note location

shugaa

New Member
Bassix
ß240
Hallo Experten,

Also ich lerne nun schon eine ganze Zeit nach dem Buch von Petereit, was einigen von euch sicherlich ein Begriff ist. Und ich versuche mich so gut es eben geht von der Tabulaturschreibweise fernzuhalten und Noten zu lernen. das klappt zwar so lala, aber diese Sucherei auf dem Griffbrett geht mir gewaltig auf die Nerven:-) Deswegen meine Frage:
Was sind eure Tipps und Tricks zum Thema Note Location? Gibt es da vielleicht irgendwelche Übungstechniken, die sich bewährt haben?

Danke schonmal im Voraus,

Björn

 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: shugaa
Hallo Experten,
Ich fühle mich zwar nicht angesprochen, aber ich erlaube mir dennoch mal zu antworten. [):]
Ich bin der Meinung, daß auch Anfänger gute Tips geben können, wogegen die Profis manchmal erst überlegen müssen, "wie das damals noch war".
Das Beste ist sicherlich eine Verbindung von beidem, also Profitips und Anfängerkommentaren, wie sie damit umgehen.

Zu Petereits Buch habe ich MEINE (!!!) Meinung schon in verschiedenen anderen Threats Kund getan.
Ich finde, daß für unterschiedliche Persönlichkeiten, auch verschiedene Bücher optimal sind. Und ich bin mir eigentlich sicher über das was du bisher erzählt hast, daß [url="https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=558"]Tieftöners Buch[/url] für dich eine gute Wahl ist.
Allerdings weiß ich nicht, ob dein Können nicht schon über das in diesem Buch beschriebene hinausgeht (dazu solltest du vielleicht Tieftöner fragen - am besten im oben genannten Link).
Aber wenn die Geldbörse es erlaubt, dann würde ich dir dieses Buch wirklich ans Herzen legen und man sollte sowieso mehrere Lehrbücher besitzen (Hey, ich bekomme für diese Werbung übrigens keine Provision [;-)]).

Und jetzt noch was zum Thema:
ich finde ja, daß Petereits Buch zum Notenlernen wirklich nicht geeignet ist. Jajajaaaa, ich kann's einfach nicht lassen. [):]
In diesem Buch geht's nämlich gleich "quer über den ganzen Hals" los.

Wenn man was lernen will (ganz allgemein gesagt), dann sollte man zuerst mit einem kleinen Teil beginnen und erst wenn man diesen beherrscht erweitern.
D.h. z.B. erst wenn man die Noten der 1. Lage kann, sollte man weitere Lagen hinzunehmen.
Zu allererst lernt man wohl die Leersaiten, dann nimmt man vielleicht die Noten auf dem 3. Bund hinzu, usw.

Ich spiele übrigens bisher nur in der 1. und 2. Lage und die haben mir bei den Songs die ich bisher spielen wollte eigentlich immer gereicht, so daß ich mich oft frage, wozu man die anderen Lagen denn überhaupt braucht. [;-)]
Aber das hängt natürlich vom Musikgeschmack ab und da muß man dann doch mal in höheren Regionen spielen.
(Hab' ja auch schon mal in höheren Lagen gespielt, da bin ich aber ohne Tabulatur aufgeschmissen.)
 

Tonne

Member
Bassix
ß200
Ja nach Lagen spielen ist eine Möglichkeit und was noch hilf: spiele jeden Ton in allen Lagen in dem er bis zum 12. Bund vorkommt. Z.B. 1.leere E Saite, 2. das E im 2. Bund auf der D Saite usw. Am Anfang hilft hier natürlich eine Übersichtstabelle des Griffbretts. Danach kannstes aber [:D]
 

King_Lou

New Member
Bassix
ß240
Man kann sich auch mit den kleinen Tricks helfen wie z.B. 2 rechts 2 rauf = Oktave, selber Bund eine Seite runter = Quinte, bzw. 2rechts und 1 rauf, nach dem 5 Bund verschiebts sich das ganze eine Seite runter. Ok ich kenn mich jetzt auch nicht mehr aus :-) Aber so stehts auch auf Seite 118 in Tieftöners Buch. Was auch noch hilft ist zu wissen das unser Bass in Quarten aufgeteilt ist. Was mir geholfen hat, ich habe die Tonleitern auch in der 2 Lage rauf und runter gespielt. Und mit der Zeit wird das schon :-)

@B.C.M.
Wie war nochmals deine Meinung zu E.R.B. ? [):]
Vielleicht sollten wir für dich ein anti E.R.B. Forum aufmachen [:D]
 
Zuletzt bearbeitet:

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: King_Lou
@B.C.M.
Wie war nochmals deine Meinung zu E.R.B. ? [):]
Ääääh, hatte ich die hier denn noch nicht genannt.
Hmmm, auch gut, also wenn ihr wirklich meine Meinung zu diesem Buch wissen wollt, die lautet folgendermaßen: blabla BlaBLABLA BlaBlaBlaBLAA. [:D]
Zitat:
Vielleicht sollten wir für dich ein anti E.R.B. Forum aufmachen [:D]
Ich will doch nur die armen Anfänger warnen, daß sie den Bass nicht an den Nagel hängen, nur weil sie mit dem falschen Buch den Spaß verloren haben.

Aber in dem Thread [url="https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14773476&whichpage=2"]Easy rock bass?!?![/url] hab' ich doch gar nicht mal so negativ gesprochen, oder???

Und ich sage ja (z.B. da oben in diesem Thread hier) nicht einfach daß ich das Buch sch... finde (ich meine natürlich wie immer das Wort "schlecht", nicht daß da jemand ein anderes Wort vermutet, welches ich doch niemals in den Mund nehmen würde, geschweige denn in die Hand [:D]) sondern (versuche es zumindest) das ganze zu begründen.
Es soll sich doch jeder seine eigene Meinung bilden können.

Hmmm, so ein Thread muß wohl nicht sein, aber man könnte doch auch mal ganz allgemeine Benotungen für Bücher in der Umfrage machen. Das wird zwar meiner Meinung nach so gut wie nix bei der Kaufentscheidung helfen, aber interessant fände ich es doch.

Ende meines Plädoyers. [;-)]
 
Oben Unten