompositioinen, die er teils auch schon mit dem Duo gespielt hat. Meine persönlichen Favoriten sind wie schon bei früheren Konzerten die Balladen. Das liegt neben den beruhigenden Tönen vielleicht auch ein wenig daran, dass die manchmal komplizierten und stets detailreichen, mit dem einen oder anderen technischen Kabinettstückchen gewürzten Stücke dem Zuhörer enorme Aufmerksamkeit abverlangen.

Wer es am Fr. noch nach Soltau genau in der Mitte zwischen Hamburg und Hannover schafft, sollte sich das nicht entgehen lassen.
 
markus_setzer

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß20.683
Zitat:Original erstellt von: TomM

Eine eindrucksvolle Session und eine schöne, kleine Location. Schade, dass es für die meisten hier zu weit weg ist. Noch eine anderer Markus im Trio und mit noch einer weiteren Facette. Da ein knackiger Drummer und versierter Tastenfummler zur Seite standen, gabs ein etwas arbeitsteiligeres Arrangement. Wo Markus im Duo mit Sabine sonst ein ganzes Orchester auf dem 6-Saiter gab und als Solo-Performance mit dem Looper so eine Art musikalische Zirkusnummer zelebrierte, gabs hier auf den 4 Saiten eines stinknormalen Jazz-Bass abwechselnd heavy Groove und Soli in allen Registern auf die Ohren. Der Keyboarder benutzte zusätzlich extra nur für Bassgrooves einen echten Vintage-Moog, mit dem er die Basslinie übernahm, wenn Markus auf der G-Saite nach oben wanderte. Spannend auch die Grooves, bei denen es sich wenige Töne sparsam auf unerwarteten Logenplätzen in mehreren Takten gemütlich machen. Ohne Band klingt das einfach nur undurchschaubar, wer hat bei so was schon immer den laufenden Beat exakt im Fuss. Mit Schlagzeug dabei bekommt man dann mit, wie tricky das in Wirklichkeit ist.

Um den Drummer und Keyboarder zu würdigen, verstehe ich einfach nicht genug davon. Aber wenn gute Musiker am Werk sind, bekommt man das schon mit. Heinz Lichius hat mich wirklich beeindruckt, so ein Drummer fehlt schließlich dem normalen Sterblichen in der Rhythmusgruppe. Erste Ansage eine fette Kickdrum, die keine Widersprüche aufkommen lässt, dazu mal mehr rockige oder mehr jazzige Figuren, immer präzise und bestimmt. Da wirkte auch das letzte Detail in komplizierten Licks oder Soli bewusst gesetzt und dosiert. Simon Grey an den Tasten hat sich bei aller Virtuosität sichtlich bemüht, songdienlich zu spielen und den Charakter der Stücke mit herauszuarbeiten. Den akrobatischen Lauf übers Manual erwartet man von einem hochklassigen Keyboarder ja. Bemerkenswert schien mir, dass er rhythmisch bei Licks und Breaks immer sauber mit dabei war. Dieses Trio hat ja nur wenig geprobt und eine bessere Jamsession gespielt.

Das Songmaterial war mit Ausnahme einer "Coverversion" von Purple Haze von Markus. Das ging mit einer veränderten Version von "Play Bass" los und umfasste unterschiedlich alte Kompositioinen, die er teils auch schon mit dem Duo gespielt hat. Meine persönlichen Favoriten sind wie schon bei früheren Konzerten die Balladen. Das liegt neben den beruhigenden Tönen vielleicht auch ein wenig daran, dass die manchmal komplizierten und stets detailreichen, mit dem einen oder anderen technischen Kabinettstückchen gewürzten Stücke dem Zuhörer enorme Aufmerksamkeit abverlangen.

Wer es am Fr. noch nach Soltau genau in der Mitte zwischen Hamburg und Hannover schafft, sollte sich das nicht entgehen lassen.
Ein Moin an alle, hey Tom, (vielen Dank für deinen Bericht, und schön, dass ihr beide da wart!)

heute spielen wir unseren zweiten gig, und zwar in Soltau.

in norderstedt hatten wir wirklich viel Spass! es war einfach klasse. vielen dank an alle die da waren!

weil einige gefragt haben, ich weiss jetzt auch genau wo...

Adresse Unter den Linden 6 29614 Soltau altes Fachwerkhaus wo Kantine draufsteht

wir fangen pünktlich um 20:15 an...

LG, markus
 
markus_setzer

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß20.683
http://www.youtube.com/watch?v=sOUiAgbKcvY hier könnt ihr ein bisschen was sehen...mieser sound weil unsere kamera die dezibel leider nicht verarbeiten konnte...

es gibt 2 kleine sequenzen von dem gig in soltau...am mittwoch in norderstedt haben wir alles mit fünf kameras und pro tools mitgeschnitten...das dauert aber noch...

die gigs haben einen riesen spaß gemacht...das machen wir weiter...

vg markus
 
bassnerd

bassnerd

New Member
Bassix
ß256
Moin... lange Rede, kurzer Sinn: Soltau war Hammer! Oberguter sound, alles klar und präzise, fantastische Mitmusiker, alle supernett rübergekommen, saugeile Soli und jede Menge fetter(!!!) groove von allen... Wir vier (ein Jungdrummer und Jungbassist und ihr oller Papa und die kleine Blonde, für deren Hustenattacke während deines superschönen, obertonreichen Solostückes ich mich hier nochmal auch in Ihrem Namen mit einem grossen SORRY entschuldige - toll, dass es dich nicht aus der Ruhe gebracht hat ;-)) waren begeistert!!! Grüssies auch an deine netten Mitmusiker und hoffentlich demnächst mal wieder hier irgendwo in der Gegend! [:D]Fred Reents[8D]
 
markus_setzer

markus_setzer

Well-Known Member
Bassix
ß20.683
Zitat:Original erstellt von: bassnerd

Moin... lange Rede, kurzer Sinn: Soltau war Hammer! Oberguter sound, alles klar und präzise, fantastische Mitmusiker, alle supernett rübergekommen, saugeile Soli und jede Menge fetter(!!!) groove von allen... Wir vier (ein Jungdrummer und Jungbassist und ihr oller Papa und die kleine Blonde, für deren Hustenattacke während deines superschönen, obertonreichen Solostückes ich mich hier nochmal auch in Ihrem Namen mit einem grossen SORRY entschuldige - toll, dass es dich nicht aus der Ruhe gebracht hat ;-)) waren begeistert!!! Grüssies auch an deine netten Mitmusiker und hoffentlich demnächst mal wieder hier irgendwo in der Gegend! [:D]Fred Reents[8D]
Vielen Dank für deine netten Worte! wir kommen wieder, keine Frage...[;-)]
 
 

Oben Unten