Plec ja oder nein

Peacemaker

New Member
Bassix
ß200
Ich schliesse mich letthegroovelive an. Hängt vom gewünschten Sound bzw. Musikrichtung ab. Metaller schwören auf Plektrum. Ich persönlich benutze nur bei monotoneren Basslines ein Plek (z.B. Zombie oder Narcotic)und im Grune auch nur wegen dem Show-Effekt.[:D]
Sicherlich sieht Spielen mit Plek cooler aus, variantenreicher und interresanter ist aber auf jeden Fall das Spiel mit den Fingern. Ausserdem tut man sich gerade als Anfänger damit erheblich leichter wenn es beispielsweise um das Abstoppen der anderen Saiten geht.
 

B@ss

New Member
Bassix
ß2
ich finde einfach den sound den sound ohne plek schöner aber das musst du einmal ausprobieren.
ein plektrum kostet ja nicht alzu viel
 

mb

New Member
Bassix
ß240
Der Sound mit Fingern ist einfach wärmer. Ich persönlich mag nicht mit Plec spielen da der Sound grässlich ist.

Mfg Michael
 

jandor

New Member
Bassix
ß200
Moin...
Ich spiel seit einem Jahr und komme eigentlich von der Gitarre (die klassische Geschichte, oder?)
Fühle mich am Bass aber sauwohl, viel besser als mit der Gitarre. Ich muß auch sagen, das kommt echt drauf an, welchen Sound du brauchst, und natürlich, wie gut du mit den Fingern bist.
Bin gerade dabei, mir ein schnelles Figerspiel beizubringen, nach jeder Übungseinheit brauch ich jemanden, der mir die Finger entknotet.
Aber: Es wird besser...
Ach ja: Was nervt? Wenn dir dein Gitarrist ständig sagt: "Da mußt du A-Moll spielen..."

CU
>JAN<
 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Wenn man mit Plektrum spielt,hat man einen höheren Obertonanteil und der Ton wird allgemein härter und metallischer.Ich selbst weigere mich gegen Plec's,ich bin Liebhaber des Fingertons,der ist druckvoller und wärmer.Ich finde beim Fingerspiel kommen die Bässe sowieso besser rüber.
Klar ist natürlich das es Geschmackssache ist wie man den Bass spielt.Jenachdem was man für Musik macht sollte man mal ausprobieren welche Methode besser ist bzw. besser klingt.
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
ich habe mir angewöhnt mit beidem zu spielen...
Je nach Song eben halt...
Spiele sehr viel "Fingerstyle" zwischendurch mal mit nem Slapaditok...
Bei Balladen spiele ich gerne mal mit dem "weichen" Daumen ...(Tapping brauch ich für die Lieder nicht die ich spiele...) und bei manchen Nummer pack ich dann das Plek aus...
([;-)]macht auch auf dicke Hose wenn man mal so wechselt zwischen den Spieltechniken[;-)])
 
Zuletzt bearbeitet:

Mottek

New Member
Bassix
ß240
Danke für eure Hilfe, find ich voll cool,
da ich wenn ich irgendwann vielleicht mal in einer Band spielen sollte eh nur Metal spielen würde, wärs mit Plec ja vielleicht echt nich so schlecht, aber ohne siehts find ich lässiger aus(guckt euch mal Rob Trujillo an), und der Sound ist echt weicher, halt mehr wie ein Bass sein sollte.
hm..., Cliff Burton hat auch ohne Plec gespielt, und der Bassist von Muse spielt glaub ich auch ohne => ab in den Mülleimer damit
 

huhu

New Member
Bassix
ß252
Ich habe mir das Bassspiel vollkommen selbst beigebracht (ohne Unterricht, ohne Buch, ohne Ansprech-Person). Dabei habe ich zunächst (die ersten 6 Monate) nur mit dem Daumen gespielt - da ich aber Probleme hatte, bei schnellen Tempi die Saiten abzustoppen (musste dann ja mit dem Handballen passieren), bin ich auf Wechselschlag umgestiegen. Ich habe dabei bestimmt nicht die beste Technik entwickelt, aber es hörte sich damals eigentlich genau gleich an.
Mit Plektrum spiele ich nur ganz schnelle Stücke, in denen fast ausschließlich achtel oder sechzentel vorkommen, da ich ansonsten Blasen an den Fingern bekomme.
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Zeigt mir bitte jemand, wie er "Bullion" von Millencolin ohne Plec spielt (Sechzehntelnoten @ >155bpm)... Manchmal ist das Plec einfach erforderlich außer man heißt John Entwistle...
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
@Mottek: wenn du in deiner metalband auch titel covern wollt ist so ein plek aus soundgründen manchmal echt notwendig, also nicht so schnell wegschmeißen sondern am besten wirklich beides lernen!
 

Mitglieder jetzt online

Oben