PC für Bildbearbeitung gesucht

Reddy

Zertifizierter Rotzbanggat
Ahoi Gemeinde,
ich suche ein Bildbearbeitungs PC.
Kann die Teile bedienen aber bin nicht so technikaffine und
will ja auch kein Programmierer werden.

Ich möchte am besten was fertiges (auch wenn zusammensäbeln günstiger ist).

Muss nicht das non plus Ultra sein aber einfach das ich ne gewissen Zeit lang Ruhe hab
und mich aufs bearbeiten von Bildern konzentrieren kann.

Monitor brauch ich auch noch.
Also es darf ruhig günstig sein :D

Wenn brauchbare Laptops gibt bin ich da auch nicht abgeneigt.
Es geht wie erwähnt ums Bilder bearbeiten.
Spielen werde ich damit nicht und Internet gelegentlich.


Wäre super wenn ihr mir einige Tips geben könntet
aber bitte nicht von wegen 2 GB Ram sind zu wenig.
Soweit hab ich mich schon schlau gemacht.

Mir gings mehr darum Tips für fertige Teile zu bekommen
welche zur Bildbearbeitung gut geeignet sind


Danke vorab :bier:
 
Was für einen Bedarf hast Du denn?

Privat, zum auf dem PC gucken, für den Hausgebrauch zum printen, große Prints machen) ?
Budget?

Für den normalen Hausgebrauch nehme ich einfach den Laptop, den ich halt gerade habe und dann halt ein passende Programm draufpacken.
Man muss sich überlegen wofür man den wirklich braucht.
 

Rhino-

Purist
Das ist eine Frage die man so pauschal schlecht beantworten kann.

Wenn Du Zeit hast, reicht ein 300,-€ Rechner. :D:D:D:D:D
Photoshop läuft da auch drauf.

Ansonsten ist mehr immer besser.

Monitor würde ich Dir mind. 24 Zoll empfehlen. Grade da solltest Du nicht sparen. Und...kauf Dir gleich einen Spider o.ä. zur Kalibrierung dazu, wenn Du ersnthaft Bilder bearbeiten möchtest.
 

Rhino-

Purist
ach ja. und Laptop mit dem eingebauten Moni ist das Schlechteste was Du machen kannst. Die Displays sind oftmals so ausgelegt das man auch mal bei Lichteinfall (draussen) noch was sieht. Zum Arbeiten OK, aber nicht um Bilder zu bearbeiten.
 

Reddy

Zertifizierter Rotzbanggat
Budget = möglichst preiswert :D(mit allem Monitor usw 1000€-1500€Max)

Was will ich machen ?
Erstmal privat.....vielleicht Webseitengestaltung
Kreative Tätigkeiten eben.
Nicht beruflich/professionell

Möchte Richtung Foto Design was machen.
Darf also schon was können das Zeug
 

haebbe58

Schwabassist
Bassix
ß60.868
Hi, es gibt auch Notebooks mit mattem, nicht spiegelndem Display und sehr guter Grafikkarte und guten Werten… nur mal so als Tipp.

Geh doch mal den Berater durch, nur mal so als Anhaltspunkt, dann bekommste ein Gefühl und einen Überblick (musst ja nicht dort kaufen, obwohl das nicht das schlechteste ist). Kannste dann mit großem PC auch noch machen, das hier ist erst mal für Laptops

https://www.notebooksbilliger.de/notebook+berater
 

Rhino-

Purist
Notebook gut und schön, aber 1. möchte ich nicht auf dem verhältissmässig kleinem Monitor Bilderbearbeitung machen....geht in meinen Augen gar nicht. (jedenfalls nicht vernünftig)
Ein ext. Moni wäre Pflicht.

Die Displays sind ab Werk extrem hell eingestellt. Eben um ein Arbeiten bei Tageslicht, bzw. draussen zu erleichtern.

und wie ich schon schrob, ohne Kalibrierung der Monitore ist so oder so alles recht sinnfrei, denn ich kann weder Farben noch Helligkeitswerte beurteilen.
 

Reddy

Zertifizierter Rotzbanggat
Notebook gut und schön, aber 1. möchte ich nicht auf dem verhältissmässig kleinem Monitor Bilderbearbeitung machen....geht in meinen Augen gar nicht. (jedenfalls nicht vernünftig)
Ein ext. Moni wäre Pflicht.

Die Displays sind ab Werk extrem hell eingestellt. Eben um ein Arbeiten bei Tageslicht, bzw. draussen zu erleichtern.

und wie ich schon schrob, ohne Kalibrierung der Monitore ist so oder so alles recht sinnfrei, denn ich kann weder Farben noch Helligkeitswerte beurteilen.
Also so ein Spyderteil hab ich im Blick.
Da gibt's welche für 129€ und welche für 250€.
Welchen sollte man hier nehmen ?
 

Eliashaugk

Well-Known Member
Bassix
ß20.453
So einen Schnellen Prozessor brauchst du denke ich nicht, da reicht z.b. auch ein i5 völlig aus.
auch würde ich vermuten der Monitor st nicht so ganz das wahre für das was du vorhast.

Wenn du ein "ich will was kaufen und dann soll es lange und unkompliziert laufen" Mensch bist, würde ich mal ein iMac in den Raum werfen.
Z.B. den 21,5" mit Retinadisplay. Das Display ist besser als das meiste was du am Markt halbwegs bezahlbar findest, mache gute software gibt es nur für MAC und die Leistung ist absolut ausreichend. da kommst du neu bei 1500€ raus.
Und ich denke es hat einen Grund warum da viele Profis drauf setzen ;-)

Und die Retinadisplays machen viel aus, ich nutze mein 13" MacBook Pro meistens ohne Monitor, einfach weil das interne display besser ist.
Alt wäre auch ein macbook was für dich.

LG
 

haebbmaster

Lötknecht
Bassix
ß3.487
Eine Gaminggrafikkarte ist für Bildbearbeitung total überkandidelt. Für Gaming ist schnelle Vektorgrafik erforderlich, Shading und viele Berechnungen innerhalb der Grafikkarte. Bei Bildbearbeitung (Pixelgrafik) findet die Rechnerei hauptsächlich im Prozessor des Computers selbst statt. Natürlich ist eine langsame Grafikkarte nix, aber eine für 260 Euro ist definitiv zu viel.
Außerdem sind da sehr viele Lüfter drin, die machen Krach und stören. Und das fetzige Aussehen mit viel leucht und blink brauchst du für Bildbearbeitung auch nicht.
 

Reddy

Zertifizierter Rotzbanggat
So einen Schnellen Prozessor brauchst du denke ich nicht, da reicht z.b. auch ein i5 völlig aus.
auch würde ich vermuten der Monitor st nicht so ganz das wahre für das was du vorhast.

Wenn du ein "ich will was kaufen und dann soll es lange und unkompliziert laufen" Mensch bist, würde ich mal ein iMac in den Raum werfen.
Z.B. den 21,5" mit Retinadisplay. Das Display ist besser als das meiste was du am Markt halbwegs bezahlbar findest, mache gute software gibt es nur für MAC und die Leistung ist absolut ausreichend. da kommst du neu bei 1500€ raus.
Und ich denke es hat einen Grund warum da viele Profis drauf setzen ;-)

Und die Retinadisplays machen viel aus, ich nutze mein 13" MacBook Pro meistens ohne Monitor, einfach weil das interne display besser ist.
Alt wäre auch ein macbook was für dich.

LG
wenn der Prozessor schneller als gebraucht ist macht das ja nix.
Wenn die Grafik ok ist (wovon ich mal bei einem Gamer PC ausgehe)

Monitor....ok......Hier Ideen was vernünftig wäre ?
 

Rhino-

Purist
Eine Gaminggrafikkarte ist für Bildbearbeitung total überkandidelt. Für Gaming ist schnelle Vektorgrafik erforderlich, Shading und viele Berechnungen innerhalb der Grafikkarte. Bei Bildbearbeitung (Pixelgrafik) findet die Rechnerei hauptsächlich im Prozessor des Computers selbst statt. Natürlich ist eine langsame Grafikkarte nix, aber eine für 260 Euro ist definitiv zu viel.
Außerdem sind da sehr viele Lüfter drin, die machen Krach und stören. Und das fetzige Aussehen mit viel leucht und blink brauchst du für Bildbearbeitung auch nicht.
das stimmt auf jeden Fall. Wirklich wichtig ist möglichst viel und schneller Arbeitsspeicher.
 

Reddy

Zertifizierter Rotzbanggat
Eine Gaminggrafikkarte ist für Bildbearbeitung total überkandidelt. Für Gaming ist schnelle Vektorgrafik erforderlich, Shading und viele Berechnungen innerhalb der Grafikkarte. Bei Bildbearbeitung (Pixelgrafik) findet die Rechnerei hauptsächlich im Prozessor des Computers selbst statt. Natürlich ist eine langsame Grafikkarte nix, aber eine für 260 Euro ist definitiv zu viel.
Außerdem sind da sehr viele Lüfter drin, die machen Krach und stören. Und das fetzige Aussehen mit viel leucht und blink brauchst du für Bildbearbeitung auch nicht.
Naja....wie erwähnt ist ein mehr an Leistung oder Möglichem ja kein Problem.....besser als zu wenig :-)

Lüfterkrach macht mir nix
 
Oben Unten