passende Box für Bugera Veyron T

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von FabianSchildt, 12. April 2019.

Tags:
  1. FabianSchildt

    FabianSchildt New Member

    Bassix:
    ß125
    Moin liebe Gemeinde ,

    Ich bin kurz davor mir den Bugera bv1001-t zu kaufen . Ich finde den Sound und Preis ansprechend .
    Allerdings konnte ich noch nichts über eine passende Box finden, da ich mich mit den genauen Daten der Ausgangsleistung nicht auskenne .

    Was könntet ihr mir da empfehlen,
    was auch im nicht all zu teuer ist ?

    Danke im Voraus
     
  2. Ray Mahogany

    Ray Mahogany rude finger

    Bassix:
    ß272.934
    Nimm die Angabe zur Leistungsaufnahme des Verstärkers (steht hinten drauf) und multipliziere die mit acht. Dann hast du die maximal mögliche (Dauer-) Ausgangsleistung.

    Die Box muss nicht unbedingt diese Leistung als Dauerbelastbarkeit aufweisen, da Du den Amp nicht im Rechtsanschlag fahren wirst.

    Mein Veyron M (hat dieselbe Endstufe) hängt bei mir an einer 215er FMC, die 600W Dauerbelastung aushält...allerdings reicht ein kleiner Bruchteil der angegebenen Leistung, um definitiv unerträglich laut zu sein! Das tut man sich selbst nicht an!

    Wenn du eine 'nicht all zu teure' Box suchst, sag uns doch mal, was Du maximal anlegen würdest ;-)
     
  3. allerbest

    allerbest Tut nichts zur Sache!

    Bassix:
    ß60.350
    Die alte Zeck 215 wären auch nicht verkehrt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2019
    bassilisk, fmm und Ray Mahogany gefällt das.
  4. Ray Mahogany

    Ray Mahogany rude finger

    Bassix:
    ß272.934
    ...aber nur mit Rollen unten dran ;-)
     
    fmm und allerbest gefällt das.
  5. allerbest

    allerbest Tut nichts zur Sache!

    Bassix:
    ß60.350
    ...logisch! Oben nutzen sie nix!:bier:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2019
    TGR, Lindex, meisterede und 6 anderen gefällt das.
  6. Ray Mahogany

    Ray Mahogany rude finger

    Bassix:
    ß272.934
    ...Du gnadenloser Logiker :D
     
    fmm und allerbest gefällt das.
  7. Edelweisspirat

    Edelweisspirat Achtung, gallifiziert!!!

    Bassix:
    ß49.324
    Ich habe den Veyron T gerade mal leihweise von @LovinRomance hier zum herumspielen. Momentan hängt da meine Custom 2x15 dran. Ist schon wahnsinnig laut, was da so rauskommen kann. Aber auch vom Grundsound her passt da eine 2 15er richtig gut zum Veyron T...

    :bier:
     
  8. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß49.266
    Wie kommst du denn auf diese Rechnung?
     
    Rhino- und Jack in the green gefällt das.
  9. Ray Mahogany

    Ray Mahogany rude finger

    Bassix:
    ß272.934
    An anderer Stelle in diesem Forum hatte man sich gewundert, dass die Leistungsangaben für die Amps einiger Hersteller die Stromaufnahme, die am Netzteil angegeben ist, merkwürdigerweise massiv übersteigen.
    Es ist mittlerweile üblich, dass diese Stromaufnahme mit einem Achtel der maximalen Aufnahme des Netzteils angegeben wird, weil dies eher der durchschnittlichen Auslastung entspricht.
     
  10. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß49.266
    Das ist dann aber absolut sinnbefreit. Was soll man mit einer solchen Angabe anfangen? Eigentlich braucht man die max. aufgenommene Leistung um Leitungen und (noch wichtiger) Absicherungen dimensionieren zu können.
    Mein 200W-Peavey Mark III hat eine Angabe von 600W...
     
    Rhino- gefällt das.
  11. Ray Mahogany

    Ray Mahogany rude finger

    Bassix:
    ß272.934
    Das kann man finden, wie man will, es ist eben heute so.
    Die älteren Amps haben die maximale Aufnahme als Angabe und neuere eben diese Durchschnittsangabe.
    Wenn man's weiss, ist es doch kein Problem.
     
  12. Basstölpel

    Basstölpel Bassist von Out Of Bounds OOB

    Bassix:
    ß3.067
    Ich betreibe meinen Veyron T mit einer 2X10 von Basstown. Die kann zwar nur 300 Watt ab, langt für mittelgroße Räume mit 150 Personen vollkommen.
    Ich werde immer angemault, dass ich zu laut bin. e-bass
     
  13. Realdeal

    Realdeal Kurpfälzer Basser

    Bassix:
    ß6.772
    Ich würde ne tecamp L4x10 gebraucht um die 450-500€ empfehlen.
    Ich spiel den Veyron über eine 8x10er Tecamp.
    Live über die 4x10 Tecamp. Klingt bombastisch.
    Aber die Geschmäcker sind ja verschieden.
     
  14. Suicidal Tendencies

    Suicidal Tendencies Fotojoggl

    Bassix:
    ß358.952
    Ich hatte den T.
    Mir hat der am besten mit ner 215 gefallen.

    Für den Amp würd ich große Speaker empfehlen
    15er am besten
    12er auch ok (dann aber 312)
     
  15. lallys

    lallys Well-Known Member

    Bassix:
    ß13.910
    Wie schwer darfs sein, für zuhause, die Bühne, Club oder Stadtfest, wie teuer, wie groß?
    Ansonsten passt alles was bei thomann, musicstore etc. im Programm zu finden ist.
     
  16. triple b

    triple b Passivist

    Bassix:
    ß6.361
    Wenn du nicht viel Kohle hast, kauf dir lieber ne gescheite Box gebraucht als Neuware, die für das gleiche Geld schlechter ist.
    Es muss ja nicht ein vergammeltes Ding aus den 80ern sein. Aber hier in den Kleinanzeigen gibt es jede Menge gute Angebote und die Qualität der Box ist für den Sound im Endeffekt entscheidend.
     
    TieftonTom und Ray Mahogany gefällt das.
  17. lallys

    lallys Well-Known Member

    Bassix:
    ß13.910
    Sehe ich auch so. Unschlagbar zum Beispiel die Eden 212 für unter 150 oder die Gloka 15er für 350 oder, oder usw.
    Mal sehen was in der Nähe ist und zuschlagen. Habe jetzt im Marktplatz hier keine miese Box gefunden auf Anhieb. Ansonsten zwei eden 112 die gibts wenns neu sein soll auch ziemlich günstig...
     
  18. Basserismus

    Basserismus Well-Known Member

    Bassix:
    ß9.102
    Hmmm...

    Bei vielen läuft der Veyron T hier über 15er Kalotten.
    Ich hab Ihn ab und zu auch an einer Markbass Standard 102HF, also 2x 10er Box.
    Da klingt er schon ganz vernünftig.
    Allerdings kann ich 15er Enthusiasten auch verstehen.
    An meiner vintätsch 15er Ampeg (Bj. 1969) funktioniert er auch bestens.
     
  19. Rhino-

    Rhino- Purist

    Bassix:
    ß97.714
    sorry für OT, aber das ist wirklich totaler Dummsinn und führt nur zu Verwirrungen. Natürlich hat die max. zu erwartende Eingangsleistung etwas mit der möglichen Ausgangsleistung zu tun, aber ganz so einfach kann man sich das wirklich nicht machen. Da spielen bei Weitem andere Faktoren noch eine entscheidene Rolle.
     
  20. stoneface

    stoneface There's someone in my head, but it's not me

    Bassix:
    ß4.310
    so eine Frage ist immer sauschwierig zu beantworten. Es gibt tausende Boxen und alle klingen verschieden, egal ob 12er oder 15er oder Kombinationen. Manche harmonieren mit deinem Verstärker, manche weniger. Und dann spielt dein Bass noch eine Rolle, dein Musikstil und und und ...
    Um die Leistung musst du dir am wenigsten Gedanken machen, du musst in der Praxis dann hören, wann Amp oder Box an die Grenze kommt.
    Ich kann dir von meiner Seite sagen, dass ich den Veyron T an 2 EV 15ern hatte, klang saugut. Jetzt habe ich 2 12er von FMC, klingt auch saugut, aber anders als mit den EV.
    Letztendlich gibt es für dich 2 Wege: wie @triple b vorgeschlagen hat, eine qualitativ hochwertige Box aus den Kleinanzeigen hier nehmen, da kaufst du sehr wahrscheinlich keinen Müll und hast schon mal was ,
    oder mit dem Veyron und deinem Bass durch verschiedene Musikläden zeihen und bis zur Vergasung ausprobieren.