Notationsfrage Akkord

DerR

DerR

EE DD AAAAA
Bassix
ß2.825
Hallo miteinander,

Ich habe eine Frage:

Wie schreibt man einen Grundton mit quinte und septime, aber ohne Terz als Akkordsymbol?

Z.B. A57? A7sus3?
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß3.062
Die Frage wurde dich schon von mir beantwortet. Omit im Sinne von weglassen. Das ist offiziell so.
Gruß
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Die Zahl hinter dem sus gibt an, was anstatt der 3 zu spielen ist, also A7sus4 oder A7sus2 (warum letzterer nicht A7sus9 heißt? k.A.). A7sus3 macht da keinen Sinn.

Ich kenne auch sowohl omit3 (oder omi3),als auch no3.
Mit dem sus2 ist das sowieso etwas verwirrend. Es gibt Vertreter, die diese Bezeichnung ablehnen, da er die Umkehrung eines sus 4 Akkordes ist und Umkehrungen keinen eigenen Namen tragen sollen. Z.B. ein Csus4 hat die Töne C F G. Die erste Umkehrung ist demzufolge F G C (= Csus4/F) Man kann ihn aber auch Fsus2 nennen. Ich gehöre der Fraktion an, die es praktischer findet und hier eine Ausnahme macht.
Sus 9 heißt er deshalb nicht, weil die Akkorde außer sus aus Terzschichtungen bestehen und von 1 zu 2 ist keine Terz, aber z.B. bei einem Dm7/9 Akkord ist von 1 (=D) 2(=E), aber von der 7(=C) zur 9 (=E) haben wir eine Terz, deshalb wird E 9 und nicht 2 genannt. Mit den Akkord-Bezeichnungen gibt es immer wieder mal Verwirrung und Diskussionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DerR

DerR

EE DD AAAAA
Bassix
ß2.825
Nochmal zum Verständnis: Ich spiele in einem Takt als Keynote A, dann G, und E (5. Bund E-Saite, 3. Bund E-Saite und leere E-Saite). Das wäre notiert A7omit3, oder?
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Dm9 impliziert die kleine Septe. Deshalb ist diese Akkordbezeichnung eigentlich auch nix.
Das ist auch wieder so eine verwirrende Sache. Z.B. bei einem C9 (Das gilt insbesondere für die Leute, die nicht Cadd9 dazu sagen). Ist da die 7 oder die Major 7 drin oder keine von beiden ? Noch schlimmer ist es bei 11ern. Ist da die 7 und die 9 drin, oder, oder ? Wenn eine 7 drin ist, kann man das auch hinschreiben. Ich finde soviel Zeit muß sein. Ich werde ständig mit solchen Fragen konfrontiert und häufig (falls überhaupt genügend Kontext da ist) muß man das dann überprüfen. Für mich gilt, je präziser die Bezeichnung, desto besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten