Neil Murray Transkriptionen

soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß74.793
Wer von Euch bei Facebook aktiv ist, kann auf der neuen Seite von Neil Murray Transkriptionen seiner Basslinien herunterladen. Neil lädt alle paar Tage eine neue Nummer hoch - bislang hat er zehn im Angebot:

 
bassmansemi

bassmansemi

Well-Known Member
Bassix
ß43.036
Super vielen Dank, Neil ist meiner Meinung nach ein völlig underrated Bassist..Hab ihn 2 mal live gesehen, damals noch mit der "Original" Besetzung von Whitesnake (mit Ian Paice), sehr gut
 
Frantic

Frantic

Active Member
Bassix
ß2.877
Man kann die Transkriptionen auch auf seiner Seite bei www.basschat.com finden:

https://www.basschat.co.uk/topic/444682-my-whitesnake-transcriptions/#comments

Ich selber habe vor einiger Zeit mal einen Neil Murray "Playalike" Workshop geschrieben (https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/play-alike-neil-murray-bass-workshop.html), bei dem er mir sehr behilflich war. Ich stimme voll überein, er ist stark "underrated" und er hatte einen immensen Einfluss auf die Entwicklung des Rockbass speziell in den 70er/80er Jahren.
 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Ich fand immer, er hätte mal so richtigen Fingerfunk spielen müssen...bei Whitesnake fand ich es damals fast etwas too much.
Wenngleich das natürlich mit großem Abstand die beste Besetzung war....also Moody, Marsden, Paice, Lord und eben Murray. Das war live so ein Brett.
 
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß74.793
Ich selber habe vor einiger Zeit mal einen Neil Murray "Playalike" Workshop geschrieben
Wow, super - die Hintergerundinfos, die Du darin zusammengetragen hast, sind auch spitze! Hattest Du Neil vorher interviewt?
Zu seinem Equipment kann ich auch noch eine Kleinigkeit beitragen. Da ich ein großer Fan der "Trouble" und seines Sounds auf der Platte bin, habe ich ihn zu seinem damaligen Bass befragt und Neil schrieb mir dazu:
"Yes, on Trouble (apart from the title track) I used my natural Precision with Tele neck. The pickup was actually 2 sets of Velvet Hammer P-bass pickups mounted in a home-made pickup cover, so I could try different combinations - I think I used the 'reverse P-bass' configuration. I used flatwound strings and no DI box - the producer only used the mic'd-up signal from my Peavey amp and 2x15 cabinet. Listen for the wrong bass note on Day Tripper!"
"I still have the bass but the Tele neck isn't really usable so there's a different one on there, plus I reverted to the standard P-bass pickup in the usual position (plus the 2 Jazz pickups together near the bridge). I used it at times in We Will Rock You."
 
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß74.793
Witzig, wie unterschiedlich manchmal die Wahrnehmung ist...
Gerade habe ich mich mit einem Kollegen über Neil unterhalten und da kamen von ihm diese Kommentare:

"Habe gerade mal reingehört....ja, cooler Song.....echt....ich mag ja den Coverdale auch sehr auf der Stormbringer von Purple. Erinnert mich daran. Murray spielt gut, aber für mich steif und unelektrisch...😅...weißt du was ich meine? Sound ist ok, mir zu abgehackt, sehr präzise gespielt, aber irgendwie nicht wirklich voller Herz. Die Nummer würde ich gerne mit Glenn Hughes gespielt hören....oder Gary Thain....oder John Paul Jones....das sind so meine Helden des Rock...🥳....aber interessant ist das allemal. Aber Murray wird nie mein Bassist....🤟😬..biste jetzt bööööööse.....🤔
Bei 3:13 gibt es eine Molltriole....die fühlt sich echt komisch an....so uncool "gewollt"....das ist nur ein Beispiel...dann die extrem kurze Artikulation nach dem Motto "Hauptsache auf den Punkt in time".....jaja....ich weiß, ich habe da eine andere Empfindung...habe noch eine Liveaufnahme von 2004 gehört....Marco Mendoza (?) scheint das ähnlich zu empfinden. Auch nicht so ganz mein Ding, reißt er aber hier klar das Straßenpflaster auf mit seiner Spielweise...."


Gut, dass wir alle das Recht auf unterschiedliche Meinungen haben - auch wenn meine natürlich die Richtige ist 😂
 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Kann ich ganz gut nachvollziehen, die Kritik.
Ich hätt‘s auch anders gespielt, aber das ändert nichts daran, dass Murray schon ziemlich „besonders“ ist...ohne das jetzt weiter zu werten.
 
soul 24-7

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß74.793
Ich glaube, es hängt auch immer viel davon ab, womit man aufwächst - mir kräuseln sich zB die Fußnägel bei Gentle Giant oder U.K., aber wie Du schon sagst: auch deren Bassisten sind etwas Besonderes und ich kann Ihre Bedeutung schätzen, ohne sie gut zu finden.
 
Frantic

Frantic

Active Member
Bassix
ß2.877
Wow, super - die Hintergerundinfos, die Du darin zusammengetragen hast, sind auch spitze! Hattest Du Neil vorher interviewt?
Danke, freut mich, dass der Workshop informativ und hilfreich ist. Ich kenne Neil schon ziemlich lange, habe ihn auch häufiger vertreten, bei der WWRY Produktion in London und bei der letzten WWRY UK Tour. Es war entsprechend kein Interview, sondern eher Infos, die über mehrere Jahre am Kaffeeplaudertisch ausgetauscht wurden. Für den Workshop speziell hat er aber auch viele Infos im Detail geliefert.
Zu seinem Equipment kann ich auch noch eine Kleinigkeit beitragen. Da ich ein großer Fan der "Trouble" und seines Sounds auf der Platte bin, habe ich ihn zu seinem damaligen Bass befragt und Neil schrieb mir dazu:
Ja, Neil ist generell sehr kommunikationsbereit, wenn es darum geht Fragen zu seiner Spielweise und seinem Equipment zu klären. Er antwortet immer ziemlich schnell bei Basschat, wen es interessiert. Er ist zudem wirklich sehr bewandert mit dem Lötkolben und hat schon immer gerne seine Bässe modifiziert.
 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Ich kenne Neil schon ziemlich lange, habe ihn auch häufiger vertreten, bei der WWRY Produktion in London

Ich bin vor ca. 16 Jahren für die Show im Dominion gewesen und war mir nicht sicher, ob das Neil war, der da auf der Bühne aufgetaucht ist. Ich hatte ihn zu dem Zeitpunkt über 20 Jahre nicht gesehen...könntest du das gewesen sein?
Das wär ja witzig...:-)
 
olbass

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß82.033
@soul 24-7 @Frantic vielen Dank für tollen Hintergrundinformationen. Da muss ich mir doch gleich mal die erste Whitesnake wieder anhören,
Schließlich habe ich die als Vorgruppe von AC/DC 1980 gesehen. Hammerkonzert, klar war auch mein erstes Rockkonzert in einer richtig grossen Halle.
bass-guitar
 
Frantic

Frantic

Active Member
Bassix
ß2.877
Ich bin vor ca. 16 Jahren für die Show im Dominion gewesen und war mir nicht sicher, ob das Neil war, der da auf der Bühne aufgetaucht ist. Ich hatte ihn zu dem Zeitpunkt über 20 Jahre nicht gesehen...könntest du das gewesen sein?
Das wär ja witzig...:-)
Also ca. 2004? Da kannte ich Neil zwar schon, aber im Dominion in London habe ich erst ab ca. 2013 gespielt, davor war ich über 2 Jahre quasi um die Ecke davon bei Rock of Ages. Da kannst Du mich also nicht im Dominion gesehen haben :-).

WWRY hatte ich davor allerdings schon Jahre lang in Deutschland gespielt, in Köln, Stuttgart und noch als Vertretung in Berlin, sowie dann noch eine deutsche Tour.

So sieht Neil heute aus
 

Anhänge

  • 97626349-8BCA-4721-99ED-3B8C98BFB7D1.jpeg
    97626349-8BCA-4721-99ED-3B8C98BFB7D1.jpeg
    59,8 KB · Aufrufe: 31
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
WWRY hatte ich davor allerdings schon Jahre lang in Deutschland gespielt, in Köln
In Köln und Essen hab ich es auch noch mal gesehen...in Köln war - wenn ich mich recht erinnere - ein Dortmunder Sub, den ich ganz gut kenne. Das kann ich jetzt aber auch mit Starlight durcheinander werfen. Ist was her.
Jetzt mal die klassische Fanfrage: hattest du mal das Vergnügen, mit Brian zu spielen? Das wäre einer meiner Kindheitsträume, von denen ich einigermaßen sicher annehme, dass sie nicht mehr in Erfüllung gehen...:D
 
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß73.029
Danke für den schönen Workshop-Beitrag @Frantic.

Nebenbemerkung: es ist ja immer spannend, wer sich so alles hinter den Bassic-Nicks "versteckt".
 
Frantic

Frantic

Active Member
Bassix
ß2.877
Jetzt mal die klassische Fanfrage: hattest du mal das Vergnügen, mit Brian zu spielen? Das wäre einer meiner Kindheitsträume, von denen ich einigermaßen sicher annehme, dass sie nicht mehr in Erfüllung gehen...:D
Er war immer mal wieder zu Besuch und hat bei Premieren oder Jubiläen dann auch mitgespielt bei Bohemian Rhapsody. Das Highlight war allerdings am 11. Dezember 2004 unser Live-Feature bei "Wetten Das...", einen Tag vor unserer Premiere. Ich glaube, das war bislang mein einziger Gig vor 15 Millionen Zuschauern, auch wenn man mich nur ca. 0,5 Sekunden im Bild erahnen kann. Bassistenschicksal halt 😂
 
 

Oben Unten