PA-Lautsprecher

s.man

New Member
Bassix
ß200
Hi,

wir haben vor uns eine PA-Anlage zu holen.
Da wir alle nicht soviel Geld auf der Kante haben (Schüler eben...[ooo]), darfs natürlich auch nicht so teuer sein.
Powermixer haben wir bereits (Behringer PMH2000 - 2x250W@4Ohm, 2x180W@8Ohm). Wir bräuchten noch 2 Lautsprecher. Am besten mit 4Ohm, damit wir die vollen 500W fahren können.
Soweit so gut, jetzt das Problem: Budget 400? für 2LS mit je 250W RMS an 4Ohm. Was könntet ihr uns da empfehlen?
Hab mal beim Online-Händler, der hier nicht genannt werden darf, geguckt. [:-P]
Hab spontan nur die gefunden:
[URL]http://www.netzmarkt.de/thomann/peavey_pro15_messenger_fullrangesystem_prodinfo.html[/url]
Was haltet ihr von den Peavey's?

Danke & Frohe Weihnachten!
s.man

PS: Wenn man 8Ohm-Boxen nehmen würde, merkt man da einen großen Unterschied in der Lautstärke? (Vgl. 360W@8Ohm zu 500W@4Ohm)
 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Habt Ihr mal bei E-Bay geschaut,da gibts auch vernünftige Teile.Ja den Unterschied zwischen 4 und 8 Ohm merkt man deutlich...
Danach müsst inr auch schauen "Sensitivity 98dB/W/m".Das ist der Lärm den die Box produzieren kann und da gibt auch merkbare Unterschiede.Wenn man ne Box mit wenigen db hat,dann bringen auch viele Watt nichts.Vom Frequenzgang her ist die eigentlich nicht übel.Schaut halt nochmal bei Ebay vorbei.
 

s.man

New Member
Bassix
ß200
Ok, danke erstmal.
Du hast gesagt, dass man den Unterschied zwischen 4 und 8 Ohm deutlich merkt. Inwiefern äußert sich das im Bezug auf die Leistung?
Dass 500W@4Ohm =|= 500W@8Ohm sind, ist mir klar. Nur wie liegen die Unterschiede bei den von mir genannten Leistungen (also 360 - 500 W)?

MfG
s.man
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.063
Der "Verlust" ist eigentlich nicht hörbar. 3 dB Differenz hört man gerade so, aber das passiert erst, wenn man die Leistung halbiert. Schickt man 2/3 rein, sind das vielleicht 2 dB Differenz und das ist kaum hörbar. Richtige Sprünge in der Lautstärke gibt es, wenn man die gefühlte Lautstärke verdoppelt bzw. halbiert. Für die doppelte Lautstärke braucht man die 10fache Verstärkerleistung (modulo thermische Kompression).

Man sollte da nicht das Gras wachsen hören, schon gar nicht bei hohen Lautstärken.

Wichtiger als 4 oder 8 Ohm ist die Frage nach den Effizienz. Hier gilt für PA Lautsprecher im wesentlichen das Gleiche wie für Basslautsprecher: http://www.bassbacke.de/hints/bass/basslautsprecher.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten