Martin EB-18


G
Gast76503
Guest
Hi Leute, hat jemand von Euch schonmal einen Martin EB-18 in den Händen gehabt? Bis auf ein paar YouTube-Videos und wenige Texte habe ich kaum was gefunden.
 
G
Gast76503
Guest
Ja. Ich hab so einen ;-) Was willste denn wissen?

Folgendes interessiert mich...

Wie ist der Bass verarbeitet?
Geht der Hals von der Bespielbarkeit eher in Richtung Preci oder Jazz Bass?
Wie könnte man den Sound beschrieben?
Was gibt es an Positives und was an Negatives über den Bass zu berichten?

Danke für Deine Hilfe!
 
allerbässt
allerbässt
Tut nichts zur Sache!
Beiträge
16.711
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß174.877
...kann ich nachvollziehen. Aber wer kauft schon gerne die Katze im Sack, gell?
 
Kip
Kip
Member
Beiträge
46
Ort
Wiesloch
Bassix
ß2.060
also: der Hals ist eher Jazzbass. Dafür ist er "rund". Für mich ist er leichter zu spielen als ein breiter Preci. Der Sound ist - sicherlich abhängig von den Saiten - wie bei diesem Video: . Er ist sehr gut verarbeitet (naja, bei dem Alter). Hardware ist sehr wertig. Auch nach fast 40 Jahren ist da nix korrodiert oder zerbröselt wie bei manch anderer Hardware. Die Tuner sind massiv und funktionieren sehr gut. Er ist nicht bockschwer. Aber er ist nicht leicht. Er fühlt sich gut an. Lässt sich geschmeidig spielen.

Meinen hat leider irgendein Idiot in den 80ern mit einem Preci-Pickup zusätzlich (!) verunstaltet. Leider. Vielleicht würde ich den Martin öfters in die Hand nehmen, wenn dieser bekloppte Pickup nicht wäre. (Vielleicht lasse ich den einfach mal ausbauen und den Body wieder nachgestalten (Pickguard tuts vielleicht auch ;-))

Ansonsten ist das ein super Instrument. Sehr selten (so 800 Stück wurden wohl gebaut). Der wird noch in hundert Jahren funktionieren, weil er wirklich ein gutes Stück Holz ist.

Ich wollte meinen auch verkaufen, aber jetzt habe ich die Idee mit dem Pickguard ;-)
 
G
Gast76503
Guest
Vielen Dank für die vielen Informationen. Ich musste leider abspringen. Der Verkäufer schien mir etwas dubios.
 

Kip
Kip
Member
Beiträge
46
Ort
Wiesloch
Bassix
ß2.060
Ich hatte auch so meine seltsamen Erfahrungen: kriege ne SMS in der ich eine Emailadresse anschreiben soll. Das mache ich auch :-(

Danach wollte irgendein Engländer "es kaufen, der Preis wäre ok" ich sollte nur die Bankdaten abliefern. (Dritter Mann-Trick)

Auf meine zweimalige Nachfrage _was_ er denn nun zu kaufen gedenke, kam nur die Wiederholung und komische Geschichten (er wäre in Kalifornien und jetzt erst einmal auf See...) hat er ein Igno bekommen.

Eine Woche später bekam ich eine andere SMS mit einer anderen Googlemail-Adresse.

Die hab ich dann gleich ignoriert ;-)
 
 

Oben Unten